spacer




   Auf das Thema antworten Seite 2 von 5
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Offline  
 
BeitragVerfasst: 18.05.2009 13:56 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Blap hat geschrieben:
Scirocco hat geschrieben:
@Nurbert-Forum: Da gibts ja auch einige Charme-Bolzen :uglylol .


Wat is Nurbert¿ :lol


Der Zwilling von Sogarernie :uglylol .
:oops:

Zitat:
Für ein eher technisches Forum ist es dort sehr angenehm. Eigentlich das einzige erträgliche dieser Form!


Wirklich? Ich habe da manchmal das Gefühl, dass nur Fragen, die selbst Albert Einstein zum Grübeln gebracht hätten gefragt werden dürfen. Für alle "leichteren" Fragen wird rigoros auf "Google" hingewiesen.



Habe die entsprechende Ware bestellt und bin gespannt, ob es sich gelohnt hat. Ab morgen weiß ich hoffentlich mehr. Was für Erwartungen sollte ich denn haben, wenn ich ein 3 Euro Scartkabel (2m lang) mit einem 20 Euro Kabel 0,75m lang austausche?


Offline  
 
BeitragVerfasst: 18.05.2009 14:45 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 10.08.2005 21:27
Beiträge: 4796

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Was für Erwartungen sollte ich denn haben, wenn ich ein 3 Euro Scartkabel (2m lang) mit einem 20 Euro Kabel 0,75m lang austausche?


Das eventuelle Störungen des Bildes verschwinden. Vielleicht ändert sich aber auch gar nichts, dann war das alte Kabel besser als gedacht. Es schadet aber nie vernünftige Kabel im Hause zu haben. ...auch wenn man damit lediglich ungebetene Gäste peitscht... :mrgreen:
Ich bin zwar ein Radikaler, aber mehr noch bin ich ein Lüstling! (Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 18.05.2009 16:01 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 23.08.2005 10:26
Beiträge: 854

 profil
 
@Scirocco: Hast Du mal eine Kugel als Center ausprobiert? Mich würde das Ergebnis interessieren.
Open Air 2005: Köln & Aruba
Cosmos Rock 2008: Hannover
Mit Adam Januar 2015 in Köln
und im Regen Mai 2016


Offline  
 
BeitragVerfasst: 18.05.2009 18:21 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Buck hat geschrieben:
@Scirocco: Hast Du mal eine Kugel als Center ausprobiert? Mich würde das Ergebnis interessieren.


Habe ich mir auch schon überlegt. Das Problem ist, dass die Kugeln nicht allzu stabil mit den mitgelieferten Stützen stehen. Die würde sicher mal "runterkugeln". Außerdem sieht das auch noch kacke aus so eine Kugel auf dem Fernseher. Zu guter letzt ist die Installation recht fummelig. Wenn ich mal was Ruhe habe und die Muße, das zu machen, werde ich sofort berichten. Ich kann mir schon vorstellen, dass es ein krasser Unterschied ist. Aber wie gesagt, für eine Dauerlösung würde ich das nicht ansehen.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2009 13:11 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 23.08.2005 10:26
Beiträge: 854

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Die würde sicher mal "runterkugeln". Außerdem sieht das auch noch kacke aus so eine Kugel auf dem Fernseher.


Das Problem könnte man ja mit einem Holz- oder Styroporring aus dem gut sortierten Bastelladen lösen. Auf dem Fernseher ist wirklich etwas strange - ist denn darunter kein Platz?
Open Air 2005: Köln & Aruba
Cosmos Rock 2008: Hannover
Mit Adam Januar 2015 in Köln
und im Regen Mai 2016


Offline  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2009 18:10 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Buck hat geschrieben:
Scirocco hat geschrieben:
Die würde sicher mal "runterkugeln". Außerdem sieht das auch noch kacke aus so eine Kugel auf dem Fernseher.


Das Problem könnte man ja mit einem Holz- oder Styroporring aus dem gut sortierten Bastelladen lösen. Auf dem Fernseher ist wirklich etwas strange - ist denn darunter kein Platz?


:!:

Da sieht man mal, wie eng begrenzt meine Intellenz ist. Müsste dann aber einen anderen Ort für meine Playboy-Kollektion suchen :x .


Offline  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2009 14:57 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 23.08.2005 10:26
Beiträge: 854

 profil
 
Man könnte aber auch eine Kugel "schlachten" und das Chassi mit der Weiche in einen selbstgebauten Würfel (oder Ikea Blumen - Übertopf aus Holz) mit ca. 18cm Kantenlänge einbauen. Das Design kann dann natürlich einfach den Wohnmöbeln angepasst werden. Die Abstrahlcharakteristik wird zwar etwas schlechter auf Grund der Kantenbrechungseffekte aber auf Grund des Coax - Chassi immer noch um Welten besser als zwei Wegerich oder D´appolito.
Open Air 2005: Köln & Aruba
Cosmos Rock 2008: Hannover
Mit Adam Januar 2015 in Köln
und im Regen Mai 2016


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 08:28 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Ich überlege mir, folgenden Center zu holen:

http://www.nubert.de/webshop/pd37562698 ... t%20Silber)_AND_{EOL}&categoryId=1

Wäre das PErlen vor die Säue? Oder kann man den echt empfehlen? Oder ist das Modell eine Stufe günstiger auch zu empfehlen?

Hatte vorgestern mal eine Kugel als Center angeschlossen. Im Vergleich zur Büchse, die ich noch vom Komplett-Set hatte, war das natürlich ein angenehmer Unterschied. Aber allein aus ästhetischen Gründen passt mir eine Kugel nicht als Center. Ergo suche ich jetzt nach gutem Center.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 14:41 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 10.08.2005 21:27
Beiträge: 4796

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Ich überlege mir, folgenden Center zu holen:

http://www.nubert.de/webshop/pd37562698 ... t%20Silber)_AND_{EOL}&categoryId=1

Wäre das PErlen vor die Säue? Oder kann man den echt empfehlen? Oder ist das Modell eine Stufe günstiger auch zu empfehlen?

Hatte vorgestern mal eine Kugel als Center angeschlossen. Im Vergleich zur Büchse, die ich noch vom Komplett-Set hatte, war das natürlich ein angenehmer Unterschied. Aber allein aus ästhetischen Gründen passt mir eine Kugel nicht als Center. Ergo suche ich jetzt nach gutem Center.



Vom Preis-/Leistungsverhältnis her unschlagbar. Ich hatte bis vor ca. fünf Jahren den "Vor-VorGänger" in Betrieb, absolut topp, auch deutlich höherpreisige Lautsprecher anderer Hersteller hatten keine Chance! Zwar bin ich trotzdem auf eine der höher angesiedelten Nubert Serien umgestiegen, jedoch bietet bereits die Einsteigerreihe "nuBox" erstklassige Klangqualitä!

Das kleinere Modell ist auch solide, doch wegen der geringen Ersparnis lohnt der Griff zum grössen Center, der den kleinen Bruder Bruder deutlich deckelt! Welche -vorhandenen- Lautsprecher willst Du dem Center zur Seite stellen? Welches Surroundgerät benutzt Du?
Ich bin zwar ein Radikaler, aber mehr noch bin ich ein Lüstling! (Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 15:29 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 23.08.2005 10:26
Beiträge: 854

 profil
 
Mmmmh ein Bassreflex - Center mit D'Appolito - Anordnung? Ich kann ja die optischen Beweggründe verstehen und hatte früher mal selbst einen aber die allgemein bekannten Nachteile würde ich gut abwägen:

"Eine unglückliche Interpretation dieses Konzeptes sind „liegende“ D'Appolito-Center, wie sie bei Fertiglautsprechern sehr oft zu finden sind. Diese bündeln horizontal stark und ungleichmäßig. Durch die von Interferenzen geprägte Abstrahlung beschallt ein solches Konstrukt hauptsächlich den in der Mitte sitzenden Zuhörer sowie die Decke und den Boden. Der Rest der Zuhörer muss sich mit leisem sowie bass- und höhenlastigem Klang und daraus folgender geringer Sprachverständlichkeit begnügen. Der Vorteil dieser Art von Center ist, dass sie platzsparend auf oder unter einen Fernseher gelegt werden können. Des Weiteren entspricht die horizontal symmetrische Anordnung der Chassis ästhetischen Gesichtspunkten."

Hier geklaut aber das wiki hat recht:

http://de.wikipedia.org/wiki/D%27Appolito-Anordnung

Ich bevorzuge eine möglichst punktförmige Schallquelle mit gutem Hochtöner in der "Small" Konfiguration. Wie wäre es einfach mit der nuBox 101 oder 311?

Die nächste Frage ist warum Bassreflex? Verwendest Du einen Subwoofer oder laufen die Mainspeaker Fullrange? Wie Blap schon schrieb bräuchte man mehr Infos zu Hauptlautsprechern und Receiver.
Open Air 2005: Köln & Aruba
Cosmos Rock 2008: Hannover
Mit Adam Januar 2015 in Köln
und im Regen Mai 2016


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 17:20 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Interessantes Argument. Bin kein Profi darin, kann aber als Laie nicht so ganz nachvollziehen, warum die horizontale Bauart so einenerheblichen Nachteil haben soll. Soll der Lautsprecher, bzw. die Höhen, nicht mehr oder weniger in Ohrhöhe sein? Eine nuBox 101 stelle ich mir ungern auf den Apparat.
Aber sollte der Einwand berechtigt sein, warum nicht. Diese Lösung wäre günstiger.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 17:21 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 10.08.2005 21:27
Beiträge: 4796

 profil
 
Buck hat geschrieben:
1. "Eine unglückliche Interpretation dieses Konzeptes sind „liegende“ D'Appolito-Center, wie sie bei Fertiglautsprechern sehr oft zu finden sind. Diese bündeln horizontal stark und ungleichmäßig. Durch die von Interferenzen geprägte Abstrahlung beschallt ein solches Konstrukt hauptsächlich den in der Mitte sitzenden Zuhörer sowie die Decke und den Boden. Der Rest der Zuhörer muss sich mit leisem sowie bass- und höhenlastigem Klang und daraus folgender geringer Sprachverständlichkeit begnügen. Der Vorteil dieser Art von Center ist, dass sie platzsparend auf oder unter einen Fernseher gelegt werden können. Des Weiteren entspricht die horizontal symmetrische Anordnung der Chassis ästhetischen Gesichtspunkten."

2. Ich bevorzuge eine möglichst punktförmige Schallquelle mit gutem Hochtöner in der "Small" Konfiguration. Wie wäre es einfach mit der nuBox 101 oder 311?

3. Die nächste Frage ist warum Bassreflex? Verwendest Du einen Subwoofer oder laufen die Mainspeaker Fullrange? Wie Blap schon schrieb bräuchte man mehr Infos zu Hauptlautsprechern und Receiver.


1. Das mag ja alles in der Theorie richtig sein, in der Praxis ebenso... Ich kann jedoch aus eigener Erfahrung bestätigen, dass trotz der vordergründig suboptimalen Anordung der Chassis die Sprachverständlichkeit auch ausserhalb der akustischen Mitte sehr gut ist. Darüber hinaus sollte man nicht vergessen, dass es bei einer 5.1/7.1 Anordnung sowieso nur einen optimalen Sitzplatz gibt!

2. Das Vorgängermodell der 311 -die nuBox 310- nutzt ein Bekannter als Center, als Ergänzung dient ein Paar nuBox 400 -Vorgänger der 481-. Das Ergebnis ist durchaus zufriedenstellend, ich bevorzuge trotzdem einen echten "Full-Range-Center". Selbst verwende ich den CS-65 von Nubert -aus der inzwischen durch die nuVero ersetzten nuWave Baureihe- der zusätzlich mit einem ATM85 "aufgebohrt" ist. Damit lassen sich durchaus beeindrucke Ergebnisse erzielen, natürlich mact das nur dann wirklich Sinn, wenn die übrige Konfiguration darauf abgestimmt ist (In meinem Fall wird die Front durch die nuWave-125 + ATM ergänzt, das Surroundgerät durch eine 3-Kanal Endstufe (Acurus A200x3) entlastet. Diese Kombi hat mich ans Endziel gebracht, selbst auf Subwoofer kann so verzichtet werden, ich bin für Musik und Surround bestens aufgestellt.

Zum Thema zurück. Die 101 wäre mir schlichtweg zu mickrig. Die 311 wäre eventuell eine Alternative zum Center, ich würde jedoch gern wissen welche sonstigen Boxen zum Einsatz kommen. Die alte 310 fahre ich an unserer kleinen Schlafzimmeranlage, im Nahbereich nahezu unschlagbar, für kleinere Surround oder Stereolösungen ebenfalls sinnvoll einsetzbar, die 311 dürfte die Grenzen in dieser Grössenklasse noch ein wenig nach oben verschieben!

3. Ich bin ein Freund von BR-Lautsprechern. Sollte dies Probleme bereiten, lässt sich die Öffnung per Profen verschliessen.
Ich bin zwar ein Radikaler, aber mehr noch bin ich ein Lüstling! (Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 17:31 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Ich hatte irgendwann mal meine Daten angeben. Es lebe der Forums-Crash :? .

Bin nicht zu Hause. Verstärker ist ein Anfänger-Gerät von Sony. STR sonstwas, Front-Boxen sind Platin-Reihe von Quadral glaub ich? Vor 7 Jahren oder so gekauft? 1000 DM oder so hatte die damals gekostet, meine ich, falls man das jetzt besser einordnen kann.
Surround sind recht billige Magnat-Lautsprecher für 50 Euro das Stück glaube ist. Genaueres kann ich gerade nicht geben.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 19:14 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 23.08.2005 10:26
Beiträge: 854

 profil
 
Blap hat geschrieben:
1. Das mag ja alles in der Theorie richtig sein, in der Praxis ebenso... Ich kann jedoch aus eigener Erfahrung bestätigen, dass trotz der vordergründig suboptimalen Anordung der Chassis die Sprachverständlichkeit auch ausserhalb der akustischen Mitte sehr gut ist. Darüber hinaus sollte man nicht vergessen, dass es bei einer 5.1/7.1 Anordnung sowieso nur einen optimalen Sitzplatz gibt!


Ist es in der Praxis auch die Frage ist nur wie man das "hört". Es ist ja nicht grad so als ob bei diesem Center außerhalb des Sweet - Spot keine Sprache mehr zu verstehen wäre. Ich bin halt inzwischen ein Anhänger der reinen "DD/THX" - Lehre :lol2 geworden und habe sechs (fast) genau gleiche Boxen die alle closed gebaut sind, bis exakt 90 Hz mitspielen und dann durch einen sehr guten Ripol - Subwoofer ohne döhn und wumms knochentrocken unterstützt werden. Natürlich gibt es nur einen optimalen Sitzplatz und ratet mal wer da sitzt :wink:

Blap hat geschrieben:
2. Das Vorgängermodell der 311 -die nuBox 310- nutzt ein Bekannter als Center, als Ergänzung dient ein Paar nuBox 400 -Vorgänger der 481-. Das Ergebnis ist durchaus zufriedenstellend, ich bevorzuge trotzdem einen echten "Full-Range-Center". Selbst verwende ich den CS-65 von Nubert -aus der inzwischen durch die nuVero ersetzten nuWave Baureihe- der zusätzlich mit einem ATM85 "aufgebohrt" ist. Damit lassen sich durchaus beeindrucke Ergebnisse erzielen, natürlich mact das nur dann wirklich Sinn, wenn die übrige Konfiguration darauf abgestimmt ist (In meinem Fall wird die Front durch die nuWave-125 + ATM ergänzt, das Surroundgerät durch eine 3-Kanal Endstufe (Acurus A200x3) entlastet. Diese Kombi hat mich ans Endziel gebracht, selbst auf Subwoofer kann so verzichtet werden, ich bin für Musik und Surround bestens aufgestellt.


Die Nubert die ich bisher kenne sind ganz ordentlich für das Geld aber Deine Endstufe :sabber :sabber :sabber da kann ich mit meinem Yamaha nicht mithalten. Das der Subwoofer aber übrig ist glaube ich nicht. Ich lade Dich gern mal zum Podrennen aus Star Wars ein um Dich vom Gegenteil zu überzeugen.

Blap hat geschrieben:
Zum Thema zurück. Die 101 wäre mir schlichtweg zu mickrig. Die 311 wäre eventuell eine Alternative zum Center, ich würde jedoch gern wissen welche sonstigen Boxen zum Einsatz kommen. Die alte 310 fahre ich an unserer kleinen Schlafzimmeranlage, im Nahbereich nahezu unschlagbar, für kleinere Surround oder Stereolösungen ebenfalls sinnvoll einsetzbar, die 311 dürfte die Grenzen in dieser Grössenklasse noch ein wenig nach oben verschieben!


Da kommt es auf die Aufstellung an. Wenn die 311 evtl. über die Glotze passt um so besser. Den Magnat - Scheiß von hinten würde ich in dem Zuge auch gleich durch die 311 ersetzen. Kommt halt auf die Stellmöglichkeiten an. Unter meinem LCD steht auch eine ähnliche Kompaktbox die um Längen besser als meine alte liegende D'Apolitto von Monacor von der Schallabstrahlung ist.

Blap hat geschrieben:
3. Ich bin ein Freund von BR-Lautsprechern. Sollte dies Probleme bereiten, lässt sich die Öffnung per Profen verschliessen.


Nee BR macht (meistens) Raumreso - Probleme und kommt selten tief genug. Am liebsten closed oder höchstens noch ne Passivmembran. Meinem ältesten habe ich ein kleines 2.1 System gebastelt das obwohl es sehr kleine Satteliten hat einem ordentlich die Falten sauber aus dem Gesicht drückt.
Open Air 2005: Köln & Aruba
Cosmos Rock 2008: Hannover
Mit Adam Januar 2015 in Köln
und im Regen Mai 2016


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 20:45 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 10.08.2005 21:27
Beiträge: 4796

 profil
 
Buck hat geschrieben:
Das der Subwoofer aber übrig ist glaube ich nicht. Ich lade Dich gern mal zum Podrennen aus Star Wars ein um Dich vom Gegenteil zu überzeugen.



Das mag sich auch unwahrscheinlich anhören. Ich hatte zuvor zwei AW880 von Nubert, zu meinen "nuBox-Zeiten". Sehr potente Woofer, gut auf- und eingestellt, beeindruckend! Mit den 125 + ATM vermisse ich die Woofer nicht. Die "nackten" 125 spielen bis ca. 35Hz fast linear. Mit ATM verschiebt sich die Grenze bis runter auf 25Hz. Nun weiss man, dass Nubert bezüglich seiner Angaben immer recht zurückhaltend agiert, also keine geschönten Daten verbreitet werden. Klar, man kann auch für eine kleine Kompaktbox einen Wert von 20Hz angeben, messbar ist nahezu alles. Das die Boxen linear dann aber nur bis 80Hz reichen, entgeht dem unbedarften Kunden natürlich in den meisten Fällen. In den eigenen vier Wänden hat sich schon so macher über seine vermeintlichen Basswunder "gefreut".

Das Podrennen kenne ich natürlich, obwohl ich die alten Filme bevorzuge (Aber das gehört nicht hier her). Die beiden 880er spielten im Bereich bis um die 20Hz linear, ich habe den genauen Wert nicht mehr parat, ist zu lange her. Im Vergleich mit den 125 + ATM liessen sich noch massivere Maximalpegel fahren, dafür spielt die 125er Variante präziser und trockener auf. Der Nachteil daran ist natürlich, dass die eigentlich recht "gutmütige" 125 in Verbindung mit dem ATM und "Filmkrawall" dann doch mit einer kräftigen Endstufe angetrieben werden sollte. Das bleibt einem bei aktiven Subwoofern erspart, doch mit der Acurus bin ich gut bedient, das "Monster" behält immer die Kontrolle.

Manchmal schiele ich trotzdem auf den AW-1500 Woofer von Nubert. Das ist allerdings reiner Wahn, denn meine Gier nach unmenschlichen Pegeln ist längst gesättigt, selbst die aktive Konfiguration nutze ich nicht annährend aus, obwohl wir keine Nachbarn haben. Ich bin einfach ruhiger geworden, vermutlich die erste Stufe der "Altersmilde". :uglylol Denn wenn ich sachlich über das Thema nachdenke, möchte ich ab und an auf kleinere Nubis umsteigen, doch trennen will ich mich dann auch nicht... ;)

Letztlich ist mir die "Software" schon immer wichtiger als die "Hardware" gewesen. Daher werden die wenigen Taler lieber in die private Videothek investiert! :beil

Zitat:
Nee BR macht (meistens) Raumreso - Probleme und kommt selten tief genug.


Nicht bei vernünftigen Aufstellungsmöglichkeiten und sorgfältig gewählten Boxen. ;)

Scirocco hat geschrieben:
Ich hatte irgendwann mal meine Daten angeben. Es lebe der Forums-Crash :? .

Bin nicht zu Hause. Verstärker ist ein Anfänger-Gerät von Sony. STR sonstwas, Front-Boxen sind Platin-Reihe von Quadral glaub ich? Vor 7 Jahren oder so gekauft? 1000 DM oder so hatte die damals gekostet, meine ich, falls man das jetzt besser einordnen kann.
Surround sind recht billige Magnat-Lautsprecher für 50 Euro das Stück glaube ist. Genaueres kann ich gerade nicht geben.


Mein Sohn, dies sind sehr vage Angaben! :wink:
Ich bin zwar ein Radikaler, aber mehr noch bin ich ein Lüstling! (Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance)


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de