spacer




   Auf das Thema antworten Seite 4 von 4
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4
 
Ist das Projekt Cosmos Rocks (Album und Tour) ein Flop?
Ja 18%  18%  [ 5 ]
Nein 68%  68%  [ 19 ]
Weiß nicht/ Enthaltung 14%  14%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 28

 
Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2008 13:32 
Benutzeravatar
Admin
Admin

Registriert: 07.08.2005 11:37
Beiträge: 9874
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Zu jedem Beispiel gibt es auch eine Gegenbeispiel :D Was ist denn zum Beispiel mit Genesis oder Van Halen? Beide hatten doch sehr charakteristische Sänger die dann ersetzt wurden.
Am Wochenende hatten wir diesbezüglich auch eine schöne Diskusion mit Herrn Bender der meinte , es wäre ein Unding wenn die Hälfte der Band nicht mehr dabei wäre und die Band dennoch ihren Namen behielt.... trug dabei aber ein "The Who" shirt! :lol

Mal im Klartext... ich denke nicht, dass es wirklich der Missmut einiger daran liegt das der Sänger einer Band ersetzt wurde oder das 2 Leute eben nicht mehr in Band sind und sie noch immer den gleichen Namen tragen. Der Punkt ist ein ganz anderer! Der Punkt ist, das es eben nicht irgendein Sänger war, sondern eben Freddie Mercury! Freddie war eine sehr polarisierende Figur in der Band und viele Queen Fans waren nun mal in erster Linie Freddie Mercury Fans. Wenn 2 der verbliebenen Mitglieder dann einfach unter dem alten Namen+ mit einem anderen Sänger weiter machen zieht das natürlich bei eben solchen Fans eine Menge Missmut mit sich. Bei Queen Fans die ihren Fokus da mehr auf Roger und/oder Brian gesetzt haben ist der Blickwinkel da natürlich ein ganz anderer.

Natürlich bin ich auch selber, wie wohl jeder Queen Fan, ein großer Freddie Mercury Fan aber es ist auch kein Geheimnis das mein Favorit immer Roger war. Ich finde es verdammt Schade und traurig dass Freddie nicht mehr dabei sein kann aber ich bin sehr froh darüber das zumindest ein bisschen von Queen auch ohne Freddie weiter leben kann. Seit Freddies Tot hatte ich immer die Hoffnung das irgendwann der Tag kommt an dem die verbliebenen Herren sagen "Ok, jetzt geht's weiter" und ich werde wohl niemals den Augenblick vergessen an dem Brian damals bei Wetten dass...? die 1. Tour bekannt gab!
Have you seen a politician with a mile wide smile
Who didn't love himself more than a mother loves her child? (RT)


Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2008 14:50 
Benutzeravatar
Queen II
Queen II

Registriert: 12.10.2008 15:57
Beiträge: 139
Wohnort: Franken

 profil
 
Ich auch nicht. Auch wenn Roger damals extrem scheisse aussah und gekeucht hat wie ein Hamster nach 2 Stunden Laufradaction... :lol

Meine Meinung: Brian und Roger haben bei riesige Egos und sind zu recht stolz auf das, was sie als Teil von Queen erreicht haben! Ihr wisst schon... "the bigger the better - in everything". Well, die Zeiten haben sich geändert und Queen sind nicht mehr der Nabel der Musikwelt. Wer weiß schon, wie die beiden mit dieser Erkenntnis umgehen? Fakt ist eben, dass die neuen Songs nicht besonders gut beim Gros des Puplikums ankamen. Fans wie wir außen vor gelassen. Das, weshalb 99 % der Leute in die Shows kamen, waren die alten Hits. Und daran wird sich auch auf Lebenszeit nicht ändern.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was erschreckender für mich wäre: Brian und Roger machen Schluß oder gehen in regelmäßgen Abständen auf Nostalgie-Tour a 'la "Uriah Heep" oder "Status Quo". Wobei ich zu bezweifeln wage, dass die großen Hallen auch weiterhin so gut gefüllt wären. Es würde mir wohl das Herz brechen die beiden in irgendwelchen zweitklassigen Kleinstadthallen auftreten zu sehen. Dann lieber aufhören wenn's am schönsten ist.
Ex-Eliza ;)
14.04.05. München, 06.07.05 Köln, 01.10.08 München, 02.10.08 Mannheim, 05.10.08 Hamburg


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2008 14:57 
Benutzeravatar
Admin
Admin

Registriert: 07.08.2005 11:37
Beiträge: 9874
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Uriah Heep wären übrigens auch noch ein netten Besipiel. Wenn ich mich nicht verzählt habe hatten die sage und schreibe 7 Sänger :lol
Have you seen a politician with a mile wide smile
Who didn't love himself more than a mother loves her child? (RT)


Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2008 15:12 
Benutzeravatar
Queen II
Queen II

Registriert: 12.10.2008 15:57
Beiträge: 139
Wohnort: Franken

 profil
 
Ziemlich interessante Diskussion bei QOL: http://queenforum.parlophone.co.uk/view ... &sk=t&sd=a

Die Radikalität, mit der da gegen QPR und VOR ALLEM Brian und Roger gewettert wird, hat mich wirklich bestürzt. :(
Ex-Eliza ;)
14.04.05. München, 06.07.05 Köln, 01.10.08 München, 02.10.08 Mannheim, 05.10.08 Hamburg


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2008 16:26 
Benutzeravatar
Queen
Queen

Registriert: 23.10.2008 13:34
Beiträge: 68
Wohnort: Hagen

 profil
 
Ich stimme Chrissy da voll und ganz zu. Das größte Problem, auch PR-mäßig, dass die Jungs haben, ist einfach, dass keiner eine reelle Chance gegen Freddie hat. Mal ganz ehrlich: Ich kannte Paul vorher nur von einem einzigen Song, ihr dürft mal raten welcher! Na klar, "Alright Now"! Und ich bin mir sicher, dass das bei sehr vielen der Fall ist. Freddie ist einfach unnachahmlich und unerreichbar (für viele, denkt bestimmt nicht jeder so, auch wenn wir wissen, dass es die Wahrheit ist :lol ) , daher ist es sehr schwierig, mit Paul richtig Erfolg zu haben. Was natürlich nicht heißt, dass er ein schlechter Sänger ist. Ich für meinen Teil finde das Album gut, habe mich jedoch auch über die nur mäßige Reaktion der Medien gewundert. Wer wirklich kein Internet hat, war voll aufgeschmissen.
Und es gibt wirklich viele Bands, die so viele Sänger hatten, dass es sich teilweise wie vollkommen verschiedene Bands anhört. Bei keiner dieser Bands war aber das Theater so groß. Das ist eben das, was ich Freddies Qualität zuschreibe.
Für mich persönlich wären es wirklich das schlimmste, wenn Roger und Brian irgendwann vor einer nahezu leeren Halle stehen und bereuen müssen, dass sie nicht eher aufgehört haben.
When your whole world is sinkin', come to my way of thinkin'!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2008 23:26 
Benutzeravatar
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 16.08.2005 09:40
Beiträge: 205
Wohnort: Aurich (Ostfriesland)

 profil
 
@ sorryman: Ich habe sogar seeeeeeeehr viel Ahnung, allerdings beim Tippen Brian ausgelassen..........................! Natürlich gehört Brian an zweiter Stelle genannt. Gut aufgepasst! :wink:
There is just one thing that we all crave
from the cradle to the grave..........


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2008 11:44 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Naja, wenn andere Band den Sänger wechseln, ist das zwar auch eine Veränderung, aber hier kam als Beispiel Van Halen, und die lebten doch nicht nur vom jeweiligen Sänger, sondern von Eddie van Halen an der Gitarre. Und oft sind die Sänger auch nicht SO charismatisch wie Freddie oder haben die Musik so sehr geprägt. Darum verkraften andere Bands einen Sängerwechsel einfacher. Als zB bei Nightwish Tarja gegangen wurde, spaltete sich die Fangemeinde auch. Da aber die Musik weiterhin überzeugte und die Nachfolgerin eben gerade nicht Tarja II wurde, hat der Wechsel wenig Fans gekostet. Mal abgesehen davon, dass es eben was anderes ist, ob man im laufenden Betrieb den Sänger tauscht oder nach 20 Jahren mit einem neuen wieder auftaucht....
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2008 11:55 
Benutzeravatar
Admin
Admin

Registriert: 07.08.2005 11:37
Beiträge: 9874
Wohnort: Dortmund

 profil
 
AliveOnTwoLegs hat geschrieben:
Naja, wenn andere Band den Sänger wechseln, ist das zwar auch eine Veränderung, aber hier kam als Beispiel Van Halen, und die lebten doch nicht nur vom jeweiligen Sänger, sondern von Eddie van Halen an der Gitarre.


Ach was? Und bei Queen lebte die Musik nicht zum Teil von der Gitarre? Da kenne ich Leute die Eindeutig was anderes beahupten! ;)

Außerdem war VanHalen ja auch nur als Vergleichsbeispiel gedacht um zu verdeutlichen wie polarisierend Freddie doch auf viele gewirkt haben muss. David Lee Roth war/ist sicherlich auch nicht gerade ein graues Mäuschen was im Hintergrund verschwindet ;)
Have you seen a politician with a mile wide smile
Who didn't love himself more than a mother loves her child? (RT)


Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2008 12:52 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 17.08.2005 02:14
Beiträge: 1970

 profil
 
van halen oder AC/DC waren beim sängerwechsel ja noch aktuelle bands, bei QUEEN ist man nach über 15 jahren nochmal zurückgekommen.

wenn heute jon bon jovi mit dem flugzeug abstürzt und in 10 jahren richie sambora & co mit zB seal auftreten, sambora dann viel selbst singt und jon bon jovi bei "bed of roses" von der leinwand eingespielt wird... - ja dann würde ich denken: "freak-show, die können es nicht lassen"


(ähnlichkeiten mit tatsächlichen begebenheiten sind rein zufällig und nicht beabsichtig :mrgreen: )

mein übliches fazit: das album sah und sehe ich als "preis" für die tour an, den ich halt zahlen mußte - auch die konzerte leben vor allem vom nostalgiefaktor und den alten liedern, die richtige power ist objektiv gesehen nicht dahinter (ist halt was anderes, wenn zB bei aerosmith 5 leute auf der bühne sind, die sich seit ca. 40 jahren kennen und solange zusammen musik gemacht haben - ok, mit kleinen unterbrechungen)
Someone has drained the colour from my wings... (1973)
My soul is painted like the wings of butterflies... (1991)
My butterfly grew golden wings (2008)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2008 17:10 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Klar lebte Queen sehr stark von der Gitarre. Aber Brian hat nunmal nicht das Charisma eines Freddie.... Das meinte ich.
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2008 18:47 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 06.08.2005 09:24
Beiträge: 18620
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Waaaas??? Niiiiich??? Für mich isser einfach nur....haaaaaaaaach.... :sabber :sabber :sabber :bumm
BildLet Me LiveBild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2008 10:40 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Schon klar - aber Charisma ist schon noch was anderes - und Freddie hat ALLE Blicke auf sich gezogen.... Außerdem darf ich Dich mit solchen Aussagen ärgern, Du ärgerst mich ja auch immer mit Bemerkungen zu John Deacon :twisted:
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2008 10:45 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 06.08.2005 09:24
Beiträge: 18620
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Du darfst mich nur damit ärgern, wenn ich danach auch wieder von Dir getröstet werde... :wink: :lily
BildLet Me LiveBild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2008 11:49 
Benutzeravatar
Admin
Admin

Registriert: 07.08.2005 11:37
Beiträge: 9874
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Komm, wir singen eben zusammen ein Milch lied für Sven und dann ganz schnell wieder zurück zum Thema :D :mrgreen:
Have you seen a politician with a mile wide smile
Who didn't love himself more than a mother loves her child? (RT)


Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2008 20:30 
Benutzeravatar
A Day At The Races
A Day At The Races

Registriert: 07.08.2005 14:16
Beiträge: 524
Wohnort: Euskirchen/Großbüllesheim

 profil
 
Ich persönlich höre mir das Album nach wie For gerne an, und ich war auch bei einen Konzert dabei. Und ich bin von beiden begeistert gewesen. Muss man alles biss ins kleinste detail analisieren. Letztendlich ist es schade die Leistung der drei Jungs so oft schlecht gemacht wird.

Fazit: Eindeutlich kein Flop.
Queen + Paul
Dortmund Köln 2005
2008 Antwerpen

Queen + Adam
2015 wieder nach Köln

Is this the real life is this just fantasy


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2, 3, 4
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de