spacer




   Auf das Thema antworten Seite 2 von 2
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2
Offline  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2010 13:34 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 17.08.2005 02:14
Beiträge: 1972

 profil
 
filmprojekt, ja - ich dachte einfach, daß uns der karnickelfreund neuigkeiten präsentiert. aber anscheinend wurde nur der trivia-thread nicht gefunden :P

im westen weiterhin NICHTS neues, oder?
Someone has drained the colour from my wings... (1973)
My soul is painted like the wings of butterflies... (1991)
My butterfly grew golden wings (2008)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2010 14:30 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8401
Wohnort: Hamburg

 profil
 
wie üblich... Ich sage nur Watch this space....
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2010 20:03 
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 01.05.2008 12:02
Beiträge: 312

 profil
 
Dreamer hat geschrieben:
Der Begriff "Verramschen" passt immer mehr...manchmal ist es besser in Würde zu gehen also sowas... ich hätte nie gedacht dass ich sowas bei Queen mal sage...aber so langsam kann ich mich mit dem Zeugs nicht mehr identifizieren...


Ich bin jetzt nicht so im Thema, auch kein Wahrsager (ich weiß also nicht, wie ein etwaiger Film aussehen würde) und verstehe deshalb nicht, an welcher Stelle etwas "verramscht" wird und was das mit Würde zu tun hat. Ist doch zudem eine Ermessensfrage. Es gibt sicherlich viele Freaks, die Musical und Film lieben werden, dafür vielleicht mit einem dahergerrotzten "Fun it" (nur als Beispiel) überhaupt nichts anfangen können und solch eine Komposition als würdelos empfinden.
Zumal ja jeder zur freien Entscheidung befähigt sein sollte. Wenn es einen nicht interessiert, lässt man eben die Finger davon - Ende. Oder wird uns Brian May ansonsten damit drohen, uns mit seiner Mähne zu erdrosseln, sollten wir uns von Queen abwenden? Mich hat jedenfalls keiner von der mächtigen Queen-Maschinerie behelligt, als ich fast 15 Jahre lang keinen Bock auf die Band hatte.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2010 20:13 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
Ich kann's schon nachvollziehen, wenn sich Fans aufregen, was mit dem Namen "Queen" alles vermarktet wird.
Ich bin sicherlich kein Fan des Musicals. Die Geschichte ist übel, und die verkrampften Versuche, einige aktuelle Themen reinzuquetschen wirken eben... verkrampft. Die Aussicht, dass daraus WIRKLICH ein Film entstehen soll, lässt mich auch nicht absolut kalt.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2010 08:45 
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 01.05.2008 12:02
Beiträge: 312

 profil
 
Ok, wahrscheinlich hat man das Gefühl, das etwas, was einem derart ans Herz gewachsen ist, irgendwie entweiht wird. Kann ich auch nachvollziehen. Auf der anderen Seite geht es aber auch schnell, dass man sein eigenes Urteil als Wertmaßstab für guten Geschmack verkauft, obwohl es im Grunde ausschließlich auf einer subjektiven Empfindung basiert. Außerdem macht meckern über etwas, was man ätzend findet, ja auch einfach Spaß. Wenn aber andere über etwas meckern, was man selbst mag, findet man das dann aber komischerweise scheiße und will immer Begründungen und blabla haben und muss das Ganze dann natürlich widerlegen mit eigenen hanebüchenen Argumenten (Argumente im Zusammenhang mit Geschmack sind immer so 'ne Sache).
Was ich sagen will: es gibt eben immer mindestens zwei Seiten. Solange man seine Meinung als seine Meinung darstellt und nicht pauschal urteilt, finde ich Kritik gut und für ein Musik-Forum sogar essentiell. Machen aber die wenigsten. Immerhin ists aber unterhaltsam.

In diesem Fall: den Film würde ich persönlich mir schon ansehen und dann entscheiden, ob er mir gefallen hat oder nicht. Das Musical habe ich gesehen und fand es interessanterweise gar nicht krampfig, ganz im Gegenteil. Klar, an die Unbekümmertheit von z.B. Linie 1 (bestes Musical überhaupt mit Abstand, finde ich (ok, kenne auch nur eine Hand voll :wink: )) kommt es nicht ran. Aber da ich beim Msuical das Gefühl hatte, dass man sich zum Teil selbst etwas auf den Arm nimmt, hat mich das oftmals Übertriebene/Alberne nicht gestört. Aber klar, ist eben Geschmackssache und bekanntlich habe ich einen schlechten Geschmack. :idea:


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2010 10:11 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 06.08.2005 09:24
Beiträge: 18620
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Also krampfig find ich es auch net. Aber viell. muss man insgesamt der Typ sein, der Musicals mag, um sich dafür zu begeistern. Ich find es auf jeden Fall interessant, zu sehen, wie sich die Gags immer wieder dem aktuellen Geschehen anpassen, so wie auch je nachdem wo es aufgeführt wird z.B. dem jeweiligen Dialekt usw. ...
Und was die Story angeht, naja - da hab ich schon Musicals gesehen, die von der Story her wesentlich einfacher gestrickt sind, als die die sich Ben Elton ausgedacht hat. :wink: Und ich finde es gut, dass es net einfach ne Story ist, in der Queen-Doubles rumrennen und nur die Bandgeschichte nacherzählt wird. Coverbands gibbet ja schon genug ;-)
BildLet Me LiveBild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2010 11:27 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
Alle paar Monate der Musical-Krieg. Fein fein :hehe

Also zur Geschichte noch einmal: Ich habe ein paar "Kontakte" zu diesem Metier: Darsteller/innen, Tänzer/innen, Sänger/innen, Stuntmänner/frauen. Und in diesen Kreisen scheint man sich durchaus leicht lustig zu machen über dieses Musical. In vielerlei Hinsicht scheint dies, im Vergleich zu anderen Shows, nicht sehr anspruchsvoll zu sein.

Aber da es sich um Unterhaltung handelt, ist dies natürlich nebensächlich. Ein gutes Lied muss ja auch nicht komplex sein, um einen zu gefallen. Modern Talking oder Schlager/Volksmusik ist sicherlich nicht umsonst so derbe erfolgreich. Haben wir hier eigentlich schon erwähnt, dass Volksmusik absichtlich nicht in den deutschen Charts vertreten ist, weil das insgesamt für den deutschen Musikmarkt sehr peinlich sein würde? Die Top Ten würde von dieser Musik locker dominiert werden!
Ein Musicalstück soll den Leuten gefallen. Sie zum Lachen bringen, zum Weinen, zum Schreien etc. Die eigenen Sorgen für ein paar Stunden vergessen lassen. Und die, die es toll finden, werden hier ja auch nicht wirklich derbe angegriffen.
Und ja, ich bin selber kein Musical-Fan, von daher hat's WWRY schwer. Ich mag das Konzept nicht und Musicalgesang auch nicht. Und ich mag nicht, dass Brian May so viel Energie dort reinsteckt und sich damit schmückt, während er in seinen letzten guten Jahren noch soviel andere Dinge machen könnte, die mir wahrscheinlich mehr Spaß machen würden. Und ich meine keine Kerry Ellis-Produktionen ( :death ) .


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2010 13:04 
Benutzeravatar
Admin
Admin

Registriert: 07.08.2005 11:37
Beiträge: 9874
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Also ich bin auch großer Musical Fan und hätte mich Heike nicht irgendwann mal überredet hätte ich es wohl heute noch nicht gesehen. Ich muss aber sagen das ich damals in London wirklich überrascht war. Für ein Musical hat mir die Story wirklich gefallen und auch die Umsetzung der Lieder fand ich sehr gelungen. Gut, mich hat Musical Gesang noch nie umgehauen, einfach weil es mir ein wenig zu eintönig ist. Mir fehlt einfach die Einzigartigkeit des einzelnen. Ecken und Kanten findet man da selten aber dafür ist es halt Musical. Allerdings finde ich gerade in der deutschen Umsetzung z.B die Brigitte Oelke, die Killer Queen wirklich herausragend. Auch der Humor kommt bei mir definitiv an.

Was den Film angeht, bin ich auch erst mal skeptisch aber ich denke da kann man durch aus was draus machen. Ich lass mich mal überraschen. ;)
Have you seen a politician with a mile wide smile
Who didn't love himself more than a mother loves her child? (RT)


Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.11.2014 17:53 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
Schön, dass es keinen Film geben wird :D .


Offline  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2014 01:24 
Benutzeravatar
Made In Heaven
Made In Heaven

Registriert: 06.08.2005 09:24
Beiträge: 18620
Wohnort: Dortmund

 profil
 
Abwarten...der kommt bestimmt erst, wenn die Musical nirgends mehr laufen :mrgreen:
BildLet Me LiveBild


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    Vorherige  1, 2
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de