spacer




   Auf das Thema antworten Seite 3 von 5
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 21:56 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
STR DE 445
Quadral Platin X Lautsprecher

Weiß nicht, inwiefern das hier gute Infos gibt:
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Quadral_Platin-X


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 22:08 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 10.08.2005 21:27
Beiträge: 4796

 profil
 
Die Quadrologen sollten zunächst ausreichen, da gibt es ohne Zweifel weniger gelungene Mitbewerber. Der Receiver ist ein älteres Einsteigergerät, da würde ich mittelfristig für Ersatz sorgen!

Kauf jetzt den bekackten Center!
Ich bin zwar ein Radikaler, aber mehr noch bin ich ein Lüstling! (Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 22:33 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Ich hoffe auch schon darauf, dass er irgendwann leider mal nicht mehr angeht :engel.

Welche Surround-Verstärker sind denn derzeit attraktiv?

Zitat:
Kauf jetzt den bekackten Center!


Ich weiß, ich weiß, und auf Urlaub, Auto und anderen Quatsch verzichten :fiesta .


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 22:48 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 10.08.2005 21:27
Beiträge: 4796

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:

1. Ich hoffe auch schon darauf, dass er irgendwann leider mal nicht mehr angeht :engel.
2. Welche Surround-Verstärker sind denn derzeit attraktiv?
3. Ich weiß, ich weiß, und auf Urlaub, Auto und anderen Quatsch verzichten :fiesta .


1. Was hat das damit zu tun. Geräte die man loswerden will gehen bekanntlich niemals kaputt!

2. Welche Summe möchtest du investieren?

3. Nur für die "Software" lohnt sich der Verzicht auf Nebensächlichkeiten wie Auto und Urlaub. Für "Hardware" weniger, die ist schliesslich nur Mittel zum Zweck. Aber von der Summe die für den CS-411 gefordert wird, lässt sich weder ein Auto lange unterhalten noch mehr als ein Wochenendausflug finanzieren. Ergo...

:uglylol
Ich bin zwar ein Radikaler, aber mehr noch bin ich ein Lüstling! (Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2009 23:18 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Ich brauche eine Begründung für einen Hardware-Austausch :mrgreen: .

So um 350 Euro? Ich muss keine Turnhalle beschallen. Wichtig wäre mir, dass das Teil leise ist (logisch) und einige Jahre hält.

Ich werde den Center bestellen, wenn ich meine Steuererklärung abgeschickt habe. Irgendwie muss ich mich motivieren, die zu machen. :x


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2009 01:37 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 10.08.2005 21:27
Beiträge: 4796

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
1. Ich brauche eine Begründung für einen Hardware-Austausch :mrgreen: .
2. So um 350 Euro? Ich muss keine Turnhalle beschallen. Wichtig wäre mir, dass das Teil leise ist (logisch) und einige Jahre hält.
3. Ich werde den Center bestellen, wenn ich meine Steuererklärung abgeschickt habe. Irgendwie muss ich mich motivieren, die zu machen. :x


1. Wieso? Ich erlaube es ausdrücklich!

2. Für ein paar Taler mehr gibt es z.B. den Yamaha RX-V565 (ca. 400-450€). Ein gutes Gerät der gehobenen Einsteiger-/unteren Mittelklasse. Für das Geld kann man momentan nicht mehr Receiver bekommen. Reicht die Ausstattung nicht, muss mehr Geld in die Hand genommen werden!

3. Dann aber los...
Ich bin zwar ein Radikaler, aber mehr noch bin ich ein Lüstling! (Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2009 09:21 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Den hab ich auch schon angeschielt.

Was unterscheidet denn beispielsweise diesen Yamaha zu dem Gerät, welches ich noch benutze?


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2009 10:32 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 23.08.2005 10:26
Beiträge: 854

 profil
 
Blap hat geschrieben:
Die "nackten" 125 spielen bis ca. 35Hz fast linear. Mit ATM verschiebt sich die Grenze bis runter auf 25Hz.


Ah ja? Im Raum gemessen oder Nubert Angaben? und wie laut?

Blap hat geschrieben:
Klar, man kann auch für eine kleine Kompaktbox einen Wert von 20Hz angeben, messbar ist nahezu alles.


Die meisten Boxen können auch 20 Hz wiedergeben - die Frage ist nur mit welchem Pegel


Blap hat geschrieben:
Das die Boxen linear dann aber nur bis 80Hz reichen, entgeht dem unbedarften Kunden natürlich in den meisten Fällen. In den eigenen vier Wänden hat sich schon so macher über seine vermeintlichen Basswunder "gefreut".


Klar - ein linearer Frequenzgang - davon träumt jeder Entwickler und wenn man nur lange genug misst .... Das Basswunder ist meist die unsägliche 100 Hz Überhöhung - gerne übrigens auch bei Quadral obgleich es da schlimmere gibt.

Blap hat geschrieben:
Der Nachteil daran ist natürlich, dass die eigentlich recht "gutmütige" 125 in Verbindung mit dem ATM und "Filmkrawall" dann doch mit einer kräftigen Endstufe angetrieben werden sollte. Das bleibt einem bei aktiven Subwoofern erspart, doch mit der Acurus bin ich gut bedient, das "Monster" behält immer die Kontrolle.


Da sind wir bei dem eigentlichen Problem: Gute Musikwiedergabe und guter Heimkinosound stellen völlig verschiedene Anforderungen und schließen sich in vielen Punkten aus. Die Universalanlage die jeder haben möchte ist immer ein Kompromiss. Bei Sciro sind die Hauptlautsprecher und von mir aus auch der Amp für Musik doch ganz o. k. Daher ist der Center schon fast egal da Heimkino an zweiter Stelle kommt. Mal ehrlich - was hat denn der Center für sich betrachtet klanglich schon zu leisten? Wenn er die Prioritäten ändern will dann konsequenter Weise mit dem Yamaha und einem guten homogenen 5.1 System.

Blap hat geschrieben:
Manchmal schiele ich trotzdem auf den AW-1500 Woofer von Nubert. Das ist allerdings reiner Wahn, denn meine Gier nach unmenschlichen Pegeln ist längst gesättigt, selbst die aktive Konfiguration nutze ich nicht annährend aus, obwohl wir keine Nachbarn haben.


Neee also bei dem Preis würde ich mir vom Schreiner meines vertrauens dieses kleine Baby basteln lassen:

http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/zyklop_tl.htm

Ich bin stolzer Besitzer von zwei HCM12T Chassi in closed box und würde die TL (und unsere Haus - Statik inklusive Verglasung) gerne mal testen :sabber

Blap hat geschrieben:
Ich bin einfach ruhiger geworden, vermutlich die erste Stufe der "Altersmilde". :uglylol Denn wenn ich sachlich über das Thema nachdenke, möchte ich ab und an auf kleinere Nubis umsteigen, doch trennen will ich mich dann auch nicht... ;)


Geht mir eigentlich auch so und sachlich darf ich über die Investitionen auch nicht nachdenken aber es macht immer noch Spaß wenn die Wände wackeln.

Scirocco hat geschrieben:
Was unterscheidet denn beispielsweise diesen Yamaha zu dem Gerät, welches ich noch benutze?


Googel ist Dein Freund (blöder Spruch eigentlich). Die wichtigsten Vorteile sind das YPAO Einmess - System welches die Einstellung der Boxen stark vereinfacht und den Klang optimiert sowie die 1080 Upscale Funktion falls man die Monitor - Funktion überhaupt nutzt. Ach ja und der Yami hat natürlich mehr Dampf - 60 W pro Kanal ist schon recht bescheiden bei dem Sony. Ich würde den Receiver behalten und in neue Boxen investieren. Die Quadral sind nicht wirklich ihr Geld Wert gewesen und passen von der Leistung her nicht ganz optimal zu dem kleinen Sony. Nach Datenblatt sollen sie bis 30 Hz gehen aber da der dB Wert fehlt tippe ich mal auf reale 50Hz bei -3dB max (bzw. min). Vermutlich neigen sie auf grund der geringen Leistung zu klirr bei hoher Lautstärke. Mit etwas Glück sind da 100,- € in der Bucht zu holen um diese dann z.B. hier zu investieren:

http://www.teufel.de/THXsysteme/System-5-THX-Select.cfm

oder halt hier:

[url]http://www.nubert.de/webshop/pd-1783616249.htm?defaultVariants=search0_EQ_Schwarz%20%28Front%20Silber%29_AND_{EOL}&categoryId=6[/url]

mit Bastel - Ambitionen ist hier Preis / Leistung fast unschlagbar:

http://www.intertechnik.de/Lautsprecher-Shop/Bauvorschl%C3%A4ge/Heimkino/_BS_MASTER5.1_1768,de,205,46049.html

wobei ich glaube, dass 5 Reckhorn Kugeln mit Eckhorn besser klingen.
Open Air 2005: Köln & Aruba
Cosmos Rock 2008: Hannover
Mit Adam Januar 2015 in Köln
und im Regen Mai 2016


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2009 10:40 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Ich hab nie gesagt, dass ich ein Experte in solchen Dingen bin geschweige denn vor acht Jahren war.
Die Lautsprecher waren ein Frustkauf aus persönlichen Gründen. Ich hatte viel Geld und wollte es in LAUTE Musik stecken :lol . Der Verstärker war damals ein Probekauf, weil ich mal Surround-Sound probieren wollte. Da ich aber keinen großen Raum beschallen muss, reichte der aus und tut es eigentlich immer noch. Dass die Lautsprecher nicht ans Limit kommen mit dem Verstärker ist ja nicht wirklich schlimm.
Mein derzeitiges Hauptproblem ist denke ich eben der Center, der aus der Blechbüchse besteht, der im Surround-Komplettsystem von Sony mitgeliefert ist. Bei SACDs ist es dann manchmal etwas armselig, wenn der Gesang aus der Mitte etwas blechern und kraftlos kommt, während um mich herum alles andere mit mehr Kraft entgegenkommt. Wie gesagt, mit einer Kugel war es schon viel harmonischer, aber es ist unästhetisch und sehr unpraktisch, eine Kugel effizient zu installieren bzw. zu plazieren.
Von Eigenbauen will ich nichts wissen. Das kann ich nicht und habe noch nicht die Muße, mich damit zu beschäftigen. Vielleicht später mal.

Vielen Dank mal wieder für eure ausführlichen Diskussionen. :D .

PS. Was genau hat es denn mit der Monitor-Funktion auf sich bei dem Receicer? Inwiefern ist das sinnvoll? Wie gesagt, ein Verstärker wird erst gekauft, wenn der alte aus der Puste kommt. Sollte das der FAll sein, will ich aber schon für die Zukunft aufrüsten. Man weiß ja nie, wann man in ein Schloss zieht :o .


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2009 11:24 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 10.08.2005 21:27
Beiträge: 4796

 profil
 
Zitat:
Ah ja? Im Raum gemessen oder Nubert Angaben? und wie laut?


Laut -seriösen- Nubert Angaben, für den erreichbaren Maximalpegel müsste ich jetzt die Unterlagen rauskramen, dazu noch das Messprotokoll des ATM. Das ist mir aber jetzt einfach zu viel Aufwand, ich muss mich um meinen Besuch kümmern. ;) Wir haben -vor ein paar Jahren, als ich noch irre genug dazu war- ausführlich hier im Wohnzimmer gemessen, doch frag mich bitte nicht mehr nach Details. Damals wurden auch Versuche mit dem Behringer DEQ gefahren, letztlich komme ich aber ohne das Teil prima aus, da die Positionen Lautsprecher/Hörplatz gut gewählt sind. Klar, noch "glatter" geht immer, macht aber vom Aufwand her keinen Sinn mehr.

Zitat:
Die meisten Boxen können auch 20 Hz wiedergeben - die Frage ist nur mit welchem Pegel


Das schrieb ich doch bereits, nur mit ein wenig anderen Worten. Da sind wir völlig einer Meinung.

Zitat:
Da sind wir bei dem eigentlichen Problem: Gute Musikwiedergabe und guter Heimkinosound stellen völlig verschiedene Anforderungen und schließen sich in vielen Punkten aus. Die Universalanlage die jeder haben möchte ist immer ein Kompromiss. Bei Sciro sind die Hauptlautsprecher und von mir aus auch der Amp für Musik doch ganz o. k. Daher ist der Center schon fast egal da Heimkino an zweiter Stelle kommt. Mal ehrlich - was hat denn der Center für sich betrachtet klanglich schon zu leisten? Wenn er die Prioritäten ändern will dann konsequenter Weise mit dem Yamaha und einem guten homogenen 5.1 System.


Jedes System ist irgendwo ein "Kompromiss". Mit meiner Konfiguration bin ich aber in einen Bereich vorgestossen der für mich keine Wünsche mehr offen lässt. Beim Grossteil der Filme die in DD/DTS 5.1 oder den neuen "HD-Formaten" daherkommen, ist der Centerkanal der wichtigste aller Kanäle! Ich schreibe bewusst Centerkanal, nicht Centerlautsprecher. Einen zweitklassigen Center auf "small" zu fahren ist aber kein Allheilmittel, denn bekanntlich ist auch das Frenquenzspektrum oberhalb der Trennung von Belang. Es sein denn man will nur Gebrummel hören... ;)

Meine Ansicht: Wenn man den Centerlautsprecher nicht vernünftig anbringen kann, dann sollte man lieber ganz darauf verzichten. Wenn sich ein solider Centerlautsprecher ins System einbinden lässt, bevorzuge ich die "grosse" Variante. Das mag längst nicht immer die richtige Wahl sein, für meine Konfiguration halte ich es für die beste Lösung. Dadurch das ich dem Center ein eigenes ATM spendiert habe, bekomme ich zusätzlich einen sehr feinfühligen Bassregler an die Hand, nicht zu vergessen die "Klangwaage" des ATM, mit der sich der Frequenzverlauf des Lautsprecher auf eine andere Art regeln lässt als es per Verstärker/Receiver der Fall ist. Diese Optionen stehen mir bei einem "Small" Center -gut, es kommt auf die Trennfrequenz an- nur eingeschränkt zur Verfügung. Der komplette Verzicht auf einen Center bedeutet in diesem Fall Verlust von Komfort. Ich schaue bekanntlich viele ältere Filme. Dort gibt es häufig nur Mono oder vielleicht Stereoton. Auch bei Mono oder dem alten Dolby-Surround liebe ich die Möglichkeit per ATM direkt auf den Center wirken zu können! Eine herrliche Option!

Ächz... Ich schwitze gerade enorm, verschwinde nun wieder in den Garten. Das Getippe wächst mir über den Kopf. Diese Dikussion wäre bei einem gepflegten Bierchen weitaus angenehmer! :D

***

Zum Yamaha. Mein Sohn. Ich bin gerade einfach zu faul die Unterschiede zum Sony in allen Details aufzuzählen. Im Bereich dieser Geräte hat sich in den letzten Jahren viel getan, Ausstattung und Klangqualität dürften einen erheblichen Fortschritt darstellen. Inzwischen sind die meisten Einmesssysteme sogar recht brauchbar, für "normale" Anwender mit Sicherheit völlig ausreichend. Für den Yamaha sprechen unzählige Argumente, aber ich zerfliesse und der Besuch ruft...
Ich bin zwar ein Radikaler, aber mehr noch bin ich ein Lüstling! (Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2009 12:09 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 23.08.2005 10:26
Beiträge: 854

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Ich hab nie gesagt, dass ich ein Experte in solchen Dingen bin


Na dann sind wir ja schon zwei.

Scirocco hat geschrieben:
Wie gesagt, mit einer Kugel war es schon viel harmonischer, aber es ist unästhetisch und sehr unpraktisch, eine Kugel effizient zu installieren bzw. zu plazieren.


Wieviel Platz hast Du denn nun und welche Glotze? Röhre oder hängt was an der Wand? Geht drunter oder drüber? Passen kleine Monitorboxen wie die Nubox 101 oder sowas nicht?:

http://www.mivoc.de/mivoc/details-home-hifi.html?marke=mivoc&artikel=HTS%20280%20silber

Scirocco hat geschrieben:
Was genau hat es denn mit der Monitor-Funktion auf sich bei dem Receicer? Inwiefern ist das sinnvoll? Wie gesagt, ein Verstärker wird erst gekauft, wenn der alte aus der Puste kommt. Sollte das der FAll sein, will ich aber schon für die Zukunft aufrüsten. Man weiß ja nie, wann man in ein Schloss zieht :o .


Mit der Monitorfunktion schalte ich alle Video - Signale über den Receiver da ich den Ton grundsätzlich immer nur über die Anlage höre. Also wenn ich SAT-Receiver, DVD, Videorecorder (verdammt warum steht der eigentlich noch da?) oder HTPC wähle wird auch automatisch das Bildsignal umgeschaltet und ich brauche keinen HDMI bzw. Scart - Umschalter.

Blap hat geschrieben:
Das schrieb ich doch bereits, nur mit ein wenig anderen Worten. Da sind wir völlig einer Meinung.


Sind wir glaube ich grundsätzlich sowieso. Viele Wege führen nach Rom.

Blap hat geschrieben:
Meine Ansicht: Wenn man den Centerlautsprecher nicht vernünftig anbringen kann, dann sollte man lieber ganz darauf verzichten. Wenn sich ein solider Centerlautsprecher ins System einbinden lässt, bevorzuge ich die "grosse" Variante. Das mag längst nicht immer die richtige Wahl sein, für meine Konfiguration halte ich es für die beste Lösung. Dadurch das ich dem Center ein eigenes ATM spendiert habe, bekomme ich zusätzlich einen sehr feinfühligen Bassregler an die Hand, nicht zu vergessen die "Klangwaage" des ATM, mit der sich der Frequenzverlauf des Lautsprecher auf eine andere Art regeln lässt als es per Verstärker/Receiver der Fall ist. Diese Optionen stehen mir bei einem "Small" Center -gut, es kommt auf die Trennfrequenz an- nur eingeschränkt zur Verfügung. Der komplette Verzicht auf einen Center bedeutet in diesem Fall Verlust von Komfort. Ich schaue bekanntlich viele ältere Filme. Dort gibt es häufig nur Mono oder vielleicht Stereoton. Auch bei Mono oder dem alten Dolby-Surround liebe ich die Möglichkeit per ATM direkt auf den Center wirken zu können! Eine herrliche Option!


Ich halte wiederum vom virtuellen Center nichts. Klar ist, dass eine gute Stimmwiedergabe wichtig ist aber Bass < 90 Hz? Ich hatte nur geschrieben dass es eigentlich egal ist welchen Center Sciro nimmt (natürlich außer einem Joghurtbecher :goebel ) da er wahrscheinlich keine Quadral Platinum X unter die Glotze kriegt denn für die "Wall of Sound" sind beim Filmgucken und vor allem Musik - DVDs drei gleiche Frontlautsprecher wichtig. Da sind natürlich Regallautsprecher bzw. gute Monitorboxen, rechts und links auf Ständern und immer mit Subwooferunterstützung eine gute Lösung.

Blap hat geschrieben:
Diese Dikussion wäre bei einem gepflegten Bierchen weitaus angenehmer! :D


:rogbridrink Yo ich nehme dann lieber einen guten roten und wir treffen uns bei Simon in Münster?
Open Air 2005: Köln & Aruba
Cosmos Rock 2008: Hannover
Mit Adam Januar 2015 in Köln
und im Regen Mai 2016


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2009 12:35 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 23.08.2005 10:26
Beiträge: 854

 profil
 
Da ist mir grad noch eine Option eingefallen: Du wartest bis eine einzelne Quadral bei ebay zu bekommen ist (gerne auch evtl mit kaputtem Tieftöner) und schickst diese mir zum schlachten. Es ist relativ einfach die Weiche aufzudröseln und einen Tiefpass vorzuschalten. Wenn Quadral halbwegs vernünftig gebaut hat (das sollte man bei diesem Preis eigentlich erwarten) ist Hoch- und Mitteltöner in einem separaten geschlossenen Abteil untergebracht. Mit sechs Echtholzbrettern (oder Lackierung) ist dann ruck zuck der optimale Center für Deine Mainspeaker fertig.
Open Air 2005: Köln & Aruba
Cosmos Rock 2008: Hannover
Mit Adam Januar 2015 in Köln
und im Regen Mai 2016


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2009 13:13 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
:crazy2

Muss die ganzen Infos erstmal verdauen :D ... Danke für all die Hinweise.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2009 14:01 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 10.08.2005 21:27
Beiträge: 4796

 profil
 
Buck hat geschrieben:
Scirocco hat geschrieben:
Ich hab nie gesagt, dass ich ein Experte in solchen Dingen bin

Na dann sind wir ja schon zwei.


Drei! Alles nur Hobbismus. Die Experten nennen das gern "gefährliches Halbwissen"! :mrgreen:


Zitat:
Ich halte wiederum vom virtuellen Center nichts.


Ich eher auch nicht. Daher ja meine Lösung CS-65+ATM... ;) Aber lieber kein Center als einen miesen Center. Ein Quadral Standbox auf die Glotze legen hätte auch was! Also... :mrgreen:

Zitat:
Yo ich nehme dann lieber einen guten roten und wir treffen uns bei Simon in Münster?


Jau, er zahlt! :essen :peitsch

Muss wieder raus, cu
Ich bin zwar ein Radikaler, aber mehr noch bin ich ein Lüstling! (Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 06.07.2009 08:23 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Hoffe, dein Grillabend war erfolgreich :mrgreen: .

Aufgrund von kurzfristig entstandenen anderen Ausgaben in selber Höhe wie dieser gewünschte Center warte ich erst auf Nachricht vom Finanzamt ab, ob meine Rückzahlung so hoch wie erwartet ausfällt. Erst dann würde ich den Center bestellen. Ich riskiere keine Insolvenz wegen eines Centers (Nur für die Software! Richtig Papi :fiesta )


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de