spacer




   Auf das Thema antworten Seite 1 von 1
Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2010 11:35 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Stoffel hat geschrieben:
Musste irgendwann aber plötzlich schmunzeln, als mir die Frage kam, ob "unsere Kinder" in zwanzig, dreißig Jahren wohl noch nachvollziehen können, was da im Jahr 2010 zu einer solchen Begeisterung geführt hat. Und ob sie wohl den Kopf schütteln bei der Vorstellung, wie wir uns über ein Jahrhundert an langweiligen 2D-Filmen erfreuen konnten. :wink:


Brian May hat ja schon bewiesen, dass dieser 3D-Wahn schon Mitte 19. Jahrhunderts begonnen hat. Aber durchgesetzt hat es sich nie so richtig. Ich habe sogar eine Folge Tutti Frutti mit den blau-roten Brillen in "3D" gesehen, und war dann auch nicht lüsterner drauf. (Wobei ich den Leuten nicht absprechen möchte, dass es wirklich Spaß macht, den Film in 3D zu sehen. Ich glaube nur nicht, dass sich sowas durchsetzen wird)


Stoffel hat geschrieben:
Theoretisch gibt es 3D-Technik natürlich schon lange. Dass sie allerdings in dieser Form in Mainstreamproduktionen voller Spielfilmlänge eingesetzt wird - und auch nicht mehr nur der Spielerei wegen, um mal ein paar dem Zuschauer entgegenfliegende Steine oder entgegenspringende, fauchende Saurier zu zeigen - ist schon eine Neuheit. Und es fällt mir dann doch auf, dass seit dem letzten Jahr langsam vermehrt solche Produktionen ins Münsteraner Cineplex drängen. Da finde ich die Frage schon spannend, ob es sich nur um eine vorübergehende Mode handelt oder doch um die Anfänge einer neuen Kino-Ära, in der das 3D-Erlebnis allmählich zum Standard wird (was ja durchaus noch eine längere Weile dauern kann). Nicht dass ich mir dies herbeiwünschen würde; ich bin sehr zufrieden, wenn ich auch in den nächsten Jahrzehnten noch gemütlich im Sessel auf dem Bildschirm vor mir den Inhalt einer normalen DVD sehen darf, ohne eine spezielle Brille oder irgendeinen Helm überstülpen zu müssen.


Ist der 3D-Effekt im Film inhaltlich wichtig? Letztendlich sind es doch auch 'nur' Effekte. Den Film wird man sicherlich auch in 2D verstehen oder?
Letztendlich glaube ich weiterhin, dass es eine kleine Welle bleiben wird. Das letzte Wort hat das Geld, und damit die Zuschauer: Ich könnte mir vorstellen, solche Produktionen sind teuer. Avatar hat jetzt einen riesigen Erfolg, und die Kosten sind längst wieder drin. Aber will man immer dieses Risiko eingehen? Werden die Zuschauer auf Dauer Interesse haben, mit einer seltsamen Brille Filme zu schauen, um das Gefühl zu bekommen, sie müssten Staub von ihrem Schoß wischen? Ich bin noch nicht davon überzeugt.
Abgesehen davon gibts ja auch schon die ersten Stimmen, dass solche Filme nicht gut fürs Nervensysten sind, dass es zu viele Reize seien, die auf den Menschen einwirken... Aber man hat anfangs auch davon abgeraten, Zug zu fahren im 19. Jahrhundert.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2010 20:35 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 08.08.2005 17:50
Beiträge: 17582
Wohnort: Köln

 profil
 
Wie ich schon geschrieben hatte, der Effekt ist beim ersten Mal toll. Allerdings nur interessant bei Filmen die teilweise auf Effekte und Optik setzen, eben Avatar oder bald Alice im Wunderland.
Und perfekt ist der 3-D-Effekt noch nicht, meiner Meinung nach. Zudem wäre ich nicht bereit immer zehn Euronen an der Kinokasse zu lassen, die Preise sind eh um 50 Cent gestiegen, Sneak kostet also nun 4,50€.
Ausgesuchte Filme in 3D finde ich okay.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2010 11:04 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
3D-Filme kommen ja immer häufiger, werden immer heftiger beworben, aber so richtig überzeugt bin ich immer noch nicht. Man hat wohl einfach zu sehr gehofft, dass der AVATAR-Erfolg nur am 3D-Effekt lag...
Überlegt hier jemand tatsächlich, sich einen 3D-Fernseher anzuschaffen?


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2010 22:15 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 17.08.2005 02:14
Beiträge: 1975

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Überlegt hier jemand tatsächlich, sich einen 3D-Fernseher anzuschaffen?


alles schnickschnack, braucht kein mensch. wenn mal mein fernseher oder mein computer-bildschirm kaputtgeht, dann werde ich erstmalig ins flatscreen zeitalter eintreten... - von wegen 3D :lol:
Someone has drained the colour from my wings... (1973)
My soul is painted like the wings of butterflies... (1991)
My butterfly grew golden wings (2008)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2010 19:43 
Benutzeravatar
The Works
The Works

Registriert: 07.08.2005 15:52
Beiträge: 4264

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Überlegt hier jemand tatsächlich, sich einen 3D-Fernseher anzuschaffen?


Nachdem ich zwei verschiedene 3D-Fernseher in einem Elektronikmarkt "getestet" habe, verstehe ich nicht, wie man sich sowas (derzeit) kaufen kann. Das Bild war einfach nur schlecht. Und außerdem habe ich auch keine Lust immer mit dieser Brille vor der Flimmerkiste zu hocken.
Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2010 20:01 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
wibbel hat geschrieben:
Scirocco hat geschrieben:
Überlegt hier jemand tatsächlich, sich einen 3D-Fernseher anzuschaffen?


Nachdem ich zwei verschiedene 3D-Fernseher in einem Elektronikmarkt "getestet" habe, verstehe ich nicht, wie man sich sowas (derzeit) kaufen kann. Das Bild war einfach nur schlecht. Und außerdem habe ich auch keine Lust immer mit dieser Brille vor der Flimmerkiste zu hocken.


Muss man nicht auch einen bestimmten Winkel einhalten, um die Filme dann richtig sehen zu können? Videoabende wären dann ja schon fast nicht mehr möglich. Davon abgesehen, dass jeder eine Brill benötigt, und es werden wohl pro Gerät nur 1 oder 2 Brillen geliefert, jede weitere Brille wird wohl 200 Euro kosten...


Offline  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2010 12:48 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 08.08.2005 17:50
Beiträge: 17582
Wohnort: Köln

 profil
 
Viel zu teuer, viel zu schlecht.

Haha, ein Spielehersteller meinte kürzlich, 2013 wäre in jedem Haushalt ein 3D-Fernseher. So ein Quatsch, wer hat hier alles schon HD? Bestimmt die wenigsten und 3D ist noch aufwendiger und teurer!


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de