spacer




   Auf das Thema antworten Seite 1 von 3
gotoDirekt zur Seite    1, 2, 3
Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.10.2013 19:57 
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 01.05.2008 12:02
Beiträge: 315

 profil
 
Und weiter gehts.

Bitte die folgenden Lieder in eine Reihenfolge bringen:

01. Brighton Rock
02. Killer Queen
03. Tenement Funster
04. Flick Of The Wrist
05. Lily Of The Valley
06. Now I'm Here
07. In The Lap Of The Gods
08. Stone Cold Crazy
09. Dear Friends
10. Misfire
11. Bring Back That Leroy Brown
12. She Makes Me
13. In the Lap of the Gods...Revisited

Die Punktevergabe:
Platz 13 - 1 Punkt
Platz 12 - 2 Punkte
Platz 11 - 3 Punkte
Platz 10 - 4 Punkte
Platz 9 - 5 Punkte
Platz 8 - 6 Punkte
Platz 7 - 7 Punkte
Platz 6 - 8 Punkte
Platz 5 - 9 Punkte
Platz 4 - 10 Punkte
Platz 3 - 11 Punkte
Platz 2 - 13 Punkte
Platz 1 - 15 Punkte

Klar, bei einzelnen Liedern ist es noch schwerer als bei ganzen Alben. Hier kann die Reihenfolge sicher noch stärker von Tag zu Tag schwanken als bei den Alben. Dennoch: Bauchmenschen sollen auf ihren Bauch hören, Kopfmenschen auf ihren Kopf und Fußmenschen auf ihren Fuß! Lasst euch von eurem Gefühl leiten und versucht euch auf eine eindeutige Rangfolge festzulegen.

Viel Spaß!


Offline  
 
BeitragVerfasst: 01.10.2013 22:06 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8403
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Spannend! Nach dem 14.10. gibt es die Antwort, ich bin auf dem Weg in den Urlaub sozusagen;-)

Und Leute (vor allem Herr Efire): Abstimmen nicht vergessen!!!! :twisted: :wink:
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 04.10.2013 12:45 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 07.08.2005 13:30
Beiträge: 8581
Wohnort: mh

 profil
 
ich kann mir gut vorstellen, dass das mir das jetzt leichter fällt, als bei Queen II...


Platz 13 - 1 Punkt: Misfire: John erster Streich... nettes Liedchen, aber wie alle ersten Songs... etwas sehr kindlich und vor allem recht wenig Substanz

Platz 12 - 2 Punkte: She makes me: der Untertitel "Stormtrooper in Stilettoes" passt wie Faust auf Eimer... der Song möchte vorwärtskommen, wird aber durch ungünstiges Schuhwerk gebremst... she maaaaaaaaakes me...

Platz 11 - 3 Punkte: Dear Friends: hübsch, aber zu kurz... es ist am ende zwar alles gesagt, was gesagt werden musste, also in selbst doppelt so lang, wäre es bei mir nicht weiter oben in der Gunst

Platz 10 - 4 Punkte: In the Lap of the Gods: sehr komplexes Stück mit ... interessanten ... Effekten auf der Stimme... gruselig, grotesk und irgendwie völlig schräg... ich mags :)

Platz 9 - 5 Punkte: Flick of the Wrist: coole Nummer, keine Frage... es gibt aber interessantere auf dem Album

Platz 8 - 6 Punkte: Tenement Funster: es gibt viele Fans dieser Nummer, die diese mit sicherheit weiter nach oben hieven, als ich es grade tue... ich mag die Nummer, aber finde andere Songs geiler... :)

Platz 7 - 7 Punkte: In the Lap of the gods... revisited: die große Geste, die man von Queen gewohnt ist... was auf "we are the Champions" fast schon zu gut kommt, ist hier noch etwas sehr ... platt... keine Frage, wunderbare Nummer, aber haut mich nicht soooo um, wie Queen das gern gehabt hätten...

Platz 6 - 8 Punkte: Bring Back that Leroy Brown: Virtuos bis zum Umfallen... großes Kino!

Platz 5 - 9 Punkte: Killer Queen: Queen erster superhit... ich habs zu oft gehört, sonst wäre es platz 1! Genial komponiert, arrangiert und gesungen/gespielt!

Platz 4 - 10 Punkte: Lily of the Valley: hier sind (ungelogen) schon ein paar Tränen geflossen... unfassbar schöner Song!

Platz 3 - 11 Punkte: Stone Cold Crazy: aus geschichtlicher Hinsicht ist der Nummer einer der wichtigsten von Queen... Queen haben damit ein neues Genre begründet oder zumindest diejenigen, die es tatsächlich getan haben, dazu inspiriert...

Platz 2 - 13 Punkte: Now I'm here: livekracher und dafür, dass der Song wie ne "plumpe" Rock-nummer wirkt, ziehmlich komplex...

Platz 1 - 15 Punkte: Brighton Rock: Vielleicht nicht die offensichtliche Nummer 1, aber für mich ist der Song (selbst ohne das lange Solo) einfach ein einziger Musik-erguss... der feuchte Traum eines Musikwissenschaftlers... all die Tonart-, Takt und Stimmungswechsel... herrlich... erstklassisch!
Legende:
ß = ß
ö = Ö
ü = Ü
ä = Ä


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2013 12:00 
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 01.05.2008 12:02
Beiträge: 315

 profil
 
Platz 13 – Stone Cold Crazy
Es wird schwer, 3 schlechtere Queen-Lieder zu finden. Und dann sind auch noch alle vier Musiker als Komponisten für dieses simple, öde und lahme Lied verantwortlich. Keine Melodie, kein Groove, kein Nichts. Völlig unverständlich für mich, weshalb dieses Lied auch in Metaller-Kreises ein gewisses Ansehen hat. Mit großem Abstand Platz Letzt.

So, das war kinderleicht. Jetzt wird’s schwieriger, weil von hier ab jedes Lied mindestens passabel ist.

Platz 12 – Misfire
Unspektakulär, etwas langweilig bzw. ganz nett (ist ja das gleiche). Der erste Deacon deutet schon ein gewisses Potential an und hat schon diese gewisse Leichtigkeit, die ich bei späteren Nummern so sehr schätze.

Platz 11 – Bring Back That Leroy Brown
Im Grunde genial, aber für mich eben ohne die zündende Hookline. Vers gut, Refrain dafür nicht so meins. Passabel.

Platz 10 – Dear Friends
Nettes kurzes Zwischenspiel mit akeptabler Melodie.

Platz 9 – Now I’m Here
War seinerzeit auf meiner Lieblings-Scheibe (Greatest Hits I) schon ein Schwachpunkt. Überwiegend ziemlich öde, aber dennoch mit Atmosphäre und einigen guten Passagen. Aus nostalgischen Gründen wahrscheinlich so hoch hier im Ranking.

Platz 8 – She Makes Me
Eigentlich auch ein ganz schöner Langweiler. Jedoch mag ich auch hier die Atmosphäre (ist ja ne ganz andere als bei Now I’m Here). Ist schön entspannend und die Grundmelodie sagt mir auch zu.

Platz 7 – Brighton Rock
Ich werde nie verstehen, weshalb der gute Refrain nur einmal gespielt wird. Der Vers mit dem gewöhnungsbedürftigen Gesang ist nämlich nur so naja. Und dann dieser ewig lange, langweilige Instrumental-Part. Schade.

Platz 6 – Lily Of The Valley
Ja, nettes, melancholisches Liedchen, ohne jedoch wirklich zu zünden.

Platz 12 bis 6 waren alle sehr eng zusammen. Kein schwaches, aber auch kein gutes Lied darunter. Jetzt kommt eine große Kluft, denn ab Platz 5 aufwärts wird’s richtig stark.

Platz 5 – Flick Of The Wrist
Insbesondere die Eröffnung des Refrains ist sehr gut. Insgesamt eine abwechslungsreiche und dadurch auch sehr kurzweilige Nummer. Immer wieder gern gehört.

Platz 4 – Tenement Funster
Eine lässige Taylor-Nummer mit starker Melodie und tollen Vibes. Macht nach wie vor noch großen Spaß.

Platz 3 – In The Lap Of The Gods
Auf den Vers mit dem seltsam verzerrten Gesang fahre ich total ab. Vor allem die Auflösung samt Übergang in den Refrain ist Gänsehaut pur. Der Refrain ist gut, aber kommt nicht an den Vers ran. Insgesamt aber eine starke Nummer.

Platz 2 – Killer Queen
Obwohl schon unendlich oft gehört, hat das Lied noch nichts von seiner Leichtigkeit und seinem Charme eingebüßt. Anspruchsvoll, witzig, komplex und dennoch höchst eingängig. Ein Meilenstein.

Platz 1 – In The Lap Of The Gods ... revisted
Eine wunderschöne, hochemotionale Nummer. Ein toller Vers, ein eingängiger aber dennoch nicht banaler Refrain. Hier wird man förmlich zum emotionalen Mitgegröhle eingeladen. Ganz knapp vor Killer Queen – vielleicht weil es noch ein klein wenig unverbrauchter daherkommt.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 16.10.2013 22:54 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8403
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Sheer Heart Attack

Nach einem Album mit nur 10 Songs (inkl. Procession), davon 2 Epen, und einem roten Faden, der sich in den grandiosen Übergängen zeigt, nun ein Album mit vielen kurzen Juwelen. Die Plätze 12 und 13 habe ich ohne Probleme benennen können, der Rest ist fast beliebig….

Platz 13: She Makes Me: Perfektes Einschlaflied. Monoton, kitschig, zwar atmosphärisch, das gebe ich zu, aber während ich bei anderen Songs des Albums nörgele, dass sie zu kurz sind, dieser Song zieht sich…

Platz 12: Misfire: Johns Stücke klingen oft nach heiterem Schlager. So auch dieses. Nette Melodie, interessante Gitarrensounds unterlegen das ganze Stück, der Song tut keinem weh, aber gegen 11 der anderen 12 Songs kommt er nicht an….

Platz 11: Killer Queen: Der beste 11. Platz aller Zeiten. Freddie mit allen Trademarks, musikalisch wie textlich. Wirkt etwas steril und konstruiert, obwohl er an sich ja leichtgängig ist, und streng nach dem groovigen Brighton Rock. Es ist der Grundstein für Queens weiteren Erfolge. Und vielleicht auch deshalb nur Rang 11, weil gnadenlos überhört.

Platz 10: In the Lap oft he Gods: An sich gehen Lieder ruhig los und werden dann bombastisch, dieser ist umgekehrt. Gäbe es nur den ersten Teil des Songs, wäre er nicht auf Platz 10 gelandet. Herrlich schräge Intro, wunderbar verrückte Strophen. Und dann kommt der monotone Refrain, der von Rogers Schreien voll aufgewertet wird. Alles in allem eine kuriose Nummer, die zum Ende hin abbaut.

Platz 9: In the Lap oft he God (rev.): Schönes Zusammenspiel zwischen Gitarren und Gesang. Getragen, bombastisch, tolle Steigerung am Ende. Genau das richtige Lied zum Abschluss des Albums.

Platz 8: Stone Cold Crazy: Yeah, auch Brian kann schnell und dreckig. Ich verstehe 100%ig, warum alle Metalbands diesen Song als Vorbild sehen. Queen waren ihrer Zeit mal wieder voraus. Und dann noch der großartige Text….

Platz 7: Flick oft he Wrist: Herrliche Intro und ein fließender Übergang von Tenement Funster wie bei Queen II. Dann wird es düster und böse. Sehr intensiver song, evtl. auch durch die fast stetig mitjaulende Gitarrenmelodie und den fast durchgehend mehrstimmigen Gesang.

Platz 6: Lily of the Valley: Wieder toll übergeleitet von Flick of the Wrist und das genaue Gegenstück zu dem Song. Eine wunderschöne, emotionale, viel zu kurze Ballade.

Platz 5: Dear Friends: Welch krasser Gegensatz zum Stück davor, Stone Cold Crazy. Noch eine Spur melancholischer und berührender als Lily oft he Valley. Und viel zu kurz (oje ich werde alterssentimental).

Platz 4: Tenement Funster: Was habe ich schon als 15-jähriger diesen Song gemocht und versucht, das Intro auf der Gitarre nachzuspielen. Die typische coole Roger-Nummer, musikalisch wie textlich. Steigert sich schön zu einem amtlichen Rocker. Gefällt mir um Längen besser als z.B. I’m in Love with My Car.

Platz 3: Bring back that Leroy Brown: Freddie wie er leibt und lebt. Großartig, virtuos, herrlich ironischer Text.

Platz 2: Brighton Rock: Auf der 3. Scheibe lebt Brian schon seine Vorliebe für Stereo-Effekte aus, mit denen er Jahrzehnte später Forenuser langweilt. Und er legt den Grundstein für ein Gitarrensolo, das er sein Leben lang in Variationen zum Besten geben wird (bloß nichts Neues…). Aber welch ein Stück auch außerhalb vom (mehr als) überhörten Solo. Tolle Rhythmusgitarren, treibend.

Platz 1: Now I’m Here: Der beste Live-Opener bis One Vision. Es rockt gewaltig, das Riff geht gut ab, live ganz stark. Tolle Harmonien, auch beim Gesang.
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2013 21:21 
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 01.05.2008 12:02
Beiträge: 315

 profil
 
Was für ein abgefahrenes Ranking von Dir, Alive. :mrgreen:

Folgendes würde mich aber mal interessieren:

AliveOnTwoLegs hat geschrieben:

Platz 8: Stone Cold Crazy: Yeah, auch Brian kann schnell und dreckig. Ich verstehe 100%ig, warum alle Metalbands diesen Song als Vorbild sehen. Queen waren ihrer Zeit mal wieder voraus. Und dann noch der großartige Text….



Alle Metalbands sehen diesen Song als Vorbild? Wofür? Auch mindestens eine Super-Graupe aufs Album zu packen? Ne, Spaß beiseite. Wie kommst Du denn zu dieser schrägen Aussage? Nur weil Metallica als "DIE" Metalband auf diesen Song steil geht? Bißchen sehr allgemein, meinste nicht? Oder haste sichere Quellen, die diese Aussage belegen? Mich würden da noch weitere Bands interessieren, deren Liebe zu diesem Lied belegt ist. Außerdem müsste man streng genommen jedes einzelne Band-Mitglied nach seiner Meinung fragen und nicht pauschal von Band sprechen. Vielleicht fand Kirk Hammet das Lied ja ebenso scheiße wie z.B. ich und der kleine Diktator Lars Ulrich hat aber einfach darauf bestanden, dass die Band das Lied abfeiert. Kannste ja nicht wissen. Außer hinter Deinem Nick verbirgt sich in Wirklichkeit besagter Kirk Hammet. Dann könnteste diesbezüglich jetzt vehement widersprechen. Hehe.

Wenn ich meine ehemalige Band auch zum Metal-Sektor zähle, gibt es auf jeden Fall mindestens eine Band (die anderen beiden Mitstreiter schlagen in meine Kerbe - deshalb gilt die Aussage für die gesamte Band), die dieses Lied unterirdisch fand und somit können es schon mal unmöglich 100% aller Metal-Bands sein, denen Stone Cold Crazy nahegeht.
q.e.d.

Ich mag Dich echt gern, aber dieses Deinige ist für mich bisher von allen Rankings das schrägste. :huepf

Beste Grüße
Dein Kaninchengraf


Offline  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2013 19:59 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8403
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Hahaha danke für die Blumen;-) Wieso das Ranking schräger ist als andere, verstehe ich nur bedingt, zumal meine ersten Plätze glaube ich auch bei mind. einem Mitabstimmer mit oben standen. Aber egal - ich habe es aufgegeben, die Menschen zu verstehen :mrgreen:

Okay, okay, ich habe am Ende eines langen Tages beim Bewerten der Songs vielleicht a) bei Metal = Metallica gedacht, und Deine Aussage zu dem Lied etwas vorschnell interpretiert. Und nun bekomme ich das von Dir in bester Scirocco-Manier um die Ohren gehauen. Also ich korrigiere: Ich verstehe gut, dass eine der größten / einflussreichsten Metalbands so darauf abfährt und es mit mir noch einen zweten Metaller gibt, der den Song großartig findet :mrgreen:

Kaninchengraf hat geschrieben:
Platz 13 – Stone Cold Crazy
[...] Völlig unverständlich für mich, weshalb dieses Lied auch in Metaller-Kreises ein gewisses Ansehen hat.
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2013 12:04 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8403
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Leute - vor lauter The Lot das Abstimmen nicht vergessen.... Sciro! Frank! :twisted: :wink:
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2013 12:11 
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack

Registriert: 01.05.2008 12:02
Beiträge: 315

 profil
 
Keiner mehr Lust? Wollte eigentlich abwarten, bis die "Nachzügler" mal zu Potte kommen, bevor ich die letzten Bewertungs-Threads öffne.


Offline  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2013 12:15 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8403
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Ich finde es auch schade - aber wir machen es einfach so: Wer hier regelmäßig unaufgefordert abstimmt, hat bei der Wahl des nächsten Forumssongs doppeltes Stimmrecht (David als Mastermind hat allerdings Sonderstatus, aber er votet ja eh fleißig...).
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2013 21:19 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
Wie erwähnt... ElectricFire muss nachziehen, sonst bleib ich stur :pueh .


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2013 11:26 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8403
Wohnort: Hamburg

 profil
 
Hm, warum muss ich nur gerade an meinen sechsjährigen Sohn denken :twisted:
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2013 12:55 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 13:07
Beiträge: 29480

 profil
 
AliveOnTwoLegs hat geschrieben:
Hm, warum muss ich nur gerade an meinen sechsjährigen Sohn denken :twisted:


Wegen meines vollen, lockigen Haupthaares? :D


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2013 16:29 
Benutzeravatar
Innuendo
Innuendo

Registriert: 09.09.2005 15:29
Beiträge: 8403
Wohnort: Hamburg

 profil
 
:lol

Ich glaube aber, dass Frank im Moment zu sehr damit beschäftigt ist, Chrissy beim Bundesliga-tippspiel von Platz 1 zu verdrängen. Falls der Herr aber mal zwischen zwei Spielanalysen auf sky Zeit haben, möge er bitte weiter abstimmen....
Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren. Nur von toten. (Karen Duve)

Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es ist nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt... (Die Ärzte)

Es ist das Zeitalter der Dummen. Wir bereiten den kollektiven Selbstmord vor. (Mohamed Nasheed)


Offline  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2013 19:31 
Moderator
Moderator

Registriert: 07.08.2005 10:58
Beiträge: 18534

 profil
 
Das wär's noch, ich auf Platz 1 eines Fußball-Tippspiels. So kommt die Nonne zur Domina-Peitsche.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] 
gotoDirekt zur Seite    1, 2, 3
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Suche nach:
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de