spacer




   Auf das Thema antworten Seite 1 von 1
Offline  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2012 11:06 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Da ich mich wie ein aussätziges beim Forumstreffen gefühlt habe, weil irgendwie alle ein Smartphone nutzten, um zu kommunizieren, habe ich mir mal den Spaß gemacht, und mich was umgehört und eingelesen in die Materie.
Hab das schon etwas länger vorgehabt, nachdem ich von solchen Programmen wie "WhatsApp" gehört habe, was ja de facto die unverschämt teuren SMS ablösen wird. Und da alle um mich herum sowas benutzen, nur ich nicht, habe ich schon länger mit diesem Gedanken gespielt.
Anyway, habe mir dann mal so ein paar Verträge etc. angesehen und musste mit einem Lachen feststellen, dass wohl viele Anbieter mittlerweile eine Klausel in ihre Fußnoten eingearbeitet haben, die da heißt: "VoIP,
BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages!"

Eine sehr vage Formulierung, aber die Aussage ist deutlich. Man will nicht, dass eine Surf-Flat für Programme genutzt werden, die so SMS-Schreiben umgeht. Da diese Formulierung bei wohl vielen Anbietern mittlerweile in den Informationen steht, riecht das ja schon nach Kartell und wird sicherlich nicht durchsetzbar sein. Es gibt schon genug Foren, wo darüber gestritten wird, was das bedeutet, und was für Konsequenzen das alles hätte.
a) Die Bandbreitennutzung für Instant Messaging wird extra abgebucht, da sie nicht Bestandteil der Flat ist.
b) Die Nutzung wird durch Sperrung von Ports etc. unmöglich gemacht
c) Man darf diese Dienste nutzen, nur wird kein Support angeboten, wenn's nicht läuft.

Lustig, das ganze.

Anyway, wie sieht es bei euch aus. Was steht in den AGBs? Nutzt ihr solche Instant Messaging Sachen per Smartphone, obwohl es 'nicht gestattet' ist?
Und generell: Ist das iPhone wirklich so schlecht?


Offline  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2012 11:19 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 17.08.2005 02:14
Beiträge: 1970

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
...Nutzt ihr solche Instant Messaging Sachen per Smartphone, obwohl es 'nicht gestattet' ist?
Und generell: Ist das iPhone wirklich so schlecht?...

1. nein - das brauche ich nicht. ich benutze sozusagen meine "handy-email" als sms ersatz
2. iPhone "schlecht"? jein - es ist halt von apple und ich habe aus prinzip kein einziges apple produkt :P das iPhone war einfach zuerst da aber jetzt sind alle anderen genauso gut. ist wie mit Mercedes, BMW, Audi, Porsche, VW - ab einem gewissen preis gibt sich das alles kaum etwas
(ok, siri ist natürlich nicht schlecht. aber auch für android handys gibt es kostenlose programme, die siri "simulieren". außerdem kann man in der öffentlichkeit eh nicht so gut "PROSTITUIERTE BAHNHOFSNÄHE FRANKFURT" ins handy schreien, da empfiehlt sich eher verschämtes tippen mit hand über dem display...)
Someone has drained the colour from my wings... (1973)
My soul is painted like the wings of butterflies... (1991)
My butterfly grew golden wings (2008)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2012 19:36 
Benutzeravatar
The Works
The Works

Registriert: 07.08.2005 15:52
Beiträge: 4264

 profil
 
Vom Gruppenzwang getrieben wollte auch mal "Whats App" installieren. Nachdem ich die Nutzungsbedingungen der App gelesen hatte, habe ich es dann gelassen. Die saugen einem ja quasi alle Daten vom Handy. Bislang vermisse ich es auch nicht. Alle wissen, dass ich kein "Whats App" habe und kommunizieren mit mir per SMS oder E-Mail. Die meisten der "Whats App" User sind auch oft auf facebook unterwegs, so dass man auch hier eine Nachricht schicken kann.

Mir kommt es jedenfalls nicht auf das Smartphone.
Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2012 19:49 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Zitat:
Die saugen einem ja quasi alle Daten vom Handy.


Kannst du etwas spezifischer sein?


Offline  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2012 20:28 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 17.08.2005 02:14
Beiträge: 1970

 profil
 
https://play.google.com/store/apps/deta ... sapp&hl=de

rechts auf den reiter "berechtigungen" klicken und willkommen im kabinett des grauens

"fairerweise" muß man sagen, daß sehr oft selbst so harmlose kostenlose tetris spiele oä munter zugriff auf fast alles verlangen. watch out!
Someone has drained the colour from my wings... (1973)
My soul is painted like the wings of butterflies... (1991)
My butterfly grew golden wings (2008)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2012 22:23 
Benutzeravatar
Flash Gordon
Flash Gordon

Registriert: 07.08.2005 11:50
Beiträge: 2420
Wohnort: Munich, Germany

 profil
 
a) Bandbreitennutzung für Instant Messaging wird NICHT extra gebucht. Weil es sich nur schwer konzrollieren lässt und inzwischen auch vollkommen am Nutzungsverhalten vorbei geht. Früher war es auch nicht erlaubt, dass Handy als Modem (Tethering) für den PC/Notebook zunutzen. Kontrollieren lässt sich das aber kaum/nicht.

b) dies ist die einzige Chance Dienste wie Skype o.ä. zu sperren. Inzwischen hast du als Netzbetreiber aber den Nachteil, dass deine Kunden dahin gehen, wo es möglich ist. Daher gibt es solche Beschränkungen meines Erachtens nicht

c) Who cares?

Anyway: Ich nutze was ich will und das seit vielen Jahren und habe keine Einschränugen beobachten können

iPhone: Was heist "schlecht"? Mit einem Smartphone-Kauf entscheidest du dich heutzutage für ein Ecosystem (iOS/Apple, Android/Google, Windows Phone8/Microsoft). Einmal drin ist der Wechsel danach schwieriger, bzw die vollen Vorteile geniest du dann, wenn du mehrere Geräte des entsprechenden Ecosystems einsetzt. Von daher ist es eher diese Entscheidung, als die für das Gerät. Und qualitativ sowie technisch ist ein iPhone sicherlich am oberen Ende anzusiedeln. Preislich aber auch :-) Ich nutze jedenfalls keins.
"Ich habe mich mein ganzes Leben lang für Queen interessiert, ja, eigentlich sogar schon länger."
QPR+Shearer - Live in Munich, BY 04/14/05 - Live in Anaheim, CA 04/03/06 - Live in Munich, BY 10/01/08
All the latest IndyCar Series News on: http://www.openwheelworld.net


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2012 12:24 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Ich hatte auch kein Smartphone dabei, Sciro. Wir hätten uns einfach an einen Extratisch setzen sollen (Technik-Dino-Treffen oder so) :pueh

Ich finde die Dinger manchmal natürlich praktisch, aber ich will irgendwie keins haben. Es geht ja auch ohne gut, dauernd online zu sein muss nicht sein und SMS schicken sowie telefonieren (es heißt ja auch SmartPhone und nicht SmartApp oder so) geht auch ohne smart....
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2012 12:41 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Als Handys neu waren, war es ja nicht anders. Da starrte jeder immer drauf, schrieb SMS oder las sie. Als das dann irgendwann Standard war und nix neues, ebbte das ab. Jetzt hat man natürlich unendlich mehr Möglichkeiten, sich abzulenken. Mir ist das auch bei einigen Freunden und Bekannten aufgefallen, die das exzessiv machen und mitten im Gespräch zu ihrem Smartphone greifen und plötzlich eine Nachricht beantworten, obwohl man gerade in einer Diskussion war. Da fragt man sich natürlich, warum die Person, die nicht anwesend ist, gerade wichtiger ist.
Ebenfalls finde ich es schade und nervig, wenn man in einer Diskussion über irgendetwas ist, und sich gerade nicht sicher ist, ob Nixon 72 oder 70 in China war. Da greift jemand sofort zum Gerät und wikipediat die Info, anstatt man sich zusammen mal anstrengt und überlegt, was realistischer wäre. Das macht so unheimlich bequem, und zerstört irgendwie die Gesprächskultur.
Ich möchte die Geräte nicht verteufeln. Es ist schon eine ziemlich fantastische Erfindung, die man vor 10 Jahren wahrscheinlich für unmöglich gehalten hat. Und kann sehr sehr praktisch sein. Es liegt ja vielmehr daran, wie man damit umgeht. Und Internetverbindung kann man ja auch abschalten, oder gleich das ganze Gerät.
Da erinnere ich mich an den letzten Besuch meines Neffen, mit dem ich einen echten Männerabend machen wollte ("Indiana Jones, Chips, (Malz)bier, rülpsen und pupsen!" war das Motto). Als alles vorbereitet war, schaute er mich an und sagte: Jetzt mach aber auch dein Handy aus! Das ist jetzt ein Männerabend. Hab ihm zugestimmt. Es war ein toller Abend.
Und meine Frage, ob iPhones wirklich schlecht sind, war natürlich ein kleiner Witz. Wollte nur mal hören, wie gerechtfertigt die recht hohen Preise von diesen Geräten sind. Finde Apple ziemlich mies und würde mir so oder so kein Apple-Produkt kaufen.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2012 16:23 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Ich gebe Dir vollkommen recht! (schnell mal auf meiner Diskussions-Speicher-App nachsehen, wie lange das her ist, dass ich Dir mal ohne Diskussion recht gebe :mrgreen: ) Ich habe zwar mein Handy immer an, wenn ich unterwegs bin und ein Babysitter Mika hütet (einmal war es auch gut - da bekam er Magen-Darm-Virus nachts und das war dann schon netter, dass der arme Babysitter da nicht ran musste, und ein kranker Mika hat auch lieber die Mama zum Kuscheln als die Praktikantin aus der Kita). Aber dass die Leute dauernd Gespräche unterbrechen, um zu telefonieren, finde ich auch befremdlich. Tja, Sciro, wir sind alte Säcke (geworden), Nixon und Mao eben :mrgreen: (nettes Beispiel übrigens im Statement oben :mrgreen: ).

Ach ja - und Kompliment an Deinen Neffen (Alter?) und seine Eltern, sie haben ihn echt gut erzogen medientechnisch, scheint mir! Solche Forderungen stellt kaum ein Kind....
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2012 16:58 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 08.08.2005 17:50
Beiträge: 17582
Wohnort: Köln

 profil
 
Gegen das Smartphonegeschaue gibt es ein Mittel: Alle Handys auf den Tisch, zu einem Turm stapeln, wer zuerst nach seinem Gerät greift, zahlt die Zeche der anderen mit!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.11.2012 10:47 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Machen wir nächstes Mal so :mrgreen:

Und dann gebe ich dem Babysitter die Nummer meines Diensthandys und lasse sie da anrufen, wenn was mit Mika ist
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2013 00:04 
Benutzeravatar
Flash Gordon
Flash Gordon

Registriert: 24.03.2008 23:28
Beiträge: 2331

 profil
 
Soooo...Nach knapp dreiwöchiger Nutzung möchte ich nun ein paar Worte zum iPhone 5s loswerden:

Aussehen / Verarbeitung
Das Gehäuse und dessen Verarbeitung ist - wie eigentlich immer bei Apple - wirklich ansehnlich. Im Vergleich zum iPhone 4 ist es genau wie das iPhone 5 nochmal etwas schmaler. Schön ist auch, dass Apple beim Display bei 4" geblieben ist, in meinen Augen genau die richtige Größe für ein Smartphone, da man das es dann auch noch gut mit einer Hand bedienen kann. Ich persönlich kann diejenigen nicht verstehen, die sich ein iPhone in der Größe vom Samsung S4 gewünscht haben. Ist mir persönlich viel zu groß und wirkt eher wie ein Backstein, wenn man es in der Hosentasche trägt.

Performance
Ausgestattet ist das iPhone 5s mit dem A7-Chip, dem ersten 64bit-Prozessor im Smartphone-Bereich. Der hat auch einiges an Power, jedenfalls im Vergleich zum iPhone 4 / 4s ist doch ein deutlicher Unterschied erkennbar. Wie es im Vergleich mit dem iPhone 5 aussieht, kann ich mangels vorhandenem Gerät leider nicht sagen. Der Akku hält für Smartphone-Verhältnisse doch recht lange durch (durchschnittlich 48h+ bei normaler Telefon- und Internet-Nutzung (teilweise LTE!)), lediglich unter der aktuellen iOS-Version 7.0.2 büßt er leider meinem Empfinden nach etwas an Laufzeit ein, hält aber immer noch deutlich länger als die älteren Geräte zu Beginn der Nutzung. Dieses kleine Problem wird aber hoffentlich mit dem nächsten Update gelöst.

Features
Neben dem 64bit-Prozessor sind die beiden größten neuen Features wohl der Fingerabdrucksensor sowie die Kamera mit dem "True Tone"-Blitz, der je nach Lichtverhältnissen die Beleuchtung so gut es geht anpasst. Nett ist hier auch die Zeitlupenfunktion. Die Bilder der Kamera können sich auch bei schlechterem Lichtverhältnissen, bedenkt man, dass es sich um eine Smartphone-Kamera handelt, durchaus sehen lassen. Ich persönlich benutze auch den Fingerabdrucksensor, meine Fingerabdrücke hat die NSA seit meinem letzten USA-Aufenthalt sowieso.^^

Software
Auf dem iPhone 5s ist standardmäßig Apples Betriebssystem iOS in der neuen Version 7.0 installiert. iOS 7 läuft soweit sehr flüssig und stabil ohne Probleme, ganz so wie man es auch von vorherigen iOS-Versionen gewohnt ist. Mir persönlich gefällt auch das neue Design, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Kann jedenfalls verstehen, dass es nicht jedem zusagt.

Fazit
Das iPhone 5s ist sicherlich keine Revolution wie es damals das erste iPhone war. Aber konnte man das wirklich erwarten? Sollte man nicht die gleichen Maßstäbe anlegen wie in anderen Produktkategorien? Dort - nehmen wir etwa den PC-Bereich - wurde doch auch einmal ein gewisser Punkt erreicht, ab dem nur verbessert wird und nur alle Jubeljahre mal eine bahnbrechende Neuerung kommt. Ich denke an einem ähnlichen Punkt sind Smartphones gerade angekommen. Mit dem iPhone 5s hat man in jedem Fall ein Gerät mit dem man - sofern man kein erklärter Gegner von Apple / iOS ist - viel Spaß haben wird. Ob nun derjenige, der bereits ein iPhone 5 besetzt auch ein iPhone 5s haben muss, muss derjenige für sich selbst entscheiden. In meinem Falle (hatte vorher ein iPhone 4) hat es sich aber auf jeden Fall gelohnt. Ein Schnäppchen ist ein iPhone aber definitiv nicht. Deshalb sollte sich jeder auch gut überlegen, ob er oder sie so viel Geld in ein Smartphone investieren möchte.
"There's no hiding in memories, there's no room to avoid..."


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de