spacer




   Auf das Thema antworten Seite 1 von 2
gotoDirekt zur Seite    1, 2
Offline  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2013 20:43 
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 01.05.2008 12:02
Beiträge: 315

 profil
 
So, zurück aus dem Urlaub. Sorry wegen der Wartezeit.

Bitte die folgenden Lieder in eine Reihenfolge bringen:

01. Play The Game
02. Dragon Attack
03. Another One Bites The Dust
04. Need Your Loving Tonight
05. Crazy Little Thing Called Love
06. Rock It
07. Don't Try Suicide
08. Sail Away Sweet Sister
09. Coming Soon
10. Save Me

Die Punktevergabe:
Platz 10 - 1 Punkt
Platz 9 - 2 Punkte
Platz 8 - 3 Punkte
Platz 7 - 4 Punkte
Platz 6 - 5 Punkte
Platz 5 - 6 Punkte
Platz 4 - 7 Punkte
Platz 3 - 8 Punkte
Platz 2 - 10 Punkte
Platz 1 - 12 Punkte

Klar, bei einzelnen Liedern ist es noch schwerer als bei ganzen Alben. Hier kann die Reihenfolge sicher noch stärker von Tag zu Tag schwanken als bei den Alben. Dennoch: Bauchmenschen sollen auf ihren Bauch hören, Kopfmenschen auf ihren Kopf und Fußmenschen auf ihren Fuß! Lasst euch von eurem Gefühl leiten und versucht euch auf eine eindeutige Rangfolge festzulegen.

Viel Spaß!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2013 21:34 
Benutzeravatar
Jazz
Jazz

Registriert: 07.08.2005 11:27
Beiträge: 1207
Wohnort: Aurich

 profil
 
:huepf :huepf

Und dann auch noch gleich ''The Game'', ein Album, welches ich inmoment gerne höre, weil es noch so herrlich unverbraucht ist. Schwierig, schwierig, weil mir hier alle Songs gefallen und ich diesmal keine klaren Absteiger und Gewinner habe.

10: Coming Soon
Okay, der Letztplatzierte fiel mir nun doch ziemlich leicht. Finde ich eigentlich gar nicht mal so schlecht und ist verglichen mit anderen Alben noch eine recht gute letzte Wahl.

9: Rock It
Der Anfang ist große Klasse! Danach plätschert es dahin und auch Rogers Stimme will mir hier nicht so recht gefallen. Es gibt nicht viele Roger Songs bei denen ich das behaupten würde, aber hier wäre Freddie die bessere Wahl gewesen. Die Synthesizer nerven mich etwas. Das Solo von Brian hingeggen, reißt es dann nochmal raus.

8: Don't Try Suicide
Ich mag den Kontrast des ernsten Themas und der leichten Melodie. Oft freue ich mich sogar auf das Lied, weil ich eben diese Stimmung schätze und ich oftmals so einen ''Ah, das gibst ja auch noch'' Moment habe wenn es kommt, was natürlich daran liegt, das ich es nicht so oft höre.

7: Crazy Little Thing Called Love
Es tut mir fast weh das Lied so weit unten anzuordnen. Für mich der beste dieser alten Rock'n Roll Ausflüge von Queen und ein Klassiker und wenn ich noch länger darüber nachdenke, landet es vielleicht doch noch weiter oben.

6: Need Your Loving Tonight
Habe ich mal eine Zeit lang rauf und runter gehört. Ist auch ganz gut zum mitsingen geeignet und hätte ich gerne häufiger in der Live Setlist gehabt.
Auch einer dieser Songs, die ich vorher, ohne große Überlegungen, wohl höher eingeschätzt hätte.

5: Play The Game
Toller Gesang von Freddie, kommt fast etwas schnulzig daher, bis Brians Gitarre zu hören ist. Ein toller Kontrast! Auch Live gerne gehört, insbesondere auf ''The Bowl''

4: Another One Bites The Dust
Unheimlich cooler Beat, der schuld ( :wink: ) an ''Hot Space'' ist. Ich hätte mir den Song in der Tat ganz gut bei ''Rocky III'' vorstellen können. Auch hier muss ich den Gesang loben. Mir würde es da die Stimmbänder zerfetzen bei dem Aggressiven Gesang.

3: Save Me
Was für eine wunderschöne Ballade. Gehörte mal zu meinen absoluten Lieblingen und genießt auch jetzt noch ein hohes ansehen. Anders als in der Live Version, klingt der Sing hier nachdenklich und leise aus.

2: Sail Away Sweet Sister
Mein Lieblingssong mit Brian am Mikro. Seine Stimme passt hier wirklich wie die Faust aufs Auge. Freddies Einstieg und das anschließende Solo setzen dem Ganzen dann noch die Krone auf.

1: Dragon Attack
Kommt ähnlich cool daher wie ''Another One...''. Der Bass gefällt mir sogar noch einen Tick besser und Brians Solo gehört zu meinen Lieblingen. Hach, wie toll die kreischende Red Special doch ist. :D

Hui, das war wirklich nicht leicht. Die Plätze 1-3 sind wirklich ziemlich gleichauf und könnten beinahe beliebig angeordnet werden. Auch das Mittelfeld ist sehr dicht besetzt und war schwer anzuordnen.
Warum höre ich das Album eigentlich vergleichsweise selten? :o
It ain't over till it's over


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2013 21:43 
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 01.05.2008 12:02
Beiträge: 315

 profil
 
Platz 10 - Crazy Little Thing Called Love
Ist nicht mein Genre. War eines der wenigen Lieder, die ich auf der Greatest Hits I (meine zweite Queen-CD nach The Miracle und der Grund, weshalb ich seinerzeit Queen verfiel) nicht mochte. Schlimme Melodie, missfallende Atmosphäre, falsche Farbe (gelb).

Platz 9 - Another One Bites The Dust
Auch dieses Lied mochte ich auf der GH I nicht. Zeitweise war das Lied sogar in meiner Flop 5. Mittlerweile sehe ich es nicht mehr ganz so kritisch. Starker Gesang, leider eben ohne zündende Melodie. Hat Nervcharakter und ist von der Farbe eher grau. Einer der wenigen Deacons, die ich nicht mag.

Platz 8 - Rock It
Wäre früher auch ein Kandidat für meine Flop 5 gewesen. Hat aber zumindest einen ganz passablen Beginn. Und den Rest finde ich richtig lustig. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass ich das Lied mittlerweile irgendwie mag. Obwohl es sich melodietechnisch in der Steinzeit befindet.

Platz 7 - Dragon Attack
Hat leider keine gute Melodie, aber trotzdem einen krassen Ohrwurm-Refrain. Ich mag ihn nicht sonderlich, aus der Birne bekomme ich ihn trotzdem oft nicht raus. Hat zumindest Groove und Energie. Dennoch ein eher schwaches Lied.

Platz 6 - Coming Soon
Ganz seltsames Lied. Keine Ahnung warum, aber ich mag dieses eigentlich fürchterliche Lied ganz gerne. Jedenfalls würde ich nicht zwingend skippen.

---
Bis hierhin eine ziemlich verhunzte Platte. Die andere Hälfte gefällt mir hingegen gut. Insgesamt lebt das Album von der Atmosphäre und der Stimmung, die es bei mir verursacht.

Platz 5 - Don't Try Suicide
Ich gestehe, dass ich das Zusammenspiel von Musik und Text nicht so wirklich verstehe. Macht aber nix. Für mich ein erstklassiges Gute-Laune-Lied. Ich mag die Stimmung, ich mag den Refrain.

Platz 4 - Need Your Loving Tonight
Diesen Deacon mag ich im Vergleich zu Platz 9 hingegen. Ich finde, dass der Kerl oftmals eine willkommene Abwechslung bietet und in seinen Kompositionen äußerst entspannte Atmosphären generiert. Klingt gar nicht verkopft der vorige Satz. Hehe. Ein leichtes Gute-Laune-Lied mit schöner Melodie. Kein absoluter Knaller, aber immer wieder gerne und mit Genuss gehört.

Platz 3 - Sail Away Sweet Sister
Brian May von seiner starken Seite. Toller Vers. Leider fällt der Refrain etwas ab. Auch der Gesang passt prima zu der Nummer. Sehr melancholisch. Wenn doch nur der Refrain etwas besser wäre. Aber man kann ja nicht alles haben. Bin so schon sehr zufrieden mit der May-Nummer.

Platz 2 - Play The Game
Auch eines der Lieder, die ich am häufigsten im Kopf habe. Hier passt alles aus meiner Sicht. Stimmung, Melodie, Farbe. Der Refrain ist großartig. Gehört für mich wahrscheinlich in die Queen Top-10. Kann mich aber täuschen. Queen hat halt schon verdammt viele geile Nummern. Hierfür aber auf jeden Fall: Daumen hoch!

Platz 1 - Save Me
Dieses Lied kann unmöglich von Brian May sein (außer der Refrain). Das ist für mich so dermaßen Mercury, mercuryiger geht eigentlich nicht. Für mich einer der traurig-schönsten Texte überhaupt. Das berührt mich. Musik und Text in perfekter Symbiose. Der Vers - Fuck! Könnte jedes Mal wieder dahinschmelzen. Wenn jetzt noch der Refrain mithalten könnte, wäre dieses Lied in meiner Allzeit Top-5 aller Zeiten über alle Bands des Universums im gesamten Weltall-Universum. Einfach weil es so emotional ist und solch einen fantastischen Vers hat. Grandios. Das muss doch von Mercury sein. Zumindest der Vers. Geht gar nicht anders.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2013 23:40 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 07.08.2005 13:30
Beiträge: 8581
Wohnort: mh

 profil
 
So, The Game... a Game of halves...

erste Hälfte:
Platz 10 - 1 Punkt: Rock it: was nach dem Intro passiert versteh ich bis heute nicht. Sowas hölzernes habe ich selten gehört...
Platz 9 - 2 Punkte: Don't try suicide: Queen wollten anscheinend auch mal klingen wie "The Police"...
Platz 8 - 3 Punkte: Coming Soon: anscheinend wollte Roger uns damit sagen: die Punchline des Stücks is... coming soon...
Platz 7 - 4 Punkte: Need your loving tonight: haben wir früher mit unserer Schulband gespielt, das Stück... erstaunlich heavy für Deacy... aber das machts jetzt nicht zu ner Sensation
Platz 6 - 5 Punkte: Dragon Attack: Unterm Strich ists doch ganz cool... ist eben ne Nummer für Live...

zweite Hälfte:
Platz 5 - 6 Punkte: Crazy little Thing: gibt schlimmeres, gerade wenn's Rock'a'billy-Nummern sind... ganz cooler Basspart
Platz 4 - 7 Punkte: Anotherone bites the Dust: immer wieder gern gehört, macht Spaß und von allen Dance-experimenten noch das gelungenste...
Platz 3 - 8 Punkte: Sail Away sweet sister: wehmütig und traurig. Ich mags sehr.
Platz 2 - 10 Punkte: Play the Game: auch wenns das eigentlich nicht gibt, aber wenn mich jemand nach nem "Queen-typischen"-Song fragt, wäre der sicherlich recht weit oben auf der Vorschlagsliste... trotz Synth-attacken in der Mitte...
Platz 1 - 12 Punkte: Save me: es muss einfach der Song sein. Einer der besten Brian-Songs, ach was, Queensongs überhaupt...
Legende:
ß = ß
ö = Ö
ü = Ü
ä = Ä


Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2013 10:39 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
Zitat:
Dieses Lied kann unmöglich von Brian May sein (außer der Refrain). Das ist für mich so dermaßen Mercury, mercuryiger geht eigentlich nicht.


Ich weiß genau, was Du meinst, aber angeblich fand Freddie dieses Lied ziemlich schlimm, wollte es nicht einsingen und schon gar nicht auf dem Album haben. Und Brian und Roger hatten da wohl eine ähnliche Haltung... (Wahrscheinlich war es Neid, denn das Lied ist echt geil...) Bewertung von mir folgt später, then you will have it.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2013 17:43 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8401
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Schön, dass es weitergeht!!!!

Das Album gefiel mir beim Nochmal-für-die-Bewertung-Hören besser als gedacht. Ist ja irgendwie ein Zwitter zwischen „altem“ und „neuem“ Queen-Sound.

Platz 10: Don’t Try Suicide: Die Strophen geben mir nichts, der Refrain geht. Text und Melodie passen nicht zusammen. Der C-Teil und das Solo reißen den Song etwas raus. Aber trotzdem: Letzter Platz.

Platz 9: Dragon Attack: Teil 1 ist sooo langweilig. Ab dem Drum-Solo wird es besser und abwechslungsreicher, auch wenn die Hi-Hat etwas penetrant dominiert. Jedes Instrument hat mal seinen Auftritt, das ist nett, wobei John aus seinem Part mehr hätte machen können.

Platz 8: Coming Soon: Ich mag den monotonen Rhythmus von Drums und Bass und das „Gesangs-Duo“. Das hätten Queen öfter machen sollen, diese Gegensätze von Freddie und Roger machen es (und hier ein Halbsatz extra für Sciro: so wie bei Nightwish Tarja und Marco). Der Song gefällt mir besser als man es hier vermuten könnte, aber beim nochmaligen Durchhören des Albums merkte ich, dass die Konkurrenz stärker ist.

Platz 7: Need Your Loving: Frisch, für The-Game-Verhältnisse rockig. Ziemliches Kontrastprogramm, das John auf der Scheibe komponiert hat.

Platz 6: Another One Bites the dust: Genial einfach und vollkommen überhört. Bestimmt auch ein Kandidat der Songs, die man bei Just Music beim Instrument-Antesten nicht anspielen darf. Live ein toller Song zur Einbeziehung des Publikums.

Platz 5: Rock It: Der Kontrast (ruhiger, getragener Anfang mit Freddies glasklarer Stimme und klarer Gitarre, Rock ab der Mitte mit Roger rauer Stimme) ist Klasse. Auf dem Album durfte die Gitarre nochmal dreckig röhren, das war dann ja leider vorbei. Der Song erinnert mich – diesmal zum ersten Mal – etwas an Sister Blue von The Cross.

Platz 4: Crazy Little Thing Called Love: Ich mag Rock’n’Roll-Freddie. Und live ist der Song Kult.

Platz 3: The Game: Klassischer Freddie-Song (Harmonien, Arrangements etc.), aber eben ohne das bis dato oftmals verwendete Orchestrale, die vielen Chöre etc. Beim Synthi wirkt es etwas nach dem Motto „Boah, jetzt können wir mal zeigen, was das Teil alles kann.“

Ja – der Rocker setzt zwei Balladen auf die Plätze 1 und 2. Aber es kann eh nur gute Balladen schreiben, wer es auch richtig krachen lassen kann….

Platz 2: Sail Away Sweet Sister: Welche schöne Ballade, klassisch Queen / Brian. Brians Stimme passt so gut dazu. Die Stelle „Hot Child…“ ist nicht so stark, ansonsten: Der Hammer. Brian schreibt einfach die emotionalsten Songs. Und er toppt es sogar noch mit

Platz 1: Save Me: Noch so eine Hammer-Ballade von Brian, aber so anders als Sail Away…: Piano und Akustik-Gitarre. Hach. Welch Intensität und Zerbrechlichkeit in den ruhigen Strophen, welch Intensität und Flehen im Refrain. Überirdisch.
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2013 21:08 
Benutzeravatar
Jazz
Jazz

Registriert: 07.08.2005 11:27
Beiträge: 1207
Wohnort: Aurich

 profil
 
AliveOnTwoLegs hat geschrieben:

Platz 2: [...]Die Stelle „Hot Child…“ ist nicht so stark[...]


:mecker :mecker :mecker
It ain't over till it's over


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2013 11:50 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8401
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Stimmt hier keiner mehr ab;-(? Frank? Rostiges Auto?
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2013 23:41 
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 10:58
Beiträge: 18534

 profil
 
Kommt noch!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 02.09.2013 10:08 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8401
Wohnort: Hamburg

 profil
 
:zzz :zzz :zzz

Die Herren Efire und Rostlaube bitte zum Queen-Wahlomaten, die Herren Efire und Rostlaube bitte (und alle anderen auch. Los Ihr wahlmüdes Volk!)
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 08.09.2013 15:40 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
Sauber produziertes Album, das Schlagzeug gefällt mir sehr, besonders im astreinen 5.1-Mix. Zu bewerten fällt mir schwer, weil vier Lieder auf der Greatest Hits sind, die ich als erstes intensiv gehört habe. Daher sind einige Lieder völlig überhört. Ergo ergibt sich keine offensichtliche Reihenfolge.

10. Crazy Little Thing Called Love
Total überhört und live so derbe in die Länge gezogen, dass ich es kaum aushalte.
9. Don't Try Suicide
Ich mag den "You need help!"-Teil sehr, aber das hilft dem Lied hier gerade auch nicht über Platz 9
8. Another One Bites the Dust
Sehr überhört, trotz Kult-Faktors
7. Coming Soon
Eine schwächere Roger-Nummer. Dennoch ganz lustig.
6. Play The Game
In romantischer Stimmung passend, insgesamt aber gibt's von dieser Art Lieder bessere von Queen.
5. Dragon Attack
Das coolere, weil rockigere und weniger überhörte Another One Bites the Dust. Habe da mal einen Text für geschrieben als Ode an meinen Scirocco :D.
4. Sail Away Sweet Sister
Gefühlvolles Stück von Brian. Mag die Stimmung sehr, Brians Stimme, genauso wie der kleine Freddie-Teil.
3. Need Your Lovin' Tonight
Nette, schnörkellose Pop-Ballade. Ganz nach meinem Geschmack. Find's so cool, weil es dennoch eine unübliche Struktur hat. Alles baut auf den Refrain auf, der dann aber nur zum Schluss kommt. Schön.
2. Rock It (Prime Jive)
Ich mochte schon immer diesen coolen Anfang und dann den rockigen Teil. Profitiert hier sehr davon, dass ich es trotzdessen nur selten höre, meist, wenn das Album läuft (was es nicht oft tut)
1. Save Me
Grandioses trauriges Lied. Auf Platz 1 weil ich es sooo lange kenne und immer noch so sehr mag. Auf der Platte mehr als all die verschiedenen Live-Versionen.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 10.09.2013 16:00 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8401
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Daher sind einige Lieder völlig überhört. Ergo ergibt sich keine offensichtliche Reihenfolge.

Das Problem habe ich nicht - ich höre die Scheibe kaum (und fragte mich dann beim Bewertungs-Hören, warum eigentlich nicht...)

Scirocco hat geschrieben:
Habe da mal einen Text für geschrieben als Ode an meinen Scirocco :D.

Na los, zeig mal her :wink:
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 10.09.2013 18:00 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
AliveOnTwoLegs hat geschrieben:
Na los, zeig mal her :wink:


Nee, so war das nicht gemeint. Hab den Text auch nicht mehr. :cry:


Offline  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2013 16:38 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
Electricfire hat geschrieben:
Kommt noch!



:zzz


Offline  
 
BeitragVerfasst: 11.12.2013 14:55 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8401
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Scirocco hat geschrieben:
Electricfire hat geschrieben:
Kommt noch!



:zzz


hahaha, die GroKo inklusive SPD-Mitgliederentscheid ist schneller als Frank beim Albenabstimmen (bzw. zwischen Ankündigung und Tun liegt mehr Zeit als zwischen Bundestagswahl und Regierungsbildung). FRANK! TU WAS! Das kannst Du nicht auf Dir sitzen lassen :box :mrgreen: :wink:
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    1, 2
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de