spacer




   Auf das Thema antworten Seite 1 von 5
gotoDirekt zur Seite    1, 2, 3, 4, 5
Offline  
 
BeitragVerfasst: 20.08.2005 01:31 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 07.08.2005 13:30
Beiträge: 8581
Wohnort: mh

 profil
 
hi leute
damit es schnell voran geht eröffne ich jetzt nacheinander alle album threats mit diesem eröffnungstext.
happy posting
david
Legende:
ß = ß
ö = Ö
ü = Ü
ä = Ä


Zuletzt geändert von david am 22.08.2005 15:48, insgesamt 1-mal geändert.

Offline  
 
BeitragVerfasst: 20.08.2005 02:54 
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 10:58
Beiträge: 18534

 profil
 
Ich höre das Album total gern, sowohl gute Songs zum Abrocken als auch sehr schöne Balladen.
Sehr interessantes Album, da es sich so sehr vom Vorgänger unterscheidet, betont simpel an manchen Stellen.

Rock You und Champions hört man zwar SEHR oft, aber ich höre sie immer noch sehr gern. Zwei Klassiker auf einer Single. Gerade We Will Rock You muss damals beim Hören irritierend geklungen haben, da Queen zum erstem Mal etwas so "einfaches" gemacht haben. We Are The Champions find ich klasse, weil die leiseren Mittelparts und der laute Refrain einen guten Kontrast darstellen.

Sheer Heart Attack ist ziemlich extrem, dachte beim ersten Hören, die CD ist kaputt. Das Lied ist eins meiner Favoriten des Albums und kracht auch auf der Live At The Bowl ordentlich!

All Dead All Dead ist eine schöne Ballade, auch wenn ich Spread Your Wings um Längen vorziehe, mein zweites Lieblingslied neben Sheer Heart Attack. Toll gespielt, schönes Klavier, toller Gesang von Freddie und eine sehnsüchtige Atmosphäre. Dass das kein größerer Hit in England wurde...

Fight From The Inside ist auch klasse, besonders mag ich die krächzende Gitarre ganz am Ende. An Fight From The Inside fügt sich Get Down, Make Love gut an, beides Songs, die nicht "schön" (mir fällt kein besseres Wort ein) klingen wollen.

Sleeping On The Sidewalk ist wohl einer der unterproduziertesten Songs in der Queen-Geschichte, dies soll aber durchaus positiv gemeint sein.

Who Needs You ist wieder ganz anders. Hat eine nette Atmosphäre und schöne Akustik-Gitarren. Gehört aber nicht so zu meinen Favoriten.

It´s Late ist wieder ein Hammer-Rocksong, hätte ich gern mal live gehört. Tolle Gitarre, tolles Schlagzeug und gute Übergänge.

Mein drittes Lieblingslied neben Sheer Heart Attack und Spread Your Wings ist My Melancholy Blues, von Freddie SO perfekt passend zur Atmosphäre des Songs gesungen. Eine meiner Lieblingsklavierballaden von Freddie. Auch live in Houston grandios.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2005 14:35 
Queen II
Queen II

Registriert: 07.08.2005 12:25
Beiträge: 114
Wohnort: Kulmain

 profil
 
Das wohl am schwierigsten zu bewertende Album von Queen. Die Scheibe hat es nicht leicht, wenn sie 11 Lieder enthält und darunter wohl die 2 bekanntesten Lieder der Gruppe drauf sind. Da habens andere Songs schwer auch zu überzeugen.

We Will Rock You
Der Song der für die Fans geschrieben wurde. Ein Wahnsinn! Dieses Klatschen und Stampfen ist ideal um das Stück vor einer großen Masse zu performen. RW spielt es ja auch ab und zu. (10/10)

We Are The Champions
DIE Hymne! Das Lied zeigt auch schon das gesunde Selbstbewusstsein der Gruppe. Dieser ruhige und leise Anfang ist einfach genial. Für mich DAS perfekteste Lied aller Zeiten :) (10/10)

Sheer Heart Attack
Ein Song auf der CD mit dem ich nicht wirklich was anfangen kann. Aber als ich ihn auf einigen Boots und der "Live at the Bowl" gehört habe, war ich begeistert. Live ist das Stück viiiiel besser. (7/10)

All Dead, All Dead
Von Brian gesungene Ballade. Nichts besonderes. Schön ist aber das Einsetzen des Schlagzeuges. (6/10)

Spread Your Wings
Schöner Song. Guter Text. Gefällt mir aber auch live besser. (7/10)

Fight from The Inside
Gibt mir nichts der Song. Gefällt mir nicht. Die Gitarre klingt hier furchtbar und auch Rogers Stimme ist zu krächzend. Der Tiefpunkt des Albums. (3/10)

Get Down Make Love
Rockt live gewaltig. Gefällt mir. Der Text ist hier sehr einfach gestrickt, aber die Drum-Parts sind geil! (8/10)

Sleeping On The Sidewalk
Auch wieder sehr einfach gestrickt. Aber irgendwas gefällt mir daran. Ist allerdings sehr untypisch für Queen. (7/10)

Who Needs You
Wunderbarer Text, schöne Stimme von Freddie: " Reaching out reaching out for a helping hand ". Geil! (8/10)

It`s Late
Schöner ruhiger Anfang mit der Gitarre und dann nach " If I could let you stay" rockt es voll. Die Übergänge sind hier wirklich genial gemacht (hat e-fire ja schon gesagt) (9/10)

My Melancholy Blues
Der Geheimtip auf der CD. Wunderbare Ballade. Die Stimme von Freddie "tränt" richtig schön. Ganz großes Lied! (10/10)
"We're gonna stay together until we fucking will die, I'm sure we will." Freddie Mercury


Offline  
 
BeitragVerfasst: 25.08.2005 21:53 
Benutzeravatar
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic

Registriert: 07.08.2005 15:30
Beiträge: 5657

 profil
 
Dieses Album platziert sich bei mir wohl so in der Mitte.
WWRY und WATC kann man fast nimmer hören auch wenns gute Songs sind.
Sheer heart attack is.. naja recht strange, aber solange nur ein Song so klingt gehts.
Get down make love find ich net so doll, obwohl das scheinbar den meisten anders geht.
My melancholy Blues und It's late sind dann wieder beide genial.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2005 01:06 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 03.09.2005 23:09
Beiträge: 1620
Wohnort: Berlin

 profil
 
Also We Are The Champions und We will Rock You find ich ja mittlerweile langweilig, aber ein paar andre Songs auf der Platte sind meiner Meinung nach der absolute Hammer, z. B. Sleepin' on The Sidewalk (einer der besten Rock 'n' Roll Songs von Queen), oder All dead, all dead, ach ja und it's late rockt ja wohl mal echt! Eigentlich ein Album, das ich ziemlich gerne höhre.
das Gute an
schlechten Zeiten
Pferdesattel
weiter reiten


 
 
BeitragVerfasst: 05.09.2005 01:09 

 
 
Ich würde Sleeping on the sidewalk eher bluesig nennen!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2005 08:47 
Benutzeravatar
News Of The World
News Of The World

Registriert: 07.08.2005 11:36
Beiträge: 739
Wohnort: Halle/Saale

 profil
 
ich würd das auch eher zum rock einordnen!
My melancoly blues würd ich dann eher zum blues packen*hahahahahehehehehhihihihihihihihi* :wink:
Bild


Offline  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2005 08:35 
Benutzeravatar
Rookie

Registriert: 08.08.2005 08:25
Beiträge: 35
Wohnort: Köln

 profil
 
Das Ding fetzt. Der Auftakt mit den ersten 3 Songs ist einfach genial. Und wenn man den Anfang hinter sich hat, die ruhige Nummer All dead zum Ausruhen.

Für meinen Geschmack gibt es hier nur wenig Schwachpunkte. Allerdings ist für mich Fight from the inside so ein Schwachpunkt. Mit dem song kann ich nix anfangen.

Insgesamt aber ein recht gut gelungenes Werk.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2005 13:46 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8401
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Auch ein Klasse Album, das aber vergleichsweise selten im CD-Player landet....

WWRY und WATH habe ich zu oft schon gehört, obwohl sie - gerade in der Kombination - Klasse sind.
Sheer Heart Attack ist live besser, aber fetzt schon ganz gut.
All Dead ist eine wunderschöne Ballade, noch besser ist aber Spread Your Wings, eines von Johns besten Stücken.
Fight from the Inside finde ich super, die Stimme, die Gitarrenriffs, "des passt scho'".
Get Down... ist mir zu nervig, vor allem das "Gejaule" im Mittelteil.
Sleeping on the Sidewalk dagegen wegen des untypischen Sounds und der netten Melodie einer der Höhepunkte des Albums
Who Needs You ist nett und schön
It's Late ist ein schöner Kracher
My Melancholy Blues ist der zweite Höhepunkt des Albums, wunderschön gemacht, gefühlvoll, und man kann so richtig im Song aufgehen....
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 28.09.2005 09:34 
Benutzeravatar
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 09.08.2005 18:49
Beiträge: 313
Wohnort: Oberhausen, BRD

 profil
 
AliveOnTwoLegs hat geschrieben:
Sheer Heart Attack ist live besser, aber fetzt schon ganz gut.


Das empfinde ich genau umgekehrt. Live kommt der Song für mich mehr rüber wie ein typischer QUEEN-Rocker im Up-Tempo. Die Studiofassung hingegen find ich so super-gräßlich trashig *gg*

Rymon hat geschrieben:
Das Ding fetzt. Der Auftakt mit den ersten 3 Songs ist einfach genial. Und wenn man den Anfang hinter sich hat, die ruhige Nummer All dead zum Ausruhen.


Jepp, diese ersten vier Tracks allein sind schon der Gänsehaut-Hammer schlechthin, oder besser gesagt die ersten fünf, weil bei Spread Your Wings ist die Verschnaufpause ja schon wieder zuende. Wie so viele Leutz identifiziere ich mich auch mit dieser Figur namens Sammy. SYW ist ein Wahnsinnssong und vielleicht sogar der Höhepunkt des Longplayers.

Danach fällt die LP ein wenig ab. Bei Fight From The Inside ertappe ich mich stets dabei, daß ich sehnlichst auf Get Down Make Love warte und Sleeping wäre vielleicht auch besser auf einer B-Seite aufgehoben gewesen. Who Needs You? mag ich hingegen wieder mehr und ab It's Late geht es wieder in die Vollen.

AliveOnTwoLegs hat geschrieben:
Auch ein Klasse Album, das aber vergleichsweise selten im CD-Player landet....


... bei mir leider auch. In der Mitte schwächelt News of the World vielleicht ein bischen, aber insgesamt ist es ein absolut geiles QUEEN-Album. Die Abkehr zu dem eher bombastischen Sound der Alben zuvor war gelungen, ohne das an Energie verloren wurde.

Lieben Gruß
Peter
Oh to sleep per chance to dream to live again those joyous scenes the laughter and the follies that are locked away inside my head

Mr. Kingdom (Electric Light Orchestra, 1974) , Levitz (Grandaddy, 1998)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 29.09.2005 18:38 
Rookie

Registriert: 07.08.2005 18:00
Beiträge: 30

 profil
 
News of the world ist eines meiner Lieblingsalben.

Mal abgesehen von WWRY/WATC die ich wirklich nicht mehr hören kann (zumindest die Studio-Versionen) und Get down make love mit dem ich irgendwie überhaupt nichts anfangen kann überzeugt mich das Album auf ganzer Linie. Favoriten sind dabei traurig schöne All dead, all dead; die Rockgranate It´s late und auch Who needs You und natürlich der krönende Abschluss My Melancholy Blues.

Ganz witzig finde ich immer wieder, dass mich Sleeping on the sidewalk vom Stil her an alle möglichen Bands erinnert aber nicht an den sonst so typischen Queen-Sound.
All You Need Is QUEEN!!! :-)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2005 09:00 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8401
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Ich glaube, dass Sleeping... haben die im First Take bei einer kleinen Session aufgenommen und nicht mehr nachbearbeitet. Ist in der Tat total untypisch Queen....
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2005 14:44 
Benutzeravatar
The Game
The Game

Registriert: 03.09.2005 23:09
Beiträge: 1620
Wohnort: Berlin

 profil
 
klingt aber relativ ausgefeilt für eine kleine Session finde ich
das Gute an
schlechten Zeiten
Pferdesattel
weiter reiten


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2006 21:07 
Benutzeravatar
Queen
Queen

Registriert: 23.05.2006 21:06
Beiträge: 95
Wohnort: Nürnberg

 profil
 
Am Anfang fand ich das Album...hm...naja, schwierig zu sagen...es war nicht ganz so meine Wellenlänge...aber wenn man öfter hineinhört...Spread your wings ist da mein ganz klarer Favorit...aber auch All dead, all dead hat was...und natürlich die "Klassiker" We will rock you und We are the champions, wobei die gerade bei diesem Album nicht der Renner sind für mich...


Offline  
 
BeitragVerfasst: 13.03.2007 18:32 
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 10:58
Beiträge: 18534

 profil
 
Mein Lieblingsgeräusch im Moment: die krächzende Gitarre am Ende von Fight From The Inside. 8)


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    1, 2, 3, 4, 5
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de