spacer




   Auf das Thema antworten Seite 3 von 4
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4
 
Ist das Projekt Cosmos Rocks (Album und Tour) ein Flop?
Ja 18%  18%  [ 5 ]
Nein 68%  68%  [ 19 ]
Weiß nicht/ Enthaltung 14%  14%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 28

 
Offline  
 
BeitragVerfasst: 26.11.2008 18:47 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 08.08.2005 17:50
Beiträge: 17582
Wohnort: Köln

 profil
 
Ich denke auch, dass Robbie Williams etwas mutiger gewesen wäre...
Kennt jemand die Verkaufszahlen des Albums? Chartplatz ist aussagelos.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2008 10:39 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Ich denke, dass Brian und Roger sich mehr versprochen haben. Sie tun ja nun schon jahrelang was dafür, aus Freddies übermächtigem Schatten rauszutreten und wollen unbedingt beweisen, dass sie auch ohne ihn so gut und erfolgreich sind. Sie wollen endlich auch mal im Rampenlicht stehen und nicht immer hinter dem schillernden Freddie in der zweiten Reihe, wozu sie aber von der Persönlichkeit (Brian) und auch vom Interument (Roger) nunmal "verdonnert" sind. Mit TCR haben sie aber bewiesen, dass sie eben offenbar ihre musikalische Genialität und Einzigartigkeit nur mit Freddie entfalten konnten und solo zu solidem, aber eher durchschnittlichem Rock in der Lage sind (das beweisen auch die Soloprojekte, die ja alle kommerziell nicht an das musikalisch wirklich nicht anspruchsvolle Mr. Bad Guy anstinken konnten).

Ich denke ansonsten auch, dass das Album kommerziell ein Flop war, als Projekt musikalisch solide und brauchbar, nett ist, und dass es gut war, es mit Paule zu machen, der anders als Robbie Williams kein "Freddie-Double" ist. Die Tour kann ich nicht beurteilen, da ich nicht dabei war, aber meine Meinung zur mutlosen Setlist kennt Ihr ja;-)
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2008 12:21 
Benutzeravatar
A Day At The Races
A Day At The Races

Registriert: 05.08.2005 22:19
Beiträge: 602
Wohnort: Gelsenkirchen

 profil
 
Der Tour selbst halte ich für einen erfolg aber das Album kam nicht so gut an. Allerdings frage ich mich auch wo da die Werbung war ???. Andere Bands machen Werbung im TV und Radio oder in Zeitschriften aber Queen hat so gut wie nichts gemacht. Ich hab viele getroffen die schlicht weg nichts von dem Album wussten und genau das sollte nicht sein. Auch wenn ich jetzt nicht so der Fan davon bin aber man hätte z.b. nach Wetten Dass mit dem Album und Paul gehen sollen , ich bin mir sicher das Mr Gottschalk die sofort genommen hätte wenn die gefragt hätten. Das war jetzt nur ein beispiel !!!!. Ich schieb den nicht so großen erfolg auf die schlechteste Werbung die ich je gesehen hab. Ach die Single wurde nicht wirklich beworben und somit auch schlecht verkauft. Naja und ein Videoclip und ab nach MTV wäre sicherlich auch eine möglichkeit aber so wundert mich das nicht.

Ich mag das Album , es klingt mal so ganz anders als alles davor. Nur man sollte es auch der Welt zeigen das man ein neues Album hat damit die das auch wissen :lol


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2008 15:19 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 07.08.2005 13:30
Beiträge: 8581
Wohnort: mh

 profil
 
also in allen meinen bevorzugten zeitschrifften (gitarre und bass, guitar, eclipsed, good times) wurde das album mit ganzseitigen anzeigen beworben...

und im sat 1 music special kam auch ein werbespot fürs album... naja, radio höre ich nicht und kann auch nich sagen, obs da beworben wird... aber immerhin etwas... oder?
Legende:
ß = ß
ö = Ö
ü = Ü
ä = Ä


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2008 15:52 
The Miracle
The Miracle

Registriert: 11.08.2005 22:46
Beiträge: 6329
Wohnort: Münster

 profil
 
Tina70 hat geschrieben:
Ich bin ja der Meinung, die Jungs sollten sich gleich auf D und E beschränken

Deutschland und Spanien? :wink:
Mit Geduld und Tesafilm kann man eine Katze an allem befestigen.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2008 20:37 
Benutzeravatar
The Works
The Works

Registriert: 07.08.2005 15:52
Beiträge: 4264

 profil
 
david hat geschrieben:
also in allen meinen bevorzugten zeitschrifften (gitarre und bass, guitar, eclipsed, good times) wurde das album mit ganzseitigen anzeigen beworben...


Naja, ich behaupte jetzt mal, dass die Leser dieser Fachzeitschriften auch ohne diese Anzeigen von der VÖ gewusst haben.

Als Gegenbeispiel: Werbung für das neue AC/DC-Album springt mir auf jeder zweiten Webseite entgegegen. Scheint zu funktinieren. Jeder spricht drüber, jeder will es haben. Jedes Mal, wenn ich mit Leuten darüber rede, dass Q+PR ein neues Album haben kommt zurück: "Echt? Hab ich gar nichts von mitbekommen."

Naja und wenn ich dann "We believe" immer nur (aber immerhin) zwischen 23 und 0.30 auf SWR3 höre und andererseits AC/DC gegen 10 Uhr auf dem Hinweg zur Uni auf 1Live, dann spricht das doch Bände.
Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2008 22:31 
Benutzeravatar
A Day At The Races
A Day At The Races

Registriert: 05.08.2005 22:19
Beiträge: 602
Wohnort: Gelsenkirchen

 profil
 
Werbung in einer Musikzeitschrift zählt für mich nicht so. Im vergleich zu anderen machen die kaum Werbung und man merkt schon das keiner weiss das es das album gibt. Ich rede nicht von Fans sondern von dem normalen menschen. In einer standart Zeitung war ein bericht über die Alben 2008 ... alle waren dabei sogar Axel Rose mit seinen Waffen und Rosen aber Queen nicht !. Ich denke da so wie wibbel. Ob man Werbung haben muß oder nicht spielt keine rolle , nur ohne Werbung und ohne Videoclip kannst du heute nicht mehr viel reissen.

P.S. Ich bin mit allem zufrieden und find das Album auch gut !!!. Nur das Thema ist für mich nicht logisch ... es musste fast so kommen.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2008 22:40 
Benutzeravatar
Jazz
Jazz

Registriert: 07.08.2005 11:31
Beiträge: 1092
Wohnort: Passau

 profil
 
Ich bin eigentlich ganz froh, dass sie keinen großen Hype um das Album fabriziert haben, dann merkt man nämlich, dass die Jungs es nicht wegen dem Geld, sondern wegen der Freude an der Musik gemacht haben. Aber ein etwas sarkastischer Videoclip zu C- lebrity wäre schon witzig gewesen, der Text ist ja auch böse
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz
(Klaus Kinski)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2008 23:51 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Tobias hat geschrieben:
Werbung in einer Musikzeitschrift zählt für mich nicht so. Im vergleich zu anderen machen die kaum Werbung und man merkt schon das keiner weiss das es das album gibt.


Für welche Alben gibts denn Werbung? Ich weiß beispielsweise kaum aufgrund von Werbung von neuen Alben bescheid. Ich suche zwar nicht bewusst nach solchen Werbungen, aber auffallen würden sie mir. AC/DC-Werbung ist mir beispielsweise auch nicht aufgefallen.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 28.11.2008 17:15 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 17.08.2005 02:14
Beiträge: 1970

 profil
 
AliveOnTwoLegs hat geschrieben:
Ich denke, dass Brian und Roger sich mehr versprochen haben. Sie tun ja nun schon jahrelang was dafür, aus Freddies übermächtigem Schatten rauszutreten und wollen unbedingt beweisen, dass sie auch ohne ihn so gut und erfolgreich sind. Sie wollen endlich auch mal im Rampenlicht stehen und nicht immer hinter dem schillernden Freddie in der zweiten Reihe, wozu sie aber von der Persönlichkeit (Brian) und auch vom Interument (Roger) nunmal "verdonnert" sind. Mit TCR haben sie aber bewiesen, dass sie eben offenbar ihre musikalische Genialität und Einzigartigkeit nur mit Freddie entfalten konnten und solo zu solidem, aber eher durchschnittlichem Rock in der Lage sind (das beweisen auch die Soloprojekte, die ja alle kommerziell nicht an das musikalisch wirklich nicht anspruchsvolle Mr. Bad Guy anstinken konnten).

Ich denke ansonsten auch, dass das Album kommerziell ein Flop war, als Projekt musikalisch solide und brauchbar, nett ist, und dass es gut war, es mit Paule zu machen, der anders als Robbie Williams kein "Freddie-Double" ist. Die Tour kann ich nicht beurteilen, da ich nicht dabei war, aber meine Meinung zur mutlosen Setlist kennt Ihr ja;-)



EXAKT ! (bis auf den letzten satz, die mutlose setlist fand ich eigentlich völlig in ordnung)

(im übrigen kann man die umfrage leider nicht sinnvoll beantworten - die tour war voll ok, das album nicht)
Someone has drained the colour from my wings... (1973)
My soul is painted like the wings of butterflies... (1991)
My butterfly grew golden wings (2008)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 29.11.2008 21:34 
Benutzeravatar
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 16.08.2005 09:40
Beiträge: 205
Wohnort: Aurich (Ostfriesland)

 profil
 
Der Vergleich ist vielleicht nicht so gut, aber wenn ich mir das Black Ice Album von ACDC anhöre, ist das absolut nicht innovativ und die Jungs haben sich genial zum x-ten Male selber gecovert. ACDC sind kult und unverwechselbar und haben eine gewaltige Fan-Gemeinde. Das Rock´N Roll Train Video wurde in 2 Monaten schon über 4 Millionen Male gesehen bei Youtube. C-Lebrity dagegen in 7 Monaten 300000 Male. Klar, Queen haben auch einige riesige Fangemeinde, diese bezieht sich aber in der Regel auf die Ur-Besetzung mit Freddie. Hätten Queen (vorausgesetzt Freddie würde noch leben) sich 1991 getrennt und hätten sich in 2008 mit Freddie zusammengefunden und ein neues Album veröffentlicht, wäre dieses garantiert viel besser eingeschlagen, als TCR mit Paule. Dies ist zwar nur rein spekulativ, aber ich könnte es mir so vostellen.
Und an der mangelnden Werbung lag es auch nicht. Es gab TV-Spots, die Tour, in vielen Zeitungen war es zu lesen.......
Machen ACDC mehr Werbung? Nein...........!
Macht Axl Rose für Chinese Democracy mehr Werbung? Nein.........! Trotzdem war beim Verkaufstart um Mitternacht in Berlin die Hölle los. Und die Videos bei Youtube haben auch schon wieder die Queen+PR-Videos getoppt.........!
Und das, obwohl nur noch Axl dabei ist.............!

Woran liegt es, dass Queen+PR trotz ihres großen Namens nicht so richtig durgestartet sind? Die Millionen von Menschen, die noch 1995 Made in Heaven kauften, können noch nicht alle tot sein, oder!?

Ich denke, es liegt einfach am Fehlen von Freddie. Würde man 100000 Menschen (keine Hardcore Fans, sondern Normalos, die gern mal Queen hören) nach einem Band-Mitglied von Queen fragen, so würde Freddie einsam an der Spitze liegen, dahinter Brian. Weit abgeschlagen würde man Roger nennen und John würde kaum Erwähnung finden! Denn für die breite Öffentlichkeit ist Queen in der Hauptsache Freddie. Viele Menschen wissen nicht einmal, dass es das Projekt Queen+PR gibt, abgesehen von den richtig großen Fans.

Und da die meisten Menschen Axl Rose als Frontman kennen und Slash auch nur den richtig großen Fans ein Begriff ist, wiegt auch dieser Verlust nicht schwer in der Öffentlichkeit. Es steht GnR drauf und klingt auch danach.

Bei Queen+PR steht Queen drauf und es klingt nicht danach, wenn gleich das Album sehr gut ist und tausendmal mehr Abwechslung bietet, als Black Ice von ACDC, auf dem man die unverkennbaren Gitarrenriffs hört, die man schon seit Jahrzehnten kennt. ACDC covern sich, Queen+PR nicht...........!

Aber die Verkaufzahlen von TCR sind erschreckend, Black Ice dominiert die Charts..............

Gruß Ingo
There is just one thing that we all crave
from the cradle to the grave..........


Zuletzt geändert von IngoS. am 01.12.2008 23:33, insgesamt 2-mal geändert.

Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.11.2008 12:58 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Das jetztige Projekt ist nicht Queen und damit sollten alle Vergleiche eigentlich aufhören.
Guns n' Roses ist zwar auch nicht mehr Guns n' Roses, aber da ist das Interesse natürlich groß, wie sich das Album anhört, welches zur Sprengung der alten Band geführt hat.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2008 12:53 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 08.08.2005 11:51
Beiträge: 822
Wohnort: Seligenstadt

 profil
 
wibbel hat geschrieben:
david hat geschrieben:
also in allen meinen bevorzugten zeitschrifften (gitarre und bass, guitar, eclipsed, good times) wurde das album mit ganzseitigen anzeigen beworben...

...
Naja und wenn ich dann "We believe" immer nur (aber immerhin) zwischen 23 und 0.30 auf SWR3 höre ...

Gestern auf SWR3 immerhin schon um 18:35 :wink:
This Is The World We Created!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2008 13:04 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 17.08.2005 02:14
Beiträge: 1970

 profil
 
im grunde schon clever gemacht: man hat sich an den großen "QUEEN"-namen drangehängt und sagt aber immer schnell "ist ja ganz was neues jetzt" wenn sich die erfolge nicht so einstellen. wäre es anders gelaufen, könnte man keinen blick mehr in brians soapbox werfen, ohne seitenweise lesen zu müssen, daß der "spirit still alive" sei, "quality still matters in music" oder "much more in future to come from our new supergroup".


guns´n´roses ist ein schönes beispiel, wie sehr es auf den sänger ankommt

AC/DC ist ein schönes beispiel, wie wichtig es ist, sich seinen sound zu bewahren bzw. ihm treu zu bleiben
Someone has drained the colour from my wings... (1973)
My soul is painted like the wings of butterflies... (1991)
My butterfly grew golden wings (2008)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2008 13:18 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 07.08.2005 17:50
Beiträge: 1598
Wohnort: Holzminden

 profil
 
IngoS. hat geschrieben:
Würde man 100000 Menschen (keine Hardcore Fans, sondern Normalos, die gern mal Queen hören) nach einem Band-Mitglied von Queen fragen, so würde Freddie einsam an der Spitze liegen. Weit abgeschlagen würde man Roger nennen und John würde kaum Erwähnung finden


Man würde nach Freddie als nächstes Roger nennen? Sorry aber entweder hast Du dich gewaltig vertan oder Du hast mal überhaupt keine Ahnung... Brian ist bekannter als Roger! Brian May ist vielen ein Begriff. Du hast zwar Recht das Freddie unangefochten an erster Stelle stehen würde, aber Roger garantiert nicht an 2. ;) Und Slash ist auch nicht nur den richtig großen Fans ein Begriff. Ich bin kein GnR-Fan, kenne ihn aber trotzdem. Dem Rest den Du geschrieben hast, stimme ich allerdings mal zu.

AC/DC, Metallica und GnR machen weiterhin ihre Mainstream Musik mit der sie immer Erfolg hatten. Keine Spielereien, keine Variationen, kein Risiko. Der wahre Musikfan gesteht Queen + PR zumindest zu, das sie ein gelungenes Album, welches wirklich aus einigen "Versuchen" besteht produziert haben. Das sie den Mut hatten, etwas anderes zu machen. Das ist etwas was ich ihnen hoch anrechne. Die Folgen sieht man ja. Kein Chartkracher, kaum Beachtung (ausser von einigen Fans) und kritiken die alles Spaltet. Natürlich muss man AC/DC, Metallica und GnR gute Kritiken geben. Es ist ja schließlich dieselbe Musik. Warum sollte diese Musik auf einmal schlecht sein? Wobei ich allerdings noch sagen muss, das das neue GnR Album schlechter ist als frühere Alben. Zumindest nach meinem Empfinden.

Ein Album mit Robbie Williams wäre auch um einiges besser eingeschlagen als mit PR. Weil Robbie Williams eher an Freddies Charisma dran ist als ein Paul Rodgers. Das macht halt auch viel aus...

cabron hat geschrieben:
guns´n´roses ist ein schönes beispiel, wie sehr es auf den sänger ankommt

AC/DC ist ein schönes beispiel, wie wichtig es ist, sich seinen sound zu bewahren bzw. ihm treu zu bleiben


Jupp so siehts aus :)
Dennoch finde ich es nicht verkehrt das sie sich getraut haben von Ihrem früheren Stil abzuweichen. Soll ich es schlecht finden nur weil sie damit keinen kommerziellen Erfolg haben? Ich denke nicht...
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de