spacer




   Auf das Thema antworten Seite 4 von 5
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
 
Wie soll es für Queen/ Roger & Brian weitergehen?
May & Taylor unroyal! 56%  56%  [ 14 ]
Bitte mit Paul weiter durch den Cosmos! 8%  8%  [ 2 ]
Einer neuer Prinz muß her....weiter mit neuem Gastsänger! 4%  4%  [ 1 ]
Zeit für die John Deacon Rente zu beantragen! 0%  0%  [ 0 ]
Rog on...Ich will ein neues Solo-Album von Roger 32%  32%  [ 8 ]
Ein Solo-Album von Brian mit Stereo-Bildern als Album Cover 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 25

 
Offline  
 
BeitragVerfasst: 25.12.2012 11:04 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14495

 profil
 
Zitat:
25th December 2012
Merry Christmas!

Merry Christmas to all!

Have a great time in the seasonal holiday period and we will see you on the other side!

Here is to a another HUGE Queen year in 2013!

The QOL Team


:fiesta

Zum Vergleich...2011...aber über 2012 kann man eigentlich nicht meckern, neue DVD, Freddie Barcelona, Freddie Doku und 6 Live-Shows (und bei einer war ich dabei...)...die Stones haben nur 4 Konzerte gespielt! :wink:
Zitat:
(25th December 2011
Merry Christmas

Merry Christmas from all at QueenOnline.com!

Thanks for all the fun and support this year...it has a been a big one!

It does not stop there either, we have some HUGE things lined up for next year and in many ways it could even be bigger than 2011!

Stay safe.

QOL.com Team

x


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2013 18:15 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Das wäre auch 'ne ziemlich coole Zusammenarbiet geworden. Der Mann hat eine tolle Stimme und dass er was kann, hat er bei Extreme beweisen....

https://www.facebook.com/Queen/posts/424748414269765?notif_t=notify_me
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2013 15:17 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14495

 profil
 
Zitat:
Bri

Nice to wear that ol' Queen hat now and then. We also had a good Band meeting [yesterday], hatching plans
.
BM.com


Offline  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2013 21:26 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Jo, also wir ham gesoffen und gekifft und geraucht, remembering the good ol' times, und dann ham wir n bisschen über Jagd und Dachse gestritten und überlegt, dass ein Plan ja auch mal sein könnte, in 40 Jahren ne best of Q+PR rauszuhauen, und so.... oder ein neues Musical, extra für Schiro.... Da kommt nix mehr, Jungs, gebt es einfach zu!!
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2013 23:52 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Dein Pessimismus nervt, ehrlich.
Schauen wir mal realistisch die Situation an. Was gibt es zu besprechen?
In erster Linie wahrscheinlich die vertraglichen Verpflichtungen mit der neuen Plattenfirma: Was gibt's noch zu veröffentlichen... die Live-Alben sind ja noch nicht unter dem Universal-Banner raus, das wird kommen, die Frage ist, wann. Ebenso die Konzert-Filme. Queen on Fire wird noch kommen (eventuell auf Blu-Ray, wenn Eagle Rock tatsächlich die Blu-Ray-Reihe durchzieht), die Queen+Paul Rodgers Sachen, die Greatest Video Hits (aus dem Nähkästchen plaudernd hat man bereits verraten, dass es sehr sehr viele Outtakes gibt von Video-Drehs, die ziemlich cool sein sollen und definitiv veröffentlicht werden.
Dann bislang unveröffentliches Material: Konzertaufnahmen (Nur Audio und Konzertfilme), Queen at the Beep, Die Michael Jackson Aufnahmen, Demos, die "Anthology" und die Greatest Video Hits 3.
Dann gibt es noch den Film zu besprechen, der hoffentlich der Band etwas mehr Momentum auf dem Markt bietet.

Zu guter letzt wären da noch potentielle Live-Auftritte. Adam Lambert wurde ja gerade wieder bestätigt.

Rein theoretisch wären da noch neue Aufnahmen, in welcher Form auch immer, aber daran glaube ich nicht.

So oder so: Rumjammern und sagen, es kommt eh nichts, ist albern und extrem unrealistisch. Allein die vertraglichen Verpflichtungen werden dafür sorgen, das was kommt. Ob man damit zufrieden ist oder nicht, ist irrelevant. Es ist eine Tatsache, dass noch unveröffentlichtes Material veröffentlicht WIRD. Wann ist die Frage. Aber noch ist die Marke Queen groß genug, dass da noch einiges kommen wird, MIT Material, was Anreiz genug sein wird, dass alteingesessene Fans auch die Geldbörse öffnen werden. Die Tribute Concert-BluRay ist für mich jedenfalls schon einmal eine nette Überraschung. Da freu ich mich drauf und werde sie auch vorbestellen. :D.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2013 11:50 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Das Zweit- und Drittverwerten von Sachen ist für mich eben nichts Spannendes. So gesehen kommt sicher was, aber eben nix Spannendes. Wobei die Tribute-DVD mich auch reizt. Ich habe nur eine CD, auf der aber sogar Innuendo mit Plant drauf ist, und sonst wenig bis nichts davon. Insofern - ja gut, es kommt was, auch wenn es nichts Neues und wirklich Aufregendes ist....
@Sciro: Es ist mir eine Ehre Dich zu nerven - danke fürs Kompliment :twisted: :mrgreen: :wink:
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 15.07.2013 18:58 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14495

 profil
 
Paar Infos zu geplanten Zukunftsaktivitäten, Interview mit Brian. (Neuies Album mit Kerry Ellis, TV Shows in Vegas und London, und ein Song für Freddie - oder meint er damit NOBY??)

http://www.krone.at/Musik/Brian_May_Ich ... ory-368462


Kult- Gitarrist und Queen- Legende Brian May kommt am 15. Juli für ein Open- Air nach Klagenfurt auf die Wörtherseebühne. Die "Krone" hat mit ihm über Freddie Mercury, seine Zusammenarbeit mit Korea- Rapper Psy und diverse Zukunftspläne gesprochen.

"Krone": Brian, seit einigen Wochen bist du mit Kerry Ellis auf deiner "Born Free"- Tour unterwegs. Wie waren die ersten Reaktionen?
Brian May: Einfach wundervoll. Das Feedback war bislang großartig. Wir haben sehr viel Kontakt mit dem Publikum und viel Spaß auf der Bühne. Es kann einfach alles passieren und das ist für mich so etwas wie eine Rückkehr zu den Zeiten, in denen alles begann. Die Show hat nichts mit einem Expresszug oder einem Bulldozer zu tun. Wir können Dinge umarrangieren und spontan reagieren.

"Krone": Mit Kerry hast du 2011 schon die "Anthems"- Tour gespielt, deine neue ist aber wesentlich intimer. Warum?
May: Da gibt es viele Gründe, aber der erste und wichtigste ist, dass wir die Flexibilität mögen. Wir waren auch in Südafrika und haben "Born Free Foundation"- Gründerin Virginia McKenna bei ihrer Arbeit mit den Löwen geholfen. Im Endeffekt ist das so weit gegangen, dass wir ein paar wirklich reduzierte Konzerte im Dschungel gegeben haben. Das fühlte sich so gut an, dass wir dieses Gefühl auch nach Europa zurückbringen wollten. Das war der Ursprung der Tour. Es gibt keine monumentalen Parts – du hörst nur eine Stimme und eine Gitarre und ein bisschen Keyboard. Kerry hat eine außerordentliche Stimme. Ich spiele sehr reduziert Gitarre, aber das ist genau die Art und Weise, wie ich das Instrument erlernt habe. Gitarre zu spielen ist für mich das Entdecken der inneren Wahrheit eines Songs.

"Krone": Also hat sich dieser Schritt von den bombastischen Queen- Shows zur ruhigen "Born Free"- Tour natürlich ergeben?
May: Ja, das war eine bewusste Entscheidung, aber ich werde auch wieder andere Shows machen. Ich mag es groß und mit viel Lärm (lacht). Aber auch diese ruhigen Shows strotzen vor Kraft und wir haben bemerkt, dass das Publikum sehr schnell mit dem Material warm wird und mit uns interagiert. Wir haben auch Momente mit E- Gitarren, wo es dann lauter wird (lacht). Aber im Prinzip ist der Sound sehr simpel.

"Krone": Wie kann man sich die Bühne zu diesem ruhigen Rahmen vorstellen?
May: Es ist alles rundum sehr intim. Das dazugehörige Album heißt "Acoustic By Candlelight" und wir haben wirklich viele Kerzen. Wir haben auch Videos, die sich auf die Songs projizieren und gezeigt werden. Die Musik steht schon für sich selbst, aber eine Menge der Songs beziehen sich auch auf wilde Tiere, das Grundthema der Show.

"Krone": Mein erster Gedanke war ja, dass Brian May mit dem Alter einfach ruhiger wird.
May: (lacht) Vielleicht stimmt das wirklich. Auf der anderen Seite bin ich aber zum Krieger geworden. Ich bin prinzipiell ein ruhiger Mensch, aber seit ich mich für Tierrechte einsetze, führe ich täglich Krieg. Ich kämpfe gegen Menschen, die Tiere schlecht behandeln, jagen und töten. In dieser Hinsicht ist also genau das Gegenteil von "ruhiger werden" eingetreten.

"Krone": Welche Möglichkeiten bieten sich dir als Künstler, wenn du dich für Tiere einsetzt?
May: Den Großteil meines Lebens habe ich damit verbracht, die Welt mit Musik verändern zu wollen. Aber wenn du älter wirst, bemerkst du, dass das nicht reicht. Musik ist großartig und eine verbindende Kraft für Menschen. In meinen Shows muss ich nicht predigen, denn mein Publikum ist sehr sensitiv und versteht, dass Menschen gemeinsam mit anderen Kreaturen leben sollen. Aber Leute, die das nicht verstehen, musst du außerhalb der Musik begegnen. Ich verbringe viel Zeit im Unterhaus des britischen Parlaments, um meine Themen vorzubringen und bin auch in den Medien sehr aktiv. Wir haben auch ein "Wild Life Rescue Service". Musik ist nur mehr ein Teil von mir, aber nicht das Ganze.

"Krone": Hast du schon mal daran gedacht, dich diesbezüglich als Politiker zu betätigen?
May: Ich glaube nicht dass ich das könnte, denn du musst so viele Ausnahmen machen. Je näher ich der Politik komme, umso enttäuschter bin ich von ihr. Die Leute dort konzentrieren sich hauptsächlich auf ihre Karriere, Macht und Geld. Ich könnte das so nicht machen.

"Krone": Kommen wir zurück zu Kerry. Ihr seid schon seit vielen Jahren gut befreundet. Wie hat sich das entwickelt?
May: Das war ein sehr glücklicher Zufall. Sie kam zu einem Vorsprechen ganz am Anfang von unserer "We Will Rock You"- Show und hat mit ihrer außerordentlichen Stimme alle umgeblasen. Ich hatte sie damals schon am Radar, weil ich sie in "My Fair Lady" gesehen habe und wusste gleich, dass sie etwas Außergewöhnliches ist. Diese Stimme war unvergesslich. Ich bin auch eine sehr glückliche Person, schließlich durfte ich so viele Jahre mit Freddie (Mercury, Anm.) arbeiten. Damals hatte ich schon Songs und Interpretationen im Kopf, die sich auf ihn bezogen haben. Das habe ich sehr vermisst. Kerry hat sich zu einer Person entwickelt, die mich auf direktem Wege inspiriert.

"Krone": Fällt es dir schwer, all die großen Queen- Klassiker ohne Freddie zu performen?
May: Nicht direkt. Natürlich vermisse ich ihn in meinem Leben, aber wenn ich von ihm geschriebene Songs interpretieren kann, macht mir das viel Freude. Ich weiß, dass er das auch gut finden würde. Dass er will, dass seine Songs weiterleben. Die Songs sind auch nicht in Stein gemeißelt, man kann sie ja verschieden interpretieren, so wie ich das mit Kerry mache. Ich fühle Zufriedenheit, wenn ich daran denke, dass er ein so großartiges Leben hatte und eine so wundervolle Geschichte hinterlassen hat. Ich bin sehr stolz darauf, was wir zusammen erreicht haben.

"Krone": Wie viel Seele von Queen steckt noch in deinem Herzen?
May: Es ist noch alles da (lacht). Die Motivation, die ich am Beginn von Queen hatte, habe ich immer noch und ich bin immer noch dieselbe Person mit denselben Möglichkeiten und Träumen. Es gab natürlich Zeiten, wo diese Gefühle unterbrochen waren. Ich musste durch eine schwere Zeit gehen, als wir Freddie verloren haben. Ich hatte etwa zur gleichen Zeit meinen Vater und meine erste Ehe verloren. Wenn ich darauf zurückblicke, hat sich aber alles wieder gefügt und ich bin der Alte.

"Krone": Hat dich damals die Musik aus diesem Tief gerissen?
May: Musik ist ein wunderbarer Heiler. Aber du brauchst auch mal Hilfe von außen, wenn du wirklich am Boden bist. Musik kann zwar wundervoll sein, aber es ist noch wichtiger, eine Hand zu heben und um Hilfe zu bitten. Das gehört zu den wichtigsten Lektionen, die ich in meinem Leben gelernt habe – du kannst deine Probleme nicht immer selbst lösen.

"Krone": Wie denkst du heute darüber, dass so gut wie keine Band derart viele große Hits wie Queen hatte?
May: Das ist schon ein Wahnsinn. Manchmal wache ich auf und denke immer noch, dass ich nur träume. Wir hatten große Ambitionen und Hoffnungen, als wir jung waren und es ist unglaublich, dass wir so viele Träume davon erfüllen konnten. Ich bin wirklich sehr glücklich.

"Krone": Glaubst du, dass jüngere Bands heutzutage ähnlichen Erfolg haben können wie ihr damals?
May: Die Dinge haben sich dramatisch geändert und es ist für eine junge Band sehr schwierig geworden, Geld zu verdienen. Jeder erwartet sich, die Musik gratis zu bekommen. Das ist ein fundamentales Problem, aber prinzipiell gehst du einfach raus und spielst, entwickelst dich als Künstler. Aber ich denke schon, dass die Möglichkeiten noch gegeben sind. Du brauchst nur Muse oder die Foo Fighters als Beispiel heranziehen.

"Krone": Planst du neue Shows oder Projekte mit Queen?
May: Das einzige, was wir bislang ziemlich spruchreif am Schirm haben, sind ein paar TV- Shows. Eine in Las Vegas und eine in London. Wir möchten dort Queen- Songs mit einigen anderen Künstlern spielen. Wir hoffen auch, dass Adam Lambert wieder an Bord ist, denn wir haben die Arbeit mit ihm letztes Jahr sehr genossen. Und außerdem reden wir ja schon ewig über den Freddie- Film. Wir hatten damit schon viele Probleme, was aber auch ein Vorteil sein kann, weil du dadurch vorsichtiger wirst. Und wir sind da sehr vorsichtig, schließlich haben wir eine Riesenverantwortung, Freddie wirklich ehrlich zu porträtieren. Der Job muss passen, schließlich haben wir dafür nur eine Chance.

"Krone": Schreibst du auch an neuen Queen- Songs?
May: Schwer zu sagen. Ein Queen- Album ohne Freddie zu machen, wäre seltsam. Ich wäre mir nicht sicher, ob das dann ein richtiges Queen- Album wäre. Ich habe einen Song für Freddie geschrieben, aber das war es auch schon. Wir arbeiten eher an Material, dass bislang noch nicht veröffentlicht wurde. Alle heiligen Zeiten findest du mal wieder ein Stück von damals und versuchst es wo einzubauen. Wir haben auch ein paar Songs gefunden, wo Freddie und Michael Jackson zusammen singen. Ich habe sonst schon neues Material geschrieben, aber immer in Gedanken an Kerry, weil sie eben meine Inspiration für neue Musik ist.

"Krone": Du hast schon einige Songs mit ihr geschrieben, der aktuelleste heißt "The Kissing Me Song". In deinen "Born Free"- Shows lässt du diese Songs auch zwischen den Queen- Klassikern und so manchen Beatles- oder Kansas- Songs einfließen. Passt das zusammen?
May: Bis jetzt hat das noch jeder gemocht (lacht). Die Show ist sehr theatralisch und dramatisch und am Ende werden die Leute überrascht, weil es plötzlich sehr elektrisch und laut wird. Es geht nur um den Spaß.

"Krone": Wirst du mit Kerry auch ein neues Studioalbum aufnehmen?
May: Ja, die Hälfte des Albums haben wir schon fertig.

"Krone": Was ist an den Gerüchten dran, dass du etwas mit dem südkoreanischen Senkrechtstarter Psy planst?
May: Wir haben ihn getroffen und er ist dabei, einen Song von uns zu remixen. Wir haben auch mal lose darüber gesprochen, in der Zukunft vielleicht was zusammen zu machen. Wir haben keine Eile, aber halten den Kontakt aufrecht.

"Krone": Kannst du verraten, um welchen Song es sich dabei handelt?
May: Ich weiß nicht, ob ich das darf (lacht). Es ist lustig, weil ich schon so viele verschiedene Reaktionen darauf erhalten habe. Viele haben gesagt: "Welch wundervolle Idee, welch origineller Gedanke." Andere sagten wiederum: "Oh mein Gott, wie kannst du nur so etwas machen? Willst du dich komplett verkaufen?" Aber für mich ist Musik einfach Musik. Wenn ich etwas Originelles, Neues finde ist es mir egal, woher es kommt.

"Krone": Ich finde auch, dass man immer offen für neue Ideen sein sollte.
May: Absolut, das ist ja auch der Grund, warum die Zusammenarbeit mit Kerry so gut funktioniert. Sie kommt aus dem Musical- Bereich und unsere Wurzeln unterscheiden sich beträchtlich, aber es ist einfach interessant, solch verschiedene Territorien zu erkunden.

"Krone": Brian May hat also noch lange keine Lust, in musikalische Pension zu gehen.
May: Absolut nicht!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 15.07.2013 21:17 
Benutzeravatar
Jazz
Jazz

Registriert: 07.08.2005 11:27
Beiträge: 1206
Wohnort: Aurich

 profil
 
Zitat:
"Krone": Schreibst du auch an neuen Queen- Songs?
May: Schwer zu sagen. Ein Queen- Album ohne Freddie zu machen, wäre seltsam. Ich wäre mir nicht sicher, ob das dann ein richtiges Queen- Album wäre. Ich habe einen Song für Freddie geschrieben, aber das war es auch schon. Wir arbeiten eher an Material, dass bislang noch nicht veröffentlicht wurde. Alle heiligen Zeiten findest du mal wieder ein Stück von damals und versuchst es wo einzubauen. Wir haben auch ein paar Songs gefunden, wo Freddie und Michael Jackson zusammen singen. Ich habe sonst schon neues Material geschrieben, aber immer in Gedanken an Kerry, weil sie eben meine Inspiration für neue Musik ist.


Hat er die Zusammenarbeit mit Paul Rodgers etwa schon vergessen? Oder war das etwa kein Queen Album? Ich finde die Aussage schon etwas merkwürdig. Oder differenziert er da so klar zwischen einem Queen Album und einem Queen Album mit Gastsänger?
Für mich ist das Ganze leider ziemlich uninteressant, mir wäre es lieber wenn er sich auf Queen besinnt oder was eigenes aufnimmt. Die Sachen mit Kelly sprechen mich einfach nicht so an. Die Geschichte mit Psy schreckt mich einfach nur ab. Gegen weitere Shows mit Lambert habe ich allerdings nichts, da können sie ruhig in Zukunft noch ein paar mal auftreten, gerne auch hier in der Nähe. :)
It ain't over till it's over


Zuletzt geändert von KingFreddie am 15.07.2013 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

Offline  
 
BeitragVerfasst: 15.07.2013 21:57 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
You took the words right out of my mouth.... Ich fand speziell diese Passage auch etwas strange....
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 06.12.2013 16:58 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14495

 profil
 
Brian in der Soapbox am 3.12.


Zitat:
Queen meeting in Montreux. We discussed touring ! Can't tell you what the outcome of this conversation was. But well, interesting !


Offline  
 
BeitragVerfasst: 07.12.2013 00:51 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Jaja, deren Diskussionen... "Aber nur, wenn Du vorher drei Monate nicht auf Jagd gehst und wir 90% der 2005-er-Setlist nochmal spielen." "Nein, das mache ich erst, wenn Du mit Deiner Badger-Kampagne aufhörst."
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 07.12.2013 20:18 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Ich denke mal, es werden ein paar US-Dates mit Adam Bolton.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 17.01.2014 15:11 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 07.08.2005 10:30
Beiträge: 14495

 profil
 
Fan Club Brief

Hi Folks !

Just a belated word to say 'Happy New Year' and stuff. I know Roger was filling you in with some of our Queen news. It looks like it will be a very busy year for us. We seem to be still hovering on the button as I write, ready to start the engine rolling on the Freddie film. It's been a long haul as you know, trying to assemble the right team to make the film. And I have learned, in my short time in the movie world, that availability is everything. It's no use assembling a team whose members are not all available at the same time ! There are windows of opportunity, when everyone you need is free, but the windows can close unexpectedly, and it's back to the drawing board ! But the line-up is looking very exciting … I think just the announcement will cause a bit of a sensation !

We've also been looking at doing some dates – Roger and myself, and who knows who else !! ha ha ! Of course these days nothing is a secret for more than the 5 minutes it takes for Twitter and Facebook to spread rumours. But today I saw an amazing working list of dates, and … well, I think we’re up for one more swing out there. In fact, in our Queen meeting today, we drank on it !

Of course, entering a New Year, we pay tribute to all the other folks who are out there flying the flag for us … the wonderful team at We Will Rock You London, who continue to give pleasure to literally millions who have been through the Dominion since we started over 11 years ago … the new touring team of WWRY USA … who are dazzling audiences everywhere they go - I know because I see the tweets ! The great guys (and gal) of the Queen Extravaganza, who have begun to find their feet as a band in their own right. And last but not least, all you guys out there who support us still, after all these years, and keep the music alive and still growing. Thanks also for supporting Jacky’s work, and a big thank you to Jacky herself for soldiering on with the ancient and venerable QFC !

Sad news of course about our fabulous Engineer/producer David Richards … that is such a loss of great talent … I have saluted him in Bri's Soapbox on BrianMay.com, where I continue to rant about things that I feel need ranting about !

I have to say a big thank you to all of you who sent me supportive messages over Christmas, when I was wrestling with uncertainty about my health. There are still some problems to solve, but only yesterday one more test came through which confirms that the worst fears were unfounded. It sure makes you come to a new appreciation of life and health … gifts we all often take for granted. I feel very blessed and grateful to be finding my strength again.

Speaking of Soapbox issues, my frequent updates on the appalling badger cull keep the old wooden platform red hot. We have made significant gains this year, but tragically, hundreds of badgers have been killed out there, mostly perfectly healthy animals but the Government destroyed the evidence as to whether they really were sick, so we will never know. We continue to fight to get the badgers AND the cattle vaccinated, but there is a clique of men in the NFU, very much in league with the present Government, who are desperate to kill these creatures no matter what the evidence says. The scientific evidence says that what they have done is likely to have made matters worse for farmers. But do they care ? It seems not.

So I thank you folks ... so many of you have been so supportive in our fight to get animals respected as sentient creatures, rather than disposable 'things'. Save-Me now operates on many levels - and the support you give us on Save-Me.org.uk and the Facebook page, and on my own Soapbox, is vital to our cause. Thank You !!

The rest of me ? Well, I am always busy … too busy, some would say. I’m looking forward to some more Candlelit dates with Kerry Ellis in February, in the UK, and in Russia, in Belarus – and in Malta … so some really new horizons there. Our DVD/Blu-Ray of the candlelit concert at the Montreux Jazz Festival will be on sale around March - containing also the CD of the British dates.

The Diableries book I wrote with two illustrious colleagues is now out there … after 6 years’ work … and a lifetime of collecting and researching. I'm very proud of it, and spreading the joy of 3-D images still excites me. We are publishing more stereo cards soon, too … you can see the news on LondonStereo.com. The classic Queen ones have sold very well ! And my amazing Stereoscopic Historical collaborator Denis and I are working on a lightning project – a treatise on Stereo cards versus paintings in the 19th Century – in collaboration with the Tate Gallery. It’s the kind of book that, once people see it, will seem like it’s always been there. But this subject has NEVER been researched and written about … I think it will make a mark. And it will be a chance for all you OWL-users to enjoy some luscious new 3-D delights !

Today in our Queen meeting, it felt like we are gearing up like 35 year-olds, so I will be focussing on getting fit in the next few months. There will be exciting news about WWRY in the coming months too – in fact I can hardly contain myself ! As soon as I know stuff like this for sure, I will be tweeting … ha ha … never thought I’d be saying this !! We discussed new plans for Freddie for a Day and the Mercury Phoenix Trust this year … and our forthcoming album with at least THREE previously unheard tracks with Freddie singing … I didn’t think I’d be saying that either !! Working hard on this material now. So many things … but everything will unfold.

I wish you a wonderful 2014, with dreams of all kinds coming true. Thanks for being there.

Cheers !



Bri


Offline  
 
BeitragVerfasst: 18.01.2014 12:57 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 17.08.2005 02:14
Beiträge: 1970

 profil
 
OGRe hat geschrieben:
"… and our forthcoming album with at least THREE previously unheard tracks with Freddie singing … "

ok, was haben wir also? die michael jackson songs wird man wohl nicht einfach so in ein QUEEN album integrieren (und damit etwas "untergehen" lassen), also fallen die weg.
bleiben also maximal fünf "neue alte" vocalspuren, die verwertbar sind. dann vielleicht noch ein kleiner rückgriff auf "Mr. Bad Guy" oder eventuell bohrt man "In my Defence" noch zu einem QUEEN song auf?! mit list und tücke kommt man dann auf max. sieben lieder, dazu noch zwei von Roger, 10min gitarrensolo und fertig ist ein recht komplettes album 8)

so etwas ist nicht so richtig mein ding, aber natürlich schon heute ganz oben auf dem einkaufszettel.

wenn man Brians und Rogers schilderungen so liest, merkt man, daß bei einer solchen produktion sozusagen die "magie" fehlt - Roger hatte mal keine zeit, dann geht Brian halt allein ins studio und spielt wahrscheinlich seine typischen bombast-gitarrenspuren ein und legt ein paar (gesangs-)chöre drüber - fertig ist der QUEEN-sound. Roger bekommt das dann vorab sicher als mp3 und läßt seinen sohn mal drüberhören und irgendwann treffen sie sich mal für drei tage im studio - aber nur geregelt zwischen 9h und 17h...

früher war halt alles besser - da wurde noch nächtelang mit der bierdose in der hand im studio getüftelt! 8)

FAZIT: klar bin ich gespannt und werde es sicher kaufen - aber ich falle deshalb nicht tot um vor glückseligkeit. "spannender" in dieser richtung für mich war vor einem jahr irgendwann das neue Aerosmith album
Someone has drained the colour from my wings... (1973)
My soul is painted like the wings of butterflies... (1991)
My butterfly grew golden wings (2008)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 18.01.2014 13:51 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Fazit Schmazit... Du übersiehst das wervollste: Es gibt bald neues vom Musical :fiesta :fiesta :fiesta

Abgesehen davon: Irgendwie bin ich mir nicht sooo sicher, dass mit "Album" nicht unbedingt ein 'neues' Studio-Album gemeint sein muss, sondern auch eine Kompilation. So richtig eindeutig hat Brian das jedenfalls nie geäußert.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de