spacer




   Auf das Thema antworten Seite 1 von 9
gotoDirekt zur Seite    1, 2, 3, 4, 5 ... 9
Offline  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2005 16:48 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14499

 profil
 
Gerade hab ich den neuen Superman-Trailer gesehen. Jetzt kann ich es kaum abwarten, bis der endlich 2006 im Kino. Comic-Verfilmungen liebe ich einfach. Angefangen von den alten Superman-Filmen mit Christopher Reeve bis hin zu den aktuellen Comic-Verfilmungen (Spiderman, X-Men, Hellboy war gut).
Auch mag ich sehr die RTL-Serie: Smallville.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2005 20:43 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 08.08.2005 15:13
Beiträge: 1701
Wohnort: Delft (NL)

 profil
 
X-Men 1 + 2 fand ich klasse.
Sonst kenne ich glaube ich gar keine Comicverfilmungen, nur diese Uralt-Batman-Filme, die öfters mal im TV laufen. Meine Lieblingsrequisite davon ist der blaue Himmel im Hintergrund, auf dem man in regelmäßigen Abständen Knicke sieht ;-)

Achso: Eine neue Batmanverfilmung kenne ich auch. Mit George Clooney und Arnold Schwarzenegger. Unsäglich schlecht, dieser Film. Zum Heulen.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2005 20:59 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14499

 profil
 
Bryan Singer, der X-Men 1 und 2, gemacht hat, ist jetzt übrigens für den neuen Superman verantwortlich.


 
 
BeitragVerfasst: 04.12.2005 21:04 

 
 
ich mag die Spider-Man Verfilmungen, wobei Teil 2 ein wenig "strange" ist ;) Ich freue mich aber auf Teil 3, mit ulimativem Gegner, Venom!

Enttäuscht war ich von Fantasic Four. Dr.Doom, super, Story, ach du je, da da war der Film schon zu Ende bevor es anfing spannend zu werden.

Eher Mittelmaß war Hulk.

Positive Überraschung: Batman begins! Nach den bonbonfarben Verfilmungen endlich mal wieder das, was batman sein soll: Düster, zwischen gut und böse!

X-Men I und II waren auch gut, wenn auch nicht überragend ;)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2005 08:58 
Benutzeravatar
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 09.08.2005 18:49
Beiträge: 313
Wohnort: Oberhausen, BRD

 profil
 
Hi!

Bin ein Fan der alten Superman-Filme mit Christopher Reeve, die für mich ein ganz besonderes Flair haben. Den ersten Film erzählte mir meine Mutter noch in allen Details, den zweiten Film aber sah ich dann schon im Kino als kleiner Bub - und der Film kam damals verdammt gut bei mir an mit seinen drei Superschurken, welche die Erde terrorisierten! Der dritte Streifen sah man nur noch auf Video - der war auch zuerst die reinste Enttäuschung. Bis heute weiß ich nicht, was Richard Pryor darin zu suchen hatte. Und Teil 4 war für mich wieder okay.

Wie dem auch sei, ich liebe insgesamt die Reihe und bin von daher äußerst skeptisch, was ein neue Comicverflimung angeht. Man kennt und fürchtet ja die Machart heutiger Hollywood-Streifen.

Zu Smallville kann ich nix sagen, Lois & Clark mochte ich aber defintiv nicht - Superboy war in Ordnung - das hatte ich ganz gerne gesehen.

BTW, die Filme mit Reeve waren nicht die ersten Supie-Verfilmungen. Es gab noch ein paar S/W-Sachen, die bestimmt auch ziemlich genial waren.

fairyking hat geschrieben:
Bryan Singer, der X-Men 1 und 2, gemacht hat, ist jetzt übrigens für den neuen Superman verantwortlich.


Okay, das klingt ja schon mal vielversprechend, denn ...

Chrisi hat geschrieben:
X-Men 1 + 2 fand ich klasse.


Dito!

Vor allem Sir Ian McKellen ist phantastisch als Eric Magnus Lensherr alias Magneto :)

Freu mich jetzt schon auf den dritten Teil - obwohl, kann man den zweiten noch übertreffen :?:

LifeKiller hat geschrieben:
ich mag die Spider-Man Verfilmungen, wobei Teil 2 ein wenig "strange" ist ;)


Ich mag auch beide, finde sie aber auch beide "strange"- sind halt von Sam Raimi *gnihihi*

Zitat:
Enttäuscht war ich von Fantasic Four.


Hab ich bislang noch nicht gesichtet.

Zitat:
Eher Mittelmaß war Hulk.


Nicht einmal das, wenn man mich fragt. Richtig mies war vor allem die kaum nachvollziehbare Story. Vor allem wollte mir die Motivation des Vaters, dargestellt von Nick Nolte, nicht transparent werden, den man zu allem Überfluß auch noch die Rolle eines Superschurken zu Teil ließ. Die Figur aber, die in den Comics zu alles wurde, was sie assimilierte, war definitiv nicht Bruce Banners Daddy, soweit ich mich erinnern kann :?

Der Hulk aus der Retorte war aber widererwartend ganz gut dargestellt. Es kam schon in einigen Szenen das alte Comicfeeling auf ...

Noch weniger an den Comics angelehnt, aber dennoch viel besser war die Serie mit Bill Bixby und Lou Ferringo IMO. Ich hab aber kaum noch Hoffnung für eine Wiederholung im Free-TV. RTL hatte vor Kurzem ja ein paar Folgen wöchentlich wiederholt, dann wurd es unterbrochen für die Formel Eins, letztendlich wieder ganz abgesetzt ... ja @ RTL ich hasse Dich auch, sogar abgöttisch :!:

Chrisi hat geschrieben:
Achso: Eine neue Batmanverfilmung kenne ich auch. Mit George Clooney und Arnold Schwarzenegger. Unsäglich schlecht, dieser Film. Zum Heulen.


Was Batman angeht, war ich eh noch nie ein Fan der Figur, schon damals als ich die Comics las. Was für Viele ein Grund ist, ausgerechnet ihn zu mögen, macht ihn für mich von vornherein uninteressant. Batman ist ein Typ wie Du und ich, hat keine besonderen Kräfte oder Fähigkeiten, zieht sich bloß für die Verbrecherjagd ein Fledermauskostüm an und das wars :?

Aber es gibt ja für alles Grottige noch weitere Abstufungen, denn was die Verfilmungen angeht, ist mir die Serie aus den Sixties noch am Liebsten. Die ist zwar trashig, aber auch witzig. Von den Filmen hab ich nur den Ersten mit Jack Nicholson und Jack Palance gesehen und das hatte mir auch vollkommen gereicht. Batman wollte mal cool sein und er war dann so cool bzw. schon unterkühlt, daß ich damit gar nichts mehr anfangen konnte :lol:

Und das alles obwohl Michael Keaton ein wunderbarer Schauspieler ist, der zuweilen sozusagen kriminell unterschätzt wird. Aber vielleicht hat das ja gerade mit diesen Rollen zu tun. Sei es Batman oder auch Beetlejuice, immer wenn Keaton eine Maske aufsetzte, kam nix Gutes bei raus. Da hilft es auch nix, daß Batman später wieder von anderen verkörpert wurde ...

BTW, auch wenn ich die Vorlage nicht kenne, aber Sin City war vermutlich wohl auch eine gelungende Comicverfilmung ;)

Lieben Gruß
Peter
Oh to sleep per chance to dream to live again those joyous scenes the laughter and the follies that are locked away inside my head

Mr. Kingdom (Electric Light Orchestra, 1974) , Levitz (Grandaddy, 1998)


 
 
BeitragVerfasst: 05.12.2005 19:25 

 
 
jaaa, Sin City war genial!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2005 20:58 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14499

 profil
 
Trekker hat geschrieben:
Hi!

Bin ein Fan der alten Superman-Filme mit Christopher Reeve, die für mich ein ganz besonderes Flair haben. Den ersten Film erzählte mir meine Mutter noch in allen Details, den zweiten Film aber sah ich dann schon im Kino als kleiner Bub - und der Film kam damals verdammt gut bei mir an mit seinen drei Superschurken, welche die Erde terrorisierten! Der dritte Streifen sah man nur noch auf Video - der war auch zuerst die reinste Enttäuschung. Bis heute weiß ich nicht, was Richard Pryor darin zu suchen hatte. Und Teil 4 war für mich wieder okay.

Wie dem auch sei, ich liebe insgesamt die Reihe und bin von daher äußerst skeptisch, was ein neue Comicverflimung angeht. Man kennt und fürchtet ja die Machart heutiger Hollywood-Streifen.

Zu Smallville kann ich nix sagen, Lois & Clark mochte ich aber defintiv nicht - Superboy war in Ordnung - das hatte ich ganz gerne gesehen.



fairyking hat geschrieben:
Bryan Singer, der X-Men 1 und 2, gemacht hat, ist jetzt übrigens für den neuen Superman verantwortlich.


Okay, das klingt ja schon mal vielversprechend, denn ...




Gerade eben die Superman Collection (1 und 2) für 9,99€ gekauft. Superman 2 ist eindeutig der beste der Reihe, wobei ich Superman 3 jetzt nicht so schlecht fand. In der 1. Folge der vierten Smallville hatte übrigens Margot Kidder einen Gastauftritt (Christopher Reeve in den Staffeln 1 und 2), und die ist wirklich alt geworden.

Hier kann man sich den Trailer von Superman Returns anschauen
http://supermanreturns.warnerbros.com/

Ich find ihn verdammt gut!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2005 21:16 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 07.08.2005 11:36
Beiträge: 739
Wohnort: Halle/Saale

 profil
 
Fantastic four hab ich mir gar nicht erst angetan!!!
Hulk war mit Abstand der größte Mist, den ich gesehen habe(bekackte story und die besetzung, naja)
Dare devil fand ich einfach genial und Spider-man I und II. Wo hat man denn die infos mit venom her, wenn ich fragen darf??Das wäre ja absolut geil!!
Von den Batman-Teilen fand ich auch Batman Begins am besten.Die anderen waren auch nicht schlecht, sofern man bednkt in welcher zeit sie entstanden sind(mit ausnahme von Batman Forever(mies))...
sin city!Ja, ist immer so ne sache als 16-jähriger in nen 18-jährigen Film zu kommen!*gggg*
Superman find ich auch klasse, obwohl ich finde, dass die fortsetzungen z.T. nicht so gut gelungen sind!Smallville find ich auch nicht schlecht! Witzig find dich immer die kleinen gastauftritte von den ehemaligen Filmdarstellern! Christopher Reeves, die alte Louis lane-schauspielerin und die Mutter von clark in der serie(hatte damals glaub ich eine kleine nebenrolle im supermanfilm!!
X-man I und II waren auch sehr gute Verfilmungen!Am besten ist den machern glaub ich wolverine gelungen!!Einfach geil!!!!
Ansonsten fallen mir im moment keine weiteren ein!
Hellboy und the punisher muss ich unbedingt noch sehen!!!
Kann wer was über die verfilmung von he punisher erzählen???

witzig ist auch, dass in den marvelverfilmungen immer der schöpfer zu sehen ist!(lee oder so?) a la hitchcock -manier
Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2005 22:05 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14499

 profil
 
BreakthruQ hat geschrieben:
Dare devil fand ich einfach genial und Spider-man I und II. Wo hat man denn die infos mit venom her, wenn ich fragen darf??

Superman find ich auch klasse, obwohl ich finde, dass die fortsetzungen z.T. nicht so gut gelungen sind!Smallville find ich auch nicht schlecht! Witzig find dich immer die kleinen gastauftritte von den ehemaligen Filmdarstellern! Christopher Reeves, die alte Louis lane-schauspielerin und die Mutter von clark in der serie(hatte damals glaub ich eine kleine nebenrolle im supermanfilm!!


Martha Kent (in Smallville) wird von der Lana Lang aus den alten Superman-Filmen gespielt. (Gerade bei der Superman-DVD entdeckt: Die Story für Teil 1 war von Mario Puzo! :shock: )

Zu Spider-Man 3 hab ich auf einer Film-Info-Seite folgende Info gefunden:
Bisher liegen noch nicht viele Informationen zu "Spider-Man 3" vor. Nur soviel: Thomas Haden Church, der als den Erzbösewicht mimt, wird den Sandman aka Flint Marko geben.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2005 22:18 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:45
Beiträge: 13470

 profil
 
Anette O'Toole heisst die gute Frau. :wink:
Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2005 22:26 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14499

 profil
 
Der Name war mir entfallen. Anette O'Toole war nur in Superman 3 dabei.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2005 23:07 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 08.08.2005 15:13
Beiträge: 1701
Wohnort: Delft (NL)

 profil
 
Spiderman I kenne ich auch.
Den Film fand ich ganz schön langweilig. Diese doofe Teenager-Geschichte...und Tobey Maguire passt einfach viel besser in Filme wie "Pleasantville" oder "Gottes Werk und Teufels Beitrag".

Von Smalville hab ich auch ein paar Folgen gesehen. Die Serie ist gar nicht so übel, aber irgendwie ist die Story in jeder Folge doch die selbe.
Die Titelmelodie ist ein furchtbares Gejaule.
Lex Luther (richtig geschrieben?) ist ein recht interessanter Charakter, da er in Smalville ja eher einen guten spielt.

Den Lex Luther in der älteren Supermanserie fand ich immer richtig cool, der Schauspieler spielt richtig gut. Die Darsteller von Clark und Lois fand ich aber immer ziemlich unsympathisch. Vor allem Lois Lane - die Frau nervt in der Serie. Teri Hatcher ist mir erst sympathisch geworden, als ich sie zum ersten mal in Desparate Housewifes gesehen habe.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2005 23:13 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14499

 profil
 
Ja, das Lex Luther und Clark in Smallville Freunde sind/ waren, ist wirklich sehr interessant.

Die Teenager Geschichte bei Spider-Man find sehe ich gar nicht negativ, und wird insbesondere von Tobey Maguire brilliant umgesetzt.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 06.12.2005 21:15 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 07.08.2005 11:36
Beiträge: 739
Wohnort: Halle/Saale

 profil
 
die entwicklung von lex luther mein freund zu lex luther mein feind, find ich auch sehr interessant...
von mario puzo?ist ja genial!War teil 1 superman gegen diese 4 oder 3 "komischen" bösewichte oder lieg ich da jetzt falsch?
Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 06.12.2005 22:26 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14499

 profil
 
Nee, das mit den 3 Bösewichten war Superman 2, u.a. General Zod.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    1, 2, 3, 4, 5 ... 9
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de