spacer




   Auf das Thema antworten Seite 7 von 8
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 02:12 
Benutzeravatar
The Works
The Works

Registriert: 07.08.2005 12:02
Beiträge: 4414

 profil
 
KingFreddie hat geschrieben:
In den späten Siebzigern und frühen Achtziegern war Freddie live einfach unantastbar. Dagegen sind die Works und Magic Tour wirklich nicht allzu viel, stimmlich gesehen wohlgemerkt.Natürlich gab es auch hier einige tolle Höhepunkte. In Budapest oder Mannheim 86 war Freddie sehr gut drauf, aber auch in Milan 84 und Tokio 84 war er in sehr guter Form. Wobei er bei der Magic Tour um einiges besser drauf war, als bei der Works Tour. Leider kann man nur erahnen, ob Freddie wieder an alte Tage rangekommen wäre. Jedenfalls finde ich, das er auf The Miracle eine fantastische Stimme hat, ein weiterer Grund warum ich dieses Album sehr gerne mag. Es ist interessant zu sehen wie sich Freddie's Stimme im laufe der Zeit gewandelt hat. Außerdem kenne ich auch Konzerte bei denen Rodgers Stimme ziemlich raponiert klingt. Ich denke das bleibt ganz einfach nicht aus. Live muss man sich nunmal je nach Verlauf und länge der Tour auch mal schonen. Wirklich alles geben kann man nunmal nur im Studio oder bei einzelnen Konzerten wie damals bei Live Aid, dem wohl besten Auftritt Freddies. Da ist mir die damals wirklich die Kinnlade auf den Boden gefallen. Freddie war ein Meister darin, es zu vertuschen, wenn er nicht in Topform war. Das macht er beispielsweise in Wembley sehr gut. Und ich muss Queen schon gewisserweise recht geben. Aufgrund der Art und Weise, wie Freddie performte und auf der Bühne rüberkam, kommt er einem wirklich manchmal unantastbar vor. Privat hingegen war das laut eigener Aussage scheinbar völlig anders.


Freddie hatte eine bestimmte Art von Professionalität. Deswegen fallen wohl seine schlechten Tage auf der Bühne weniger ins Gewicht.
In der heutigen Zeit - habe das auch schonmal geschrieben - fördert das Web viel QPR Material zu Tage.
Rodgers ist wirklich super bemüht und das ein oder andere Mal sagt man sich schon - hey, das war richtig gut, aber es gibt auch viele Aufnahmen,
bei denen es genau anders ist und man beim Hören schon das Gesicht verziehen muss, weil`s weder Apfel noch Birne ist.

Aber da wird ja alle keine Fachleute sind (uns nur manchmal als welche ausgeben), gehen beim Verlassen des Forums alle wieder mit ihrer Kuscheldecke
und den eigenen Gedanken auseinander und das ist richtig gut so ;-).
Bild

** 19.04.2005 Frankfurt ** 06.07.2005 Köln ** 02.10.2008 Mannheim ** 01.11.2008 Wien **


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 13:04 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Ich denke mal, die ganze, bereits erwähnte, Omnipräsenz der aktuellen Auftritte durch die neuen Medien sind der Grund, warum hier so viele argumentieren. Und dazu kommt Freddies Bonus, dass er, entschuldigt den Zynismus, tot ist.
Sicherlich gibt es einige sogenannte Bootlegs, also Fanaufnahmen von Konzerten mit Freddie, die nicht professionell aufgenommen wurden. Und wenn man in so einer Aufnahme dann hört, dass er sich versingt, textlich oder melodisch, dann grinst man und ist ganz glücklich und denkt "Cool, Freddie versingt sich auch mal :D!" So ein Gedanke kommt den meisten, weil sie denken, Freddie sei live unfehlbar gewesen oder durch und durch der perfekte Sänger. Nun, woher kommt das? Ganz einfach, man kennt seine Auftritte sonst größtenteils nur aus professionellen Aufnahmen. Und ich möchte mal eben erwähnen, dass Queens "Live at Wembley" in die Geschichte eingehen wird als Live-Auskopplung mit den meisten sogenannten Overdubs, also Übespielungen von nicht so guten Passagen mit neu aufgenommenen Stücken. (Nur noch schlimmer dürfte Peter Gabriels Perfektionismus sein, der Ende der 90er nochmal Gesangspuren aufgenommen hat für ein Konzert in den 70ern!! Aber ich schweife ab.)
Wenn Queen mit Paul heute Abend ein Konzert geben, gibt es bereits heute Nacht erste Videos umit teilweise richtig guter Klangqualität. Und da hört man dann alles ungefiltert... Konzert für Konzert. direkt aus dem Äther. Und statt hier zu sagen: "Süß, hier versingt er sich ja :D" kommen die Gedanken "Meine Fresse, lernt er das denn NIE???"


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 13:25 
Benutzeravatar
The Works
The Works

Registriert: 07.08.2005 12:02
Beiträge: 4414

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Ich denke mal, die ganze, bereits erwähnte, Omnipräsenz der aktuellen Auftritte durch die neuen Medien sind der Grund, warum hier so viele argumentieren. Und dazu kommt Freddies Bonus, dass er, entschuldigt den Zynismus, tot ist.


Gott sei`s gedankt, dass du es endlich schreibst. ;-)
Bild

** 19.04.2005 Frankfurt ** 06.07.2005 Köln ** 02.10.2008 Mannheim ** 01.11.2008 Wien **


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 15:19 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Ich habe doch nur lediglich festgestellt, dass Freddie Mercurys Variationen beim Singen offensichtlich für einige ein Plus für die Live-Auftritte sind, aber bei Paul Rodgers ein Minus.


Nein, ich finde es auch okay, wenn Paule die Melodien großzügig auslegt. An ihm mag ich andere Sachen nicht... aber das ist ja bekannt. Ich finde es IMMER gut, wenn live wie live mit allen Macken und Fehlern klingt. Das ist z.B. - nun höre und staune - meine große Kritik an Nightwish: Viel zu dicht am Original dran mit viel zu viel Playback.
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 16:52 
Benutzeravatar
Flash Gordon
Flash Gordon

Registriert: 24.03.2008 23:28
Beiträge: 2331

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Und ich möchte mal eben erwähnen, dass Queens "Live at Wembley" in die Geschichte eingehen wird als Live-Auskopplung mit den meisten sogenannten Overdubs, also Übespielungen von nicht so guten Passagen mit neu aufgenommenen Stücken.


Echt? Das wusste ich garnicht. :oops: Ist bekannt welche Stellen das genau sind?
"There's no hiding in memories, there's no room to avoid..."


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 16:58 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Also ich muss zugeben, dass ich das selber auch nicht geprüft habe. Vielmehr ist das eine regelmäßige Beanstandung in den üblichen englischsprachigen Foren, wo es ja einige Freaks gibt, die sich wirklich ALLES anhören, und auch ganz genau. Konsens scheint eben darüber zu herrschen, dass es dort nur so von Overdubs wimmelt.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 17:05 
Benutzeravatar
Flash Gordon
Flash Gordon

Registriert: 24.03.2008 23:28
Beiträge: 2331

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Also ich muss zugeben, dass ich das selber auch nicht geprüft habe. Vielmehr ist das eine regelmäßige Beanstandung in den üblichen englischsprachigen Foren, wo es ja einige Freaks gibt, die sich wirklich ALLES anhören, und auch ganz genau. Konsens scheint eben darüber zu herrschen, dass es dort nur so von Overdubs wimmelt.


Nur damit wir uns richtig verstehen, mit Overdubs sind Passagen gemeint die später im Studio eingespielt wurden, oder sind das Passagen, die von anderen Live-Aufnahmen (wie bei der "Live at the Bowl", siehe Fat Bottomed Girls ;) ) genommen wurden?
"There's no hiding in memories, there's no room to avoid..."


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 17:16 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Streng genommen meint man damit natürlich neu eingespielte Sachen im Studio. Und soweit ich die Diskussion mitverfolgt habe, soll das auch so passiert sein. Bin mir aber nicht sicher. Ich weiß auch nicht, wann genau das passiert sein soll. Die VHS ist doch erst nach Freddies Tod (oder ein paar Monate früher) erschienen, soweit ich mich erinnere. Weiß nicht, ob das Konzert sofort bearbeitet wurde.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 17:27 
Benutzeravatar
Flash Gordon
Flash Gordon

Registriert: 24.03.2008 23:28
Beiträge: 2331

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Die VHS ist doch erst nach Freddies Tod (oder ein paar Monate früher) erschienen, soweit ich mich erinnere.


Jep, ist soweit ich weiß erstmals 1992 erschienen ;). Ich dachte mit Overdubs wäre (von der Queen-Seite her) nur bei der Return of the Champions gearbeitet worden. :lol:
"There's no hiding in memories, there's no room to avoid..."


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 17:29 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Headlong hat geschrieben:
Scirocco hat geschrieben:
Die VHS ist doch erst nach Freddies Tod (oder ein paar Monate früher) erschienen, soweit ich mich erinnere.


Jep, ist soweit ich weiß erstmals 1992 erschienen ;). Ich dachte mit Overdubs wäre (von der Queen-Seite her) nur bei der Return of the Champions gearbeitet worden. :lol:


DAS ist es ja eben. Die Leute denken, sowas macht man erst seit ein paar Jahren, weil man erst seit ein paar Jahren so leicht auf Bootlegs zugreifen kann und es schneller merkt.



(PS. Hab mal für dich im offiziellen Forum einen Thread eröffnet: wembley-Thread )


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2008 23:41 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 17.08.2005 02:14
Beiträge: 1970

 profil
 
"ich höre lieber eine gute (bearbeitete) liveaufnahme als einen schlechten bootleg"

das hat mal ein metal/hardrock/rock-sammler mit endlos vielen CDs (die er auch alle informativ auf seiner seite bespricht 8) ) in bezug auf "KISS alive I" geäußert - da soll angeblich praktisch nichts mehr echt sein...

von mir aus soll man ruhig ein wenig an an live-alben rumbasteln, ist ja klar, daß man keine schweren verspieler veröffentlichen will. außerdem können es die "großen" ja grundsätzlich alle - ist ja nicht so, daß man im konzert ist und aus dem kopfschütteln nicht mehr raus kommt und die lieder kaum wiedererkennt.

mit anderen worten: stört mich überhaupt nicht und interessiert mich auch nicht

(irgendein amerikaner hat doch mal die "live killers" analysiert und angeblich sind da einige lieder zT aus fünf oder mehr unterschiedlichen konzertfragmenten zusammengesetzt... also daß man das SO zusammenwürfelt, kann ich mir ja doch kaum vorstellen. und wenn er recht hat - schön für ihn! "live killers" rrrocks!)
Someone has drained the colour from my wings... (1973)
My soul is painted like the wings of butterflies... (1991)
My butterfly grew golden wings (2008)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2008 01:33 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Kann ja auch relativ egal sein. Ich möchte hier nur dem Denken entgegen wirken, dass erst seit einigen Jahren dieses Overdub-Prinzip durchgeführt wird und Freddie mit Queen immer perfekt war.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2008 03:47 
Benutzeravatar
Jazz
Jazz

Registriert: 04.03.2007 02:00
Beiträge: 1480
Wohnort: berlin

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Ich möchte hier nur dem Denken entgegen wirken, dass erst seit einigen Jahren dieses Overdub-Prinzip durchgeführt wird und Freddie mit Queen immer perfekt war.


yeah.
queen 1982/1984 — the cross 1988/1990 — brian may 1993/1998 — queen + paul rodgers 2005/2008



auf der reise seit jazz ...


Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2008 03:54 
Benutzeravatar
Jazz
Jazz

Registriert: 07.08.2005 11:27
Beiträge: 1206
Wohnort: Aurich

 profil
 
Das Gesamtbild muss einfach stimmen und genau das faszineirt mich an Freddie irgendwie. Ich mag seine Show die er abzog einfach, dieses theatralische und machohafte, diese typischen Freddie Posen eben. In diesem Thread geht es zwar hauptsächlich um die Gesangsleistung, aber die Gesamtperformance sollte man sicherlich nicht vergessen und da trifft er genau meinen Geschmack. Und Overdubs stören mich auf gar keinen Fall, solange das Live feeling nicht verloren geht ist es doch völlig egal. Bei der We will rock you DVD zum Beispiel, ist mir dieses feeling ein wenig abhanden gekommen, was dann durch ofizielle Version, Rock Montreal, zum Glück ausgebügelt wurde.
It ain't over till it's over


Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2008 09:08 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 07.08.2005 13:24
Beiträge: 5857

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Ich denke mal, die ganze, bereits erwähnte, Omnipräsenz der aktuellen Auftritte durch die neuen Medien sind der Grund, warum hier so viele argumentieren. Und dazu kommt Freddies Bonus, dass er, entschuldigt den Zynismus, tot ist.
Sicherlich gibt es einige sogenannte Bootlegs, also Fanaufnahmen von Konzerten mit Freddie, die nicht professionell aufgenommen wurden. Und wenn man in so einer Aufnahme dann hört, dass er sich versingt, textlich oder melodisch, dann grinst man und ist ganz glücklich und denkt "Cool, Freddie versingt sich auch mal :D!" So ein Gedanke kommt den meisten, weil sie denken, Freddie sei live unfehlbar gewesen oder durch und durch der perfekte Sänger. Nun, woher kommt das? Ganz einfach, man kennt seine Auftritte sonst größtenteils nur aus professionellen Aufnahmen. Und ich möchte mal eben erwähnen, dass Queens "Live at Wembley" in die Geschichte eingehen wird als Live-Auskopplung mit den meisten sogenannten Overdubs, also Übespielungen von nicht so guten Passagen mit neu aufgenommenen Stücken. (Nur noch schlimmer dürfte Peter Gabriels Perfektionismus sein, der Ende der 90er nochmal Gesangspuren aufgenommen hat für ein Konzert in den 70ern!! Aber ich schweife ab.)
Wenn Queen mit Paul heute Abend ein Konzert geben, gibt es bereits heute Nacht erste Videos umit teilweise richtig guter Klangqualität. Und da hört man dann alles ungefiltert... Konzert für Konzert. direkt aus dem Äther. Und statt hier zu sagen: "Süß, hier versingt er sich ja :D" kommen die Gedanken "Meine Fresse, lernt er das denn NIE???"



Danke!
Make a brand new start!!

*** 04.10.2008 Hannover *** 07.10.2008 Rotterdam ***

"move it your fuckers, comon"


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de