spacer




   Auf das Thema antworten Seite 1 von 1
Offline  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2009 12:19 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
Einige von euch wissen sicherlich, dass das Lied "Warboys" einige Kritik einstecken musste. Weniger die Komposition als der Text. Hauptkritik ist eben, dass man Soldaten, die ihr Leben aufs Spiel setzen, um 'uns' zu verteidigen, in dem Lied angeprangert werden.
Wie seht ihr das?


Offline  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2009 12:47 
Benutzeravatar
Admin
Admin

Registriert: 07.08.2005 11:37
Beiträge: 9874
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Ich liebe dieses Lied gerade wegen seinem Text!
Have you seen a politician with a mile wide smile
Who didn't love himself more than a mother loves her child? (RT)


Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2009 13:29 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Sehr zweischneidiges Schwert.... Roman dazu gibt es später. Watch this space :wink:
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2009 13:39 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Na gut, kein Roman, nur so viel: Klar, dass man Frieden auf der Erde will und ein Ende aller Kriege. Davon muss man nicht nur träumen, es wäre oft auch umsetzbar und realistisch, vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Kriege wegen Geld oder Unterdrückung von Minderheiten oder des ganzen Volkes geführt werden. Aber ganz ohne Waffen oder zumindest Drohungen wird es nicht gehen - denn die Terroristen werden auf Waffen nicht verzichten, und wenn dann ein Anschlag verübt wurde, sollte man schon gegen die Täter vorgehen können. Ich habe nie "gedient" (war Zivi), weil ich prinzipiell Gewalt als Lösungsmittel ablehne, aber es gibt enge Grenzen, in denen es leider nicht anders geht. Sämtliche Perversionen, die die Soldaten vor allem Zivilisten, aber auch anderen, antun, sind natürlich verdammungswürdig. Und sich damit rauszureden, dass es Befehl sei, macht es auch sehr einfach. Aber umgekehrt finde ich noch verwerflicher die, die mit Druck, Gewalt und Psychotricks die Gewaltbereitschaft befehlen und fördern, angefangen vom KOmmandanten bis hin zu Leuten wie Bush, die Folter anordneten.
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2009 14:40 
Benutzeravatar
Admin
Admin

Registriert: 07.08.2005 11:37
Beiträge: 9874
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Du Spezifizierst mir das ein wenig zu sehr. Es geht doch um Soldaten allgemein. Es wäre doch ziemlicher Unsinn nur Soldaten einer Seite anzuprangern.

Zitat:
Aber ganz ohne Waffen oder zumindest Drohungen wird es nicht gehen - denn die Terroristen werden auf Waffen nicht verzichten


Und das ist doch nur die andere Seite, die von denen aus gesehen auch nur Soldaten in den Kampf schicken.
Have you seen a politician with a mile wide smile
Who didn't love himself more than a mother loves her child? (RT)


Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2009 16:15 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8400
Wohnort: Hamburg

 profil
 
naja, natürlich wäre es schön, wenn niemand wen in den Krieg schickt, aber das wird wohl nei eintreten, das passt nicht zur menschlichen Natur....
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2009 16:18 
Benutzeravatar
Admin
Admin

Registriert: 07.08.2005 11:37
Beiträge: 9874
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Das ist wohl seit Menschen Gedenken so.
Have you seen a politician with a mile wide smile
Who didn't love himself more than a mother loves her child? (RT)


Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2009 18:30 
Benutzeravatar
Flash Gordon
Flash Gordon

Registriert: 07.08.2005 11:50
Beiträge: 2420
Wohnort: Munich, Germany

 profil
 
Wer hat denn kritisiert? Nie davon gehört?

Ich dachte (ohne mich mit dem Text befasst zu haben), in dem Song gehts um Kindersoldaten...
"Ich habe mich mein ganzes Leben lang für Queen interessiert, ja, eigentlich sogar schon länger."
QPR+Shearer - Live in Munich, BY 04/14/05 - Live in Anaheim, CA 04/03/06 - Live in Munich, BY 10/01/08
All the latest IndyCar Series News on: http://www.openwheelworld.net


Zuletzt geändert von Shearer am 30.03.2009 19:02, insgesamt 1-mal geändert.

Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2009 18:49 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29476

 profil
 
In englischsprachigen Foren. Ich schätze mal, amerikanische User :o .


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2009 19:11 
Benutzeravatar
Flash Gordon
Flash Gordon

Registriert: 07.08.2005 11:50
Beiträge: 2420
Wohnort: Munich, Germany

 profil
 
achso... andere Völker andere Sitten

in anderen Ländern hört man nicht gern Kritik am "Wesen der Fussoldaten", da sie ja für die daheim auf dem Sofa Sitzenden, ihr Leben riskieren und hergeben. Auch wenn der Sofa-Pupser natürlich nicht immer mit den Zielen der Armeeführung einverstanden sind. Bei uns in D interessierts keine Sau, wenn "unsere Jungs" in Afghansitan für Freiheit und Demokratie draufgehen, in anderebn Kulturen ist man dahingehend wesentlich empfindlicher... gerade in UK und USA

but anyway, ich habe gerade nochmal den Text durchgelesen und ich finde es geht dabei eher um Kindersoldaten wie man es aus afrikanischen oder asiatischen Bürgerkriegen kennt, wo Kids auf Drogen in die Armee eingezogen werden, um anderen Kids auf Drogen oder mal eben ein Dorf oder einen Stamm gewissenlos zu massakrieren...
"Ich habe mich mein ganzes Leben lang für Queen interessiert, ja, eigentlich sogar schon länger."
QPR+Shearer - Live in Munich, BY 04/14/05 - Live in Anaheim, CA 04/03/06 - Live in Munich, BY 10/01/08
All the latest IndyCar Series News on: http://www.openwheelworld.net


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de